Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenNeueste BilderAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Die Wohltätigkeitsmarken-Ausgaben: 1914 und 1915
von jklang Gestern um 11:33 pm

» Botenlohn
von jklang Gestern um 11:24 pm

» Briefmarken mit Stempel "Falsch" auf Rückseite
von Paul S. Gestern um 8:46 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Di Dez 06, 2022 4:41 pm

» Belege des Terrors, KZ, Internierungslager, Gefängnisse unter dem Naziregime
von kaiserschmidt Di Dez 06, 2022 2:11 pm

» Perfins (Firmenlochungen)
von muesli Mo Dez 05, 2022 10:13 pm

» Die Dialogpost der DP
von Ausstellungsleiter Mo Dez 05, 2022 3:35 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Dezember 2022
von kaiserschmidt Mo Dez 05, 2022 3:01 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Dez 04, 2022 9:57 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Briefmarken Freak So Dez 04, 2022 8:23 pm

» Bonusbriefe der österreichischen Post
von bm-franz So Dez 04, 2022 4:06 am

» Schönes Österreich
von Gerhard Sa Dez 03, 2022 7:57 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Sa Dez 03, 2022 6:32 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von jklang Sa Dez 03, 2022 2:11 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Sa Dez 03, 2022 10:30 am

» Ansichtskarten mit Werteindruck = Ansichtspostkarten
von Gerhard Fr Dez 02, 2022 8:18 pm

» Der Farbfehldruck 1867
von Paul S. Fr Dez 02, 2022 10:38 am

» Weihnachten
von Gerhard Fr Dez 02, 2022 12:42 am

» Philatelietag Langenlois
von Gerhard Do Dez 01, 2022 11:58 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgaben 1863 und 1864
von muesli Di Nov 29, 2022 9:16 pm

» Briefmarkentausch
von toka Di Nov 29, 2022 5:51 am

» Freimarken "Impressionen aus Österreich" - Belege
von Gerhard Mo Nov 28, 2022 11:31 pm

» Ausstellung: Postkarten vom Flugfeld Wiener Neustadt
von maze2904 Mo Nov 28, 2022 12:12 pm

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma So Nov 27, 2022 6:23 pm

» Ausgabemischfrankaturen der Klassik
von Markenfreund49 So Nov 27, 2022 3:04 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 2:21 pm

» Niederländisch-Indien
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 2:17 pm

» Italia
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 9:42 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 9:32 am

» Korrespondenzkarte mit privatem Zudruck
von Gerhard Sa Nov 26, 2022 12:26 am

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von jklang Fr Nov 25, 2022 1:57 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von jklang Fr Nov 25, 2022 11:48 am

» Zollausschlussgebiete
von wilma Do Nov 24, 2022 8:17 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Do Nov 24, 2022 7:51 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von muesli Di Nov 22, 2022 9:14 pm

» Verkauf Sammlung (Wien/Stmk)
von dietmar Mo Nov 21, 2022 10:07 pm

» Wien-Stempel von 1850 bis 1858
von Briefmarken Freak Mo Nov 21, 2022 9:24 pm

» Kurioses
von muesli So Nov 20, 2022 11:00 pm

» Classicphil Auktionen
von muesli So Nov 20, 2022 6:25 pm

» Briefmarken mit Eisenbahnmotiv
von muesli So Nov 20, 2022 5:49 pm

» Suche Tauschpartner
von Robert1704 So Nov 20, 2022 11:29 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Sa Nov 19, 2022 9:59 pm

» Post-Frankierautomat-Automatenmarken
von wilma Sa Nov 19, 2022 7:40 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Sa Nov 19, 2022 6:47 pm

» Die Freimarkenausgabe 1890
von Paul S. Fr Nov 18, 2022 5:37 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Fr Nov 18, 2022 5:01 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Fr Nov 18, 2022 2:41 pm

» Neuausgaben 2022 Deutschland
von Gerhard Do Nov 17, 2022 11:43 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von Paul S. Do Nov 17, 2022 11:45 am

» völlige Überforderung
von Ausstellungsleiter Do Nov 17, 2022 10:46 am

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb Dezember 2022
von gesi Mi Nov 16, 2022 9:39 am

» Grazer Aushilfsausgabe Mai 1945
von wilma Mo Nov 14, 2022 7:54 pm

» Britisch Guyana
von Briefmarken Freak So Nov 13, 2022 6:46 pm

» II. Wiener Aushilfsausgabe
von Hesse30 So Nov 13, 2022 8:48 am

» Südamerikafahrten LZ 127 1932
von kaiserschmidt Sa Nov 12, 2022 6:44 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Dezember 2022
von Polarfahrtsucher Sa Nov 12, 2022 2:22 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1908
von Markenfreund49 Fr Nov 11, 2022 3:40 pm

» Zivilpost-Zensur in Osterreich 1914-1918
von kaiserschmidt Mi Nov 09, 2022 12:13 pm

» United States Postage
von Briefmarken Freak Mo Nov 07, 2022 8:54 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mo Nov 07, 2022 7:32 pm

» Blumen in botanischen Gärten
von muesli Sa Nov 05, 2022 10:54 pm

» Ortsstempel aus wenig bekannten Orten des Kaiserreichs
von muesli Do Nov 03, 2022 10:26 pm

» Post der Bestzungsmächte
von wilma Do Nov 03, 2022 8:44 pm

» Inflation vor 100 Jahren
von kaiserschmidt Do Nov 03, 2022 11:34 am

» Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"
von jklang Di Nov 01, 2022 9:21 pm

» Siegerbild im Oktober 2022
von gesi Di Nov 01, 2022 12:08 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Di Nov 01, 2022 1:19 am

» Österr. NEU: 16. Ausgabe Dispenser-Rollenmarke
von Gerhard Di Nov 01, 2022 12:48 am

» Fälschung von hochwertigen Christkindl-Belegen
von wilma Mo Okt 31, 2022 8:34 pm

» I. Wiener Aushilfsausgabe, erste Ausgabe
von Hesse30 So Okt 30, 2022 8:49 am

» Blockausgaben Österreich
von Briefmarken Freak Sa Okt 29, 2022 4:46 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Do Okt 27, 2022 3:32 pm

» Ältere Flugpost Österreich
von kaiserschmidt Do Okt 27, 2022 3:22 pm

» Sammlerpost
von kaiserschmidt Do Okt 27, 2022 11:45 am

» Österr. NEU: Weihnachten - Lebkuchenmann
von Gerhard Mi Okt 26, 2022 11:35 pm

» Obstserie ANK 1253 - 1258
von Paul S. Di Okt 25, 2022 11:02 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Di Okt 25, 2022 8:59 pm

» Postbüchl - Das kleine Postbuch
von wilma Mo Okt 24, 2022 9:28 pm

» Alte Marke von 1925 ablösen
von Gerhard Mo Okt 24, 2022 6:24 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempel gefragt
von muesli Sa Okt 22, 2022 10:34 pm

» Ganzsachensortiment 2020/2022 Trachten - Beiwerk und Auszier
von Gerhard Do Okt 20, 2022 11:42 pm

» Trachten – Beiwerk und Auszier - Dauermarkenserie
von dicampi Do Okt 20, 2022 9:40 pm

» Schneiderbauer bei eBay
von wilma Do Okt 20, 2022 7:59 pm

» Verrückt! - Corona-Marke auf Klopapier
von Gerhard Do Okt 20, 2022 12:28 am

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Do Okt 20, 2022 12:08 am

» Österr. NEU: Weihnachten, Werner Berg – Hl. Familie, 1933
von Gerhard Di Okt 18, 2022 11:57 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb Oktober 2022
von gesi Mo Okt 17, 2022 9:58 am

» Drei Briefmarkenalben geerbt
von gesi So Okt 16, 2022 6:29 pm

» 15. Oktober - Großtauschtag Pinsdorf
von hugo1976 Fr Okt 14, 2022 4:33 pm

» Österr. NEU: Weihnachten - Stift Melk, Psalterium um 1260
von Gerhard Fr Okt 14, 2022 12:09 am

» Österr. NEU: Weihnachten - Schneeflocke
von Gerhard Fr Okt 14, 2022 12:07 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Okt 13, 2022 8:43 pm

» Nutztiere
von gesi Mo Okt 10, 2022 7:33 pm

» Kinderfiguren
von gesi Mo Okt 10, 2022 7:21 pm

» Berühmte Bauwerke
von gesi Mo Okt 10, 2022 7:06 pm

» Ganz großes Kino!
von gesi Mo Okt 10, 2022 6:54 pm

» Bitte welcher Stempel ist das ?
von kaiserschmidt Mo Okt 10, 2022 2:41 pm

» USA - 1. Briefmarken-Ausgabe auf dem amerikanischen Kontinent
von Briefmarken Freak So Okt 09, 2022 10:29 pm

» USA - Block Nr. 1 (1926)
von Briefmarken Freak So Okt 09, 2022 6:59 pm


Teilen
 

 Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Berni17
0beiträge
Berni17


Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern Empty
BeitragThema: Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern   Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern EmptyDo Okt 26, 2017 3:36 pm

Liebe Sammlerfreunde!

Seit kurzem beschäftige ich mich näher mit den Postgebühren bei Briefen die innerhalb des Kaiserreiches aber auch ins Ausland versandt wurden.  Oft Frage ich mich wie sich die Portogebühren für das Ausland zusammen setzen bzw. ob die geklebten Briefmarken über- bzw. unterfrankiert waren.

Ich habe nun zu einem Beleg (3-Farben-Frankatur) der von Feldkirch über Basel (Schweiz) nach Avignon (Frankreich) versandt wurde folgende Frage:  
Wie ist hier die Portogebühr zu berechnen?  

Vielleicht könnt ihr mir ein wenig weiterhelfen.

Der gezeigte Reko-Beleg weißt einen Liliputschnitt auf, mit Ausnahme der 1 Kreuzer Marke 1H Ia (orangeocker, Pl 1) und wurde mit insgesamt 37 Kreuzer geklebt.
War dieser Brief um 2 Kreuzer unterfrankiert ?

Mein Vorschlag zum Briefporto:

9kr (österr. Porto - Fernbrief) + 6kr (Schweizer Porto.) + 18 kr für 0,75 Loth (franz. Porto) + 6kr (Rekogebühr) = 39 kr

Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern Portog10

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Liebe Grüße Bernhard Very Happy
Nach oben Nach unten
Berni17
0beiträge
Berni17


Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern Empty
BeitragThema: Re: Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern   Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern EmptySa Okt 28, 2017 5:19 pm

Ich glaube ich hab jetzt die Lösung.

9kr (österr. Porto - Fernbrief) + 4kr (Schweizer Porto.) + 12 kr für 0,5 Loth (franz. Porto) + 12kr (Rekogebühr) = 37 kr

Laut Dr. Jerger betrug die Reko-Gebühr für Postsendungen nach Frankreich, Spanien und Portugal 12 Kreuzer C.M. je 0,5 Loth.
(siehe Band I, Mischfrankaturen Österreich, L-V, Seite 15).

Lg Bernhard  Very Happy
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern Empty
BeitragThema: Re: Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern   Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern EmptySa Okt 28, 2017 11:24 pm


Hallo Bernie,

erstmal Gratulation zu diesem Beleg.
Ich bin kein Alt-Österreich Spezialist, habe aber den Ferchenbauer und dort findest Du die
Portotabellen ab 1850.
Ich lese da folgendes heraus:

Frankreich incl. Algerien

Öst. Porto 3 Kreuzer ( Feldkirch liegt an der Schweizer Grenze )
Transit Schweiz 4 Kreuzer ( seit 11.3.1851 )
franz. Porto 12 Kreuzer
öst. Rekogebühr 6 Kreuzer
franz. Rekogebühr 12 Kreuzer

zusammen 37 Kreuzer

Grüße Kaiserschmidt



Nach oben Nach unten
Berni17
0beiträge
Berni17


Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern Empty
BeitragThema: Re: Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern   Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern EmptySo Okt 29, 2017 10:10 am

Lieber Kaiserschmidt,

recht herzlichen Dank für deinen Beitrag der mir sehr weitergeholfen hat. Dieser Beleg ist zwar nicht mein Eigen, hab ihn jedoch bei der kommenden Dorotheum-Auktion gesehen der mein Interesse geweckt hat.

Hab gerade den alten Ferchenbauer (6. Auflage) bei mir (am Zweitwohnsitz) und jetzt ist mir auch klar wie das genau gemeint ist mit der Rekogebühr 6 + 12 Kr.

Liebe Grüße Bernhard Smile


Nach oben Nach unten
Berni17
0beiträge
Berni17


Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern Empty
BeitragThema: 4-Farben Frankatur aus der ehem. Capellaro Sammlung   Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern EmptySa Feb 24, 2018 5:06 pm

Liebe Sammlerfreunde!

Hab wieder eine Frage bei der Zusammensetzung der Portogebühren.

Lese gerade eine Literatur über die 10 Cenetesimi der ersten Ausgabe von Österreich und hier wurde ein Brief (ohne Rekommandation) abgebildet der am 14.04.1858 von Mailand nach St. Etienne (Frankreich) als 3. Gewichtsstufe versendet wurde.

Er ist

3x mit der 45 Centes
3x mit der 10 Centes

und je 1x mit der 15 und 30 Centes frankiert worden. Das sind umgerechnet 42 Kreuzer.

Wie ist hier die Portogebühr zu berechnen?

Ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen.

Lg Bernhard
Nach oben Nach unten
Berni17
0beiträge
Berni17


Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern Empty
BeitragThema: Re: Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern   Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern EmptySo Feb 25, 2018 4:46 pm

Hier eine Abbildung des Briefes.

Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern Brief11

Ich bin mal zur folgender Lösung gekommen:

Ab 01.01. bis 31.10.1858 betrug das Briefporto nach Frankreich 7 kr + 7 kr (1. Gewichtsstufe) = 14 kr und ein Brief der 2. Gewichtsstufe 28 kr.
Somit ergibt sich, dass für 3. Gewichtsstufe 42 Kreuzer zu verrechnen war.

Lg Bernhard  Very Happy
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern Empty
BeitragThema: Re: Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern   Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern Empty

Nach oben Nach unten
 

Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Portogebühren ins Ausland 1867 bis 1900
» Portogebühren (Ausland) der Österreichischen Post 1925-1940
» Portoerhöhung 2010 für Einschreiben Ausland
» Ermäßigte Gebühren Ausland (CSR Ungarn etc.)
» Eilgebühr für In- und Ausland

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Österreich-
Tauschen oder Kaufen