Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Heute um 11:48 am

» Briefmarken-Kalender 2021
von Michaela Heute um 9:02 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von Paul S. Gestern um 10:32 pm

» OPD Schwerin - 1. Freimarkenausgabe - Feldmerkmale der Wertstufe zu 6 Pfennig
von Briefmarkentor Gestern um 9:13 pm

» Julius Goldner und die Helgoland - Briefmarken
von Ausstellungsleiter Gestern um 4:50 pm

» Die Postgeschichte von Neustadt bei Coburg
von Ausstellungsleiter Gestern um 3:12 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 12:23 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Di Jan 26, 2021 8:39 pm

» österr.Post in der Levante auf Brief ?
von ercan02 Di Jan 26, 2021 10:58 am

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Di Jan 26, 2021 9:00 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Mo Jan 25, 2021 9:28 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt Mo Jan 25, 2021 6:45 pm

» Die IBRA (Internationale Briefmarkenausstellung) München '73
von Ausstellungsleiter Mo Jan 25, 2021 4:44 pm

» Ansichtskarten der Luftschiffe
von Kontrollratjunkie Mo Jan 25, 2021 1:22 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jan 24, 2021 7:08 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma So Jan 24, 2021 6:38 pm

» Schönes Österreich
von wilma So Jan 24, 2021 5:15 pm

» Neuausgaben 2021 Deutschland
von Gerhard So Jan 24, 2021 12:55 am

» Österreich 1925 - 1938
von Paul S. Sa Jan 23, 2021 6:20 pm

» Sudetenland Brief, 1938,
von kaiserschmidt Fr Jan 22, 2021 4:33 pm

» Wert einer umfangreichen Briefmarkensammlung
von copete53 Do Jan 21, 2021 7:13 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Do Jan 21, 2021 2:22 pm

» Belgien - "Nicht zustellen am Sonntag"
von muesli Mi Jan 20, 2021 11:19 am

» Kriegsgefangenenpost II. Weltkrieg (Österreich)
von kaiserschmidt Mi Jan 20, 2021 10:18 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Di Jan 19, 2021 10:47 am

» Sagen und Legenden - Belege
von kaiserschmidt Mo Jan 18, 2021 9:07 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von kaiserschmidt Mo Jan 18, 2021 8:50 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Mo Jan 18, 2021 7:11 pm

» Eisenbahn
von muesli Mo Jan 18, 2021 6:33 pm

» Umfrage zum Bilderwettbewerb
von gesi So Jan 17, 2021 8:39 pm

» Ermäßigte Gebühren Ausland (CSR Ungarn etc.)
von wilma So Jan 17, 2021 4:08 pm

» Abstimmung Bilderwettbewerb Jänner 2021
von gesi So Jan 17, 2021 1:04 pm

» Deutsche Feldpost aus der Türkei
von Gerhard Sa Jan 16, 2021 5:55 pm

» Neuen Glanz verleihen, oder nicht?
von wipa2000 Fr Jan 15, 2021 4:14 pm

» türkei
von ercan02 Fr Jan 15, 2021 12:43 pm

» Olympische Spiele
von Jeany Do Jan 14, 2021 11:06 pm

» Forum Basler Taube verschwunden?
von Gerhard Mi Jan 13, 2021 4:40 pm

» 180 Jahre Briefmarke
von Ausstellungsleiter Mi Jan 13, 2021 12:42 pm

» Aus welchen Land ?
von Ausstellungsleiter Mo Jan 11, 2021 11:43 pm

» Österr. NEU: Westbahn
von Gerhard So Jan 10, 2021 11:39 pm

» Fälschungen bei Ebay
von wilma So Jan 10, 2021 7:22 pm

» Freimarken Tierkreiszeichen/Sternbilder - Belege
von wilma So Jan 10, 2021 6:41 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von kaiserschmidt So Jan 10, 2021 6:12 pm

» Rallye Dakar findet ab dem 3.1.21 statt
von Ausstellungsleiter So Jan 10, 2021 11:53 am

» Bilderwettbewerb im Januar 2021
von kaiserschmidt Fr Jan 08, 2021 10:10 pm

» ETB Berlin Alt Nr. 2
von Heiko1986 Fr Jan 08, 2021 7:52 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von muesli Do Jan 07, 2021 10:11 pm

» Grazer Aushilfsausgabe Mai 1945
von wilma Do Jan 07, 2021 5:51 pm

» Briefmarkentausch
von alfons Mi Jan 06, 2021 5:28 pm

» Feuerwehr als Stempelmotiv
von Gerhard Di Jan 05, 2021 7:29 pm

» Der Stern von Bethlehem am Beispiel des Halleyschen Kometen
von Ausstellungsleiter Di Jan 05, 2021 12:35 pm

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von wilma Mo Jan 04, 2021 8:11 pm

» Servus / GB Queen Victoria
von pegasus-1966 Mo Jan 04, 2021 6:54 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von jklang Mo Jan 04, 2021 6:17 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Mo Jan 04, 2021 4:29 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Mo Jan 04, 2021 12:14 pm

» Postcards from Mozambique
von IndoStocks So Jan 03, 2021 4:43 pm

» Suez Canal postcard
von IndoStocks Sa Jan 02, 2021 2:39 pm

» Macao (Macau) pearl of the orient
von IndoStocks Sa Jan 02, 2021 1:40 pm

» Kettensprenger
von suchedg Fr Jan 01, 2021 10:00 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von kaiserschmidt Do Dez 31, 2020 9:48 am

» Briefmarken-Kalender 2020
von Michaela Do Dez 31, 2020 7:27 am

» Ersatzstempel
von Gerhard Mi Dez 30, 2020 11:07 pm

» Unsere Weihnachtspost 2020
von Gerhard Mi Dez 30, 2020 5:14 pm

» Christkindl Stempel
von Gerhard Mi Dez 30, 2020 4:56 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mi Dez 30, 2020 1:02 pm

» Angewandte philatelistische Thematik
von Clemens Brandstetter Di Dez 29, 2020 6:32 pm

» Dornier DO-X
von DO-X_Sammler Di Dez 29, 2020 6:17 pm

» Suche Dornier DO-X Belege usw.
von DO-X_Sammler Di Dez 29, 2020 5:51 pm

» Portuguese Guinea
von IndoStocks Di Dez 29, 2020 11:37 am

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma Mo Dez 28, 2020 8:20 pm

» Die Plattenfehler der 15 C Ty I und IIa
von Berni17 Mo Dez 28, 2020 3:44 pm

» Suche Kruger "POW and DP Facilities in occupied Austria 1945 -1950"
von wilma So Dez 27, 2020 5:27 pm

» Zensurnebenstempel Österreich nach 1945
von wilma Sa Dez 26, 2020 8:14 pm

» Weihnachtsinsel
von Ausstellungsleiter Sa Dez 26, 2020 1:33 pm

» Die Madonnen des Sassoferrato
von Ausstellungsleiter Sa Dez 26, 2020 12:48 pm

» Österreich-Ungarischer Militär-Flugpost
von muesli Mi Dez 23, 2020 5:27 pm

» JUL-Marken Dänemark
von leon_sellos Di Dez 22, 2020 9:40 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Mo Dez 21, 2020 8:33 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von Gerhard Mo Dez 21, 2020 6:23 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von 9kreuzer1 So Dez 20, 2020 7:03 pm

» Die Portomarken der Republik "Deutsch-Österreich"
von Paul S. So Dez 20, 2020 6:27 pm

» Wurde der Bilderwettbewerb eingestellt?
von gesi So Dez 20, 2020 6:23 pm

» Grüne Karte - UNO New York
von Gerhard Sa Dez 19, 2020 6:48 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Sa Dez 19, 2020 6:36 pm

» Blaue Karten - UNO Genf
von Gerhard Sa Dez 19, 2020 6:18 pm

» Weiße Karten - UNO WIEN
von Gerhard Sa Dez 19, 2020 5:35 pm

» Zeppelin-Zuleitungspost
von muesli Fr Dez 18, 2020 5:31 pm

» Ältere Flugpost Österreich
von muesli Fr Dez 18, 2020 4:59 pm

» Philatelia - Frankfurt/M.
von Gerhard Do Dez 17, 2020 1:40 am

» ÖPT Maximumkarten
von Gerhard Do Dez 17, 2020 12:48 am

» Geschenkausgabe vor 30 Jahren zu 500 Jahre Post
von Ausstellungsleiter Mi Dez 16, 2020 2:08 pm

» Irrläufer
von kaiserschmidt Mo Dez 14, 2020 5:25 pm

» Großtauschtag ABSV Attnang-Pucheim 7.2.2021
von Gerhard Mo Dez 14, 2020 1:17 am

» Österr. NEU: Gräf & Stift SP 8 Pullman
von Gerhard Mo Dez 14, 2020 12:20 am

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Dez 13, 2020 5:27 pm

» Suche die "gartenblumen zu volgvollständigen"Gestempel
von leon_sellos Sa Dez 12, 2020 6:56 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach (Salvador de) Bahia
von balf_de Fr Dez 11, 2020 1:19 pm

» Comics
von Gerhard Fr Dez 11, 2020 1:14 am


Teilen
 

 Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Empty
BeitragThema: Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich   Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich EmptyDi Okt 27, 2009 1:06 am

Ein wenig beachtetes und auch wenig besammeltes Randgebiet der Philatelie ist die Beschäftigung mit Fiskalmarken. Es gibt sie in vielerlei Größen und Arten, oft heißen sie Stempelmarken, allen gemein ist aber, dass sie die Gebühr für die Ausfertigung einer Rechnung oder eines Dokumentes abdecken. Es gibt sie als Marken zum Aufkleben oder als eingedruckte Gebührenmarke, dann also in ganzsachenähnlicher Form, hier soll aber nur von aufgeklebten Marken die Rede sein.

Es sind keine Briefmarken, denn sie dienten nicht zur Deckung eines Entgeltes zur Beförderung von Poststücken, es kann aber dennoch außerordentlich reizvoll sein, sich mit ihnen zu beschäftigen. Sowohl Menschen, die Freude an alten Dokumenten haben, als auch Heimatsammler, für die solche Belege das Salz in der Suppe sein können, sind die typischen Sammler für diesen Themenbereich. Die Fiskalmarken werden üblicherweise durch überschreiben oder überdrucken entwertet, ganz selten nur durch Abstempelung.

Man sollte Fiskalmarken üblicherweise nur im Zusammenhang mit dem zugehörigen Dokument sammeln, also nicht lose / abgelöst. Das bringt zwar bei der staubfreien Aufbewahrung einige Probleme, denn die meisten Dokumente haben in der Länge etwa dinA3-Format, aber selbst dafür gibt es mitunter geeignete Alben.

Ich zeige nach und nach einige Beispiele, vielleicht finden andere aber auch noch daheim solche Dokumente und lassen uns dann daran teilhaben.

Viele Grüße
Cantus



Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 0130


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 01_mar10


Eine Rechnung der Firma Josef Gruber aus Aurolzmünster vom 5.4.1899




Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 02a10
Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 02b10


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 02_mar10


Totenschein vom 13.2.1922, ausgestellt in der Diözese Wien, Pfarre Baumgarten





Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 03a10
Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 03b10


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 03_mar10


Trauungsschein vom 22.11.1903, ausgestellt von der Diözese Wien, Pfarre Hernals






Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 04a10
Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 04b10


Rückseitig abgestempelt wie folgt


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 04c10


Und auch hier noch die Marke:


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 04_mar10


Zweisprachiger Heimatschein der Stadtgemeinde Ungarisch Hradisch vom 5.5.1891
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Empty
BeitragThema: Re: Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich   Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich EmptyDi Okt 27, 2009 11:44 pm

Heute folgt ein Schuldschein, eine damals vermutlich übliche Form der Schuldverschreibung, heute doch wohl eher die Ausnahme. Der Schuldschein trägt außen den handschriftlichen Text des Notars Dr. Josef Schaad aus Litschau, auf den beiden Innenseiten des Dokuments war der grundlegende Text für den Schuldschein bereits vorgedruckt und nur einige spezielle Eintragungen mussten vorgenommen werden.



Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 06a10



Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 06b10


Das sind die beiden Außenseiten des Dokuments. Für die Ausfertigung war die recht hohe Gebühr von 12 Kronen und 50 Heller zu entrichten, was mittels dreier verschiedener Stempelmarken realisiert wurde.


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 06_mar10



Abschließend folgen die beiden Innenseiten, der eigentliche Schuldschein.



Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 06_inn10


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 06_inn11
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
Gerhard


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Empty
BeitragThema: Re: Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich   Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich EmptyMi Okt 28, 2009 6:42 pm

Mein kleiner Beitrag zu diesem Thema:

Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Fiskal10

Bei der am Briefkopf gezeigten Abbildung dürfte es sich um eine Büste des Johannes Gutenberg (ca. 1400–1468) handeln, Erfinder des modernen Buchdruckes mit beweglichen Metall-Lettern.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard


Zuletzt von Gerhard am Mi Feb 18, 2015 10:35 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Empty
BeitragThema: Re: Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich   Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich EmptyDo Nov 12, 2009 12:42 am

Ein Teil eines Dokuments aus Prag aus dem Jahr 1912.

Eine der beiden Gebührenmarken ist mangelhaft, aber die Stempel und auch das Siegel sind gut erhalten.



Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 20010


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 40010


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Siegel10
Nach oben Nach unten
stip2
Mitglied
Mitglied
avatar


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Empty
BeitragThema: Re: Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich   Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich EmptySo Nov 15, 2009 9:31 am

Nachstehend ein Trauungschein vom 6.5.1926 aus Wien-Hütteldorf
mit einer Gebührenmarke von sage und schreibe 10.000 Kronen.

Man beachte den Gebührensprung (Inflation) vom Trauungsschein vom 22.11.1903 ( Beitrag cantus vom 27.10.09) von 10.000% in 23 Jahren
Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 10217_11

Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 10218_11

What a Face What a Face What a Face
Nach oben Nach unten
stip2
Mitglied
Mitglied
avatar


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Empty
BeitragThema: Re: Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich   Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich EmptySo Nov 15, 2009 10:14 am

Ganzsachen bei Fiskalmarken!

Habe bei den Fiskalmarken auf nachstehender Rechnung diese als "Ganzsache" mit dem Titel Rechnungsstempel aufgedruckt gefunden.

Rechnung der Detail-Abtheilung der Firma A. Zentler & Sohn vom 14.5.1896 für einen Saco?anzug?

Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 10219_11

Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich 10220_11
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Empty
BeitragThema: Re: Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich   Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich EmptySo Nov 22, 2009 8:34 pm

@ stip2

Hallo,
auf Rechnungen findet man eingedruckte Gebührenmarken ähnlich häufig wie aufgeklebte Marken; beides ist sehr reizvoll.

Ich zeige heute eine Rechnung der Firma Emil Prietzel aus Steyr vom 27.12.1911, ausgefertigt für die Firma Piesslinger in Steyrling. Für diese Rechnung betrug die Gebühr nur 2 Heller.


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Rechnu10


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Rechnu11
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Empty
BeitragThema: Re: Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich   Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich EmptySo Aug 29, 2010 11:50 pm

Am 6.Dezember 1888 schrieb sich Karl Pfeiffer als außerordentlicher Hörer bei der K.K.Hochschule für Bodenkultur in Wien ein. Für die Ausfertigung des Matrikel-Scheins musste er 50 Kreuzer bezahlen.

Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Matrik10
Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Matrik11

Viele Grüße
Cantus


Zuletzt von Cantus am Di Sep 07, 2010 7:54 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korrektur)
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Empty
BeitragThema: Re: Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich   Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich EmptyDi Sep 07, 2010 8:27 pm

Heute ein wunderschönes Briefstück vom 29.5.1906, entwertet mit Stempel vom K.K. CENTRAL-STEMPELAMT WIEN.

Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Wien_210

Viele Grüße
Cantus
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
Gerhard


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Empty
BeitragThema: Re: Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich   Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich EmptyDo Nov 25, 2010 10:57 pm

Rückseite eines Schuldscheines mit Fiskalmarken 25 kr. und 7 kr:
Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Schuld10

und er dazugehörige Aufgabeschein über den Betrag von 71 Gulden 17 Kreuzer,
Fingerhutstempel Krems vom 30.12.1877

Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Aufgab10
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Empty
BeitragThema: Re: Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich   Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich EmptyMi Dez 08, 2010 6:27 pm

Heute ein hübsches Mitbringsel von der NUMIPHIL.

Eine Waffenbesitzbewilligung vom 11.1.1936, ausgestellt von der Bundes-Polizeidirektion in Wien.

Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Besitz10
Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Besitz11
Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Besitz12

Viele Grüße
Cantus
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Empty
BeitragThema: Re: Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich   Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich EmptySo Feb 20, 2011 1:33 pm

Ich möchte dieses Thema hier wiederbeleben.

Heute ein Schreiben der Firma M. Fiala an die Gewerbekammer für Niederösterreich in Wien vom 27.8.1920.
Es war eine Gebühr von 2 Kronen zu entrichten.

Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Fiala10

Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Fiala_10

Rückseitig ist der folgende Zettel aufgeklebt.

Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Fiala_11

Viele Grüße
Cantus
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Empty
BeitragThema: Re: Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich   Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich EmptyDi Feb 04, 2014 10:56 pm

Heute eine Rechnung vom 11.10.1909 aus Kirchdorf, ausgestellt von Alex. Lacheiner für Gittereisen und Eisenblech. Hier ist bereits bei der Herstellung des Rechnungsformulars die zu zahlende Rechnungsgebühr als Wertstempel mit aufgedruckt worden. Auf der Rückseite der Rechnung findet sich reizvolle Werbung für sonstige Angebote des Herrn Lacheiner.

Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Kirchd10

Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Kirchd11

Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Kirchd12

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Empty
BeitragThema: Re: Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich   Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich Empty

Nach oben Nach unten
 

Die Verwendung von Fiskalmarken in Österreich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Motive :: Sonstige-
Tauschen oder Kaufen