Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Tauschtag in Coburg mit dem lustigen Thommi
von Ausstellungsleiter Gestern um 6:59 pm

» Post aus anderen Kontinente nach Österreich
von Gerhard Gestern um 1:02 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von Paul S. Di Mai 17, 2022 8:21 pm

» Perfins (Firmenlochungen)
von Perfin Fan Di Mai 17, 2022 11:48 am

» Neuausgaben 2022 Deutschland
von Gerhard Di Mai 17, 2022 12:21 am

» Österr. NEU: 150 Jahre Konzessionserteilung Raab-Oedenburg-Ebenfurter Eisenbahn
von Gerhard Mo Mai 16, 2022 11:23 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Mo Mai 16, 2022 8:31 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Mai 2022
von roda Mo Mai 16, 2022 4:13 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mo Mai 16, 2022 10:52 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli So Mai 15, 2022 10:06 pm

» Schönes Österreich
von wilma So Mai 15, 2022 8:14 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Sa Mai 14, 2022 9:39 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von jklang Fr Mai 13, 2022 3:00 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von jklang Fr Mai 13, 2022 2:54 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Mai 11, 2022 12:05 am

» Großtauschtag St.Veit/Gölsen Juni 22
von Gerhard Di Mai 10, 2022 11:03 pm

» Österr. NEU: Bräustübl Mülln
von Gerhard Di Mai 10, 2022 10:58 pm

» Deutsches Reich - Firmenlochungen
von Perfin Fan Di Mai 10, 2022 11:27 am

» Lochung auf Briefmarken - Perfin - Österreich
von Perfin Fan Di Mai 10, 2022 11:18 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Mo Mai 09, 2022 8:58 pm

» Tschechoslowakei - Briefmarkenausgaben 1948
von roda Sa Mai 07, 2022 3:48 pm

» Wertvolle Österreich-Philatelie bei Schlegel
von Ausstellungsleiter Sa Mai 07, 2022 9:13 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von muesli Fr Mai 06, 2022 11:25 pm

» Postkarten - allgemein bis 1938
von kaiserschmidt Fr Mai 06, 2022 2:04 pm

» Streifbänder des DÖAV
von kaiserschmidt Fr Mai 06, 2022 1:54 pm

» Österr. NEU: Landschaft
von Gerhard Mi Mai 04, 2022 6:34 pm

» Stumme Stempel
von muesli Di Mai 03, 2022 10:56 am

» Kriegsgefangenenpost II Weltkrieg
von wilma Mo Mai 02, 2022 8:24 pm

» Neuer Plattenfehler auf Germania 142 ?
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 4:08 pm

» Deutsches Reich Zusammendrucke und Markenheftchen
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 3:53 pm

» Zusammendrucke auf Brief
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 3:41 pm

» Portomarken
von kaiserschmidt Sa Apr 30, 2022 2:45 pm

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb Juni 2022
von gesi Do Apr 28, 2022 5:54 pm

» Sammelt denn keiner Liechtenstein?
von Hesselbach Mi Apr 27, 2022 12:35 pm

» Briefmarken von Sardinien in L-V gebraucht
von muesli Di Apr 26, 2022 11:02 pm

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von muesli Di Apr 26, 2022 10:46 pm

» ÖVEBRIA 2022 in Hirtenberg
von Ausstellungsleiter Di Apr 26, 2022 8:47 am

» Augenweiden aus Nachbars Garten
von Ausstellungsleiter Mo Apr 25, 2022 6:36 pm

» Schwedische Häuser auf Maximumkarten
von roda So Apr 24, 2022 6:21 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Sa Apr 23, 2022 10:19 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Sa Apr 23, 2022 9:40 pm

» Inflation in der Weimarer Republik
von Ausstellungsleiter Sa Apr 23, 2022 7:01 pm

» Eine Sammlung muss (leider) weg
von Bolle Sa Apr 23, 2022 6:57 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von backe Sa Apr 23, 2022 6:06 pm

» Paketkarte über ABP Köln gelaufen
von backe Fr Apr 22, 2022 1:53 pm

» United Nations Organization (Wien)
von Markenfreund49 Mi Apr 20, 2022 10:27 am

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von kaiserschmidt Di Apr 19, 2022 3:02 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Di Apr 19, 2022 2:45 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mo Apr 18, 2022 11:31 pm

» Generalgouvernement
von Kontrollratjunkie Mo Apr 18, 2022 2:50 am

» Hans Ranzoni d. J.
von Gerhard Sa Apr 16, 2022 7:00 pm

» Das sog. "STOCKACH-PROVISORIUM"
von Ausstellungsleiter Sa Apr 16, 2022 6:37 pm

» 250 Jahre Beethoven Farbunterschiede
von Ausstellungsleiter Sa Apr 16, 2022 6:23 pm

» Andreas Patera - Sammler und Author
von 22028 Fr Apr 15, 2022 11:49 am

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Fr Apr 15, 2022 12:48 am

» Österr. NEU: Österreicher in Hollywood - Maria Perschy
von Gerhard Fr Apr 15, 2022 12:33 am

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma Do Apr 14, 2022 8:50 pm

» Österr. NEU: 900. Geburtstag Friedrich I Barbarossa
von Gerhard Mi Apr 13, 2022 11:11 pm

» Österreichische Rohrpost der 1. Republik
von kaiserschmidt Mi Apr 13, 2022 6:53 pm

» ABP Auslandsbriefprüfstelle Köln
von backe Di Apr 12, 2022 10:39 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Di Apr 12, 2022 12:57 am

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von Paul S. Sa Apr 09, 2022 6:07 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Fr Apr 08, 2022 5:06 pm

» Nummer 1 bis 7 verschiedene Ausführungen - Stempel?
von Jo. Fr Apr 08, 2022 1:53 pm

» Österr. NEU: EUROPA 2022 - der Eisenerzer Wassermann
von Gerhard Do Apr 07, 2022 6:19 pm

» Album Auflösung
von Bolle Mi Apr 06, 2022 5:25 pm

» Weiß jemand, wie viel diese Briefmarken Wert sind?
von Ausstellungsleiter Mi Apr 06, 2022 11:30 am

» Briefmarken Sammlung
von gesi Di Apr 05, 2022 10:25 pm

» Nr.2I - EKS Constantinopel plus rotes Abklatschfragment?
von Jo. Di Apr 05, 2022 7:05 pm

» Plattenfehler und Abarten der 2.Republik
von muesli Mo Apr 04, 2022 11:15 pm

» Trachtenserie
von wilma Mo Apr 04, 2022 8:30 pm

» Briefstempel aus den Hauptpostämtern der DDR
von roda Mo Apr 04, 2022 4:16 pm

» Briefmarkenkunst - made in Cechoslovakia
von roda Mo Apr 04, 2022 3:19 pm

» Ferienland Österreich - Dauermarkenserie
von wilma So Apr 03, 2022 8:56 pm

» Finnland postfrisch zu tauschen
von gesi So Apr 03, 2022 7:40 pm

» Besonderheiten bei modernen Ganzsachen
von kaiserschmidt Sa Apr 02, 2022 5:22 pm

» Frage zu USA 10 Cent 1885
von mc_burri@hispeed.ch Sa Apr 02, 2022 3:20 pm

» Siegerbild im März 2022
von gesi Fr Apr 01, 2022 6:39 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 6:03 pm

» Ukraine
von Ausstellungsleiter Fr Apr 01, 2022 5:07 pm

» Vereinte Nationen (UNO) - Wien
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 2:55 pm

» Posthilfsstellen-Stempel
von Hesselbach Fr Apr 01, 2022 1:44 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von muesli Fr Apr 01, 2022 11:48 am

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 9:46 am

» Österr. NEU: Ruster Ausbruch DAC
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:24 am

» Österr. NEU: Christian Eisenberger – ohne Titel
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:21 am

» Österr. NEU: UNESCO-Welterbe – Baden bei Wien
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:19 am

» Österr. NEU: 400. Todestag hl. Fidelis von Sigmaringen
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:16 am

» Ziffern - Hier die "3"
von wilma Do März 31, 2022 8:14 pm

» 75 Jahre Weltpostverein von 1949
von Ausstellungsleiter Mi März 30, 2022 7:13 pm

» Briefmarken Sammlung Auflösung
von Ausstellungsleiter Mi März 30, 2022 7:01 pm

» Nachporto-Stempel?
von muesli Di März 29, 2022 10:32 pm

» Post.Mobil
von Hesselbach Mo März 28, 2022 3:22 pm

» Österr. NEU: 150. Geburtstag Alexander Roda Roda
von Gerhard So März 27, 2022 10:08 pm

» Phasendrucke
von Markenfreund49 So März 27, 2022 9:35 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma Mi März 23, 2022 8:10 pm

» Lokalausgaben Österreich 1945
von wipa2000 Mi März 23, 2022 7:39 pm

» Sudetenland - Ausgabe für Maffersdorf
von Kevaro Di März 22, 2022 4:45 pm

» Sammlergerecht stempeln - Aufkleber
von G P M Di März 22, 2022 7:28 am


Teilen
 

 Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Empty
BeitragThema: Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923   Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 EmptyMi Dez 17, 2014 5:42 pm

Hallo Sammlerfreunde,

Ich möchte mal anfängen in dieses neues Thema mit ein Infla-Beleg aus 31.8.1922 : eine Flugpost-Sendung von Berlin nach Dresden mit 320 Pf frankiert.

Dabei habe ich 2 Fragen für Erfahrener DR Sammler:

1. Ist dieser Beleg portorichtig frankiert?

2. Mich interessiert natürlich vor allem die 15 Pf (Ziffern). Wie kann man herausfinden ob diese Briefmarke WZ1 oder WZ2 hat (Rauten oder Waffeln), ohne die Briefmarke abzulösen?

Vielen Dank für alle Hilfe und beste Sammlergrüsse,

Raf.  

Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Infla-10

Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Infla-11

Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Infla-12
Nach oben Nach unten
Vinschgau - Fan
0beiträge
Vinschgau - Fan


Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923   Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 EmptyMi Dez 17, 2014 6:19 pm

Hallo Raf. ,

(zu Frage 2:)

prinzipiell kann man das feststellen, wenn man die Karte schräg gegen ein Licht hält und eventuell auch ein wenig hin und her wackelt.
Versuch es einmal!
Die Wasserzeichen der Reichspost wurden im Allgemeinen recht stark geprägt, so daß Du da eigentlich keine Schwierigkeiten beim Erkennen haben dürftest!

In der Hoffnung, daß Du das Wasserzeichen schon erkennen kannst grüßt

Thommy
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923   Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 EmptyMi Dez 17, 2014 6:34 pm

Hallo Thommy,

Vielen Dank für diesen Tipp!

Ich versuche es morgen mal. Heute Abend bei Künstlicht geht es nicht.

Freundliche Grüssen,

Raf.
Nach oben Nach unten
Vinschgau - Fan
0beiträge
Vinschgau - Fan


Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923   Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 EmptyMi Dez 17, 2014 6:44 pm

Hallo Raf. ,

eigentlich ist es ganz einfach und es sollte auch bei Kunstlicht funktionieren.

Du musst unterhalb der Lichtquelle sitzen, dann die Karte schräg kippen, so daß die Farbe der Marke beinahe verschwindet.

Dann müsstest Du im Glanz der Marke eigentlich etwas sehen!

Vielleicht funktioniert es jetzt!

Thommy
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923   Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 EmptyMi Dez 17, 2014 8:19 pm

Hallo Thommy,

Diese Methode funktioniert! Mit etwas Übung sieht man das WZ deutlich.
Leider ist es ein Rauten Wz auf die 15 Pf. Die 75 Pf sind Waffeln (diese Briefmarke besteht nur mit Wz Waffeln).

Vielen Dank nochmal und beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Angus3
0beiträge
Angus3


Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923   Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 EmptyDo Aug 20, 2015 12:23 pm

Hallo Forumler

Ein Streifband vom 15. November 1923 aus Potsdam nach Hamburg.
Entwertet mit einem Kreisstegstempel mit Bogen oben und unten "POTSDAM / +/1/n " auf
violettem L1 "6 Milliarden" zusätzlich ein roter RA1 "Gebühr bezahlt".

Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Dr192310

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923   Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 EmptyDo Aug 20, 2015 1:53 pm

Hallo Angus,

den Preis auf dem gezeigten Streifband hättest du schon ausradieren oder sonstwie unkenntlich machen können, sowas stört einfach den Anblick eines ansonsten interessanten Beleges.

Ich habe hier einen Schuhkarton voll mit Ganzsachenpostkarten aus dem hier zutreffenden Zeitraum, sämtlich mit unterschiedlichen Zusatzfrankaturen. In einem anderen Forum gibt es zwar ein riesiges Infla-Thema, aber das ist mir zu unübersichtlich geworden. Ich werde deshalb sehen, was ich hier an interessanten Belegen zeigen kann.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923   Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 EmptyDo Aug 20, 2015 2:13 pm



Hallo Forumler,

Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Bild75
Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Bild_262

Brief vom 3.12.23 mit einer Massenfrankatur der 200 Millionenmarke mit Lochung.
Brief 100-120 Gramm 14 Milliarden Mark.

Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Bild_347
Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Bild_442

Expreßbrief vom 30.11.23 von Nürnberg in die Schweiz. Brief 320 Milliarden Mark, Expreß 640 Milliarden Mark, portorichtig frankiert.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Angus3
0beiträge
Angus3


Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923   Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 EmptySo Aug 23, 2015 6:25 pm

Hallo zusammen

Portogerechte Auslandspostkarte von Berlin über Buenos Aires nach Tucman (Argentinien)-
Die Karte wurde am 4.November 1923 in Berlin abgestempelt,die Mischfrankatur beträgt
portorichtige 40 Millionen Mark,diese Portostufe war nur 4 Tage möglich,hier vom Letzttag.
Gebührentarif vom 1. - 4. November 1923

Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Infla-10
Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Infla-11

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923   Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 EmptySa Sep 05, 2015 6:02 pm

Hier ein Brief vom 12.11.1923, gelaufen von Freiburg im Breisgau nach Glottertal, einem kleinen Ort nordöstlich von Freiburg gelegen. Die Frankatur beträgt insgesamt 10 Milliarden Mark, verwendet wurden vorder- und rückseitig zehn Marken zu je einer Milliarde (Mi. 325A).

Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 325ax110

Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 325ax111

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Angus3
0beiträge
Angus3


Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923   Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 EmptySa Sep 05, 2015 7:16 pm

Brief mit Barfrankatur (mangels gültiger Postwertzeichen) vom 22.11.1923 von
Scheibenberg (Sachsen) nach Leipzig.
Der Brief erhielt den schwarzen Zweizeiligen Stempelabdruck
" __M.__Pf. Nachw./in Scheibenberg" und handschriftlich "20 Milliarden".
Entwertet mit dem Kreisstegstempel mit Bogen oben und unten "SCHEIBENBERG / Ub/*** ".

Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Dr192310

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
0beiträge
Angus3


Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923   Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 EmptyDi Sep 08, 2015 6:44 pm

Portogerechter Auslandsbrief von Bremen nach Reichenberg / Böhmen.
Freigemacht wurde der Brief mit 4X Mi.Nr.325Wa,entwertet wurde er am 7. 11. 1923
mit dem Kreisstegstempel mit Bogen oben und unten "BREMEN / e 1 i ".
Möglich war diese Frankatur nur 7 Tage,Postperiode vom 5.11.1923 - 11.11.1923.

Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 325wa110

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
0beiträge
Angus3


Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923   Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 EmptyFr Jan 08, 2016 2:34 pm

Portogerechter Auslandsbrief von Bremen nach Reichenberg / Böhmen.
Freigemacht wurde der Brief mit 4X Mi.Nr.325Wa,entwertet wurde er am 9. 11. 1923
mit dem Kreisstegstempel mit Bogen oben und unten "BREMEN / e 1 f ".
Möglich war diese Frankatur nur 7 Tage,Postperiode vom 5.11.1923 - 11.11.1923.

Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 325wa210

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
0beiträge
Angus3


Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923   Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 EmptyFr Jan 08, 2016 4:01 pm

Portorichtiger Einschreibebrief von Leipzig nach Hannover,
entwertet mit dem Handrollstempel "Leipzig/g/13" am 28.11.1923.

Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 329aw10

Der Brief ist mit 40 Milliarden Mark (2x Mi.Nr. 329AW) freigemacht,nimmt man die 4-fach Aufwertung (26.11. - 30.11.1923)
entspricht es dem Porto für Brief (80 Mrd. Mark) und Einschreibegebühr (80 Mrd. Mark).

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923   Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923 Empty

Nach oben Nach unten
 

Deutsches Reich Okt. 1918 bis Nov. 1923

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Deutsches Reich April 1933 bis 1945 - Drittes Reich
» Deutsches Reich Dezember 1923 bis November 1932 Weimarer Republik
» Deutsches Reich Juli 1919 bis November 1923 Weimarer Republik - Inflation
» Deutsches Reich / Postüberwachungsstellen 1914 - 1918
» Deutsches Reich April 1933 bis 1945 - Drittes Reich

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Deutsches Reich-
Tauschen oder Kaufen