Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Wipa 2008 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Neuausgaben 2020 Deutschland
von Gerhard Gestern um 11:59 pm

» Nachträglich entwertet?
von wilma Gestern um 7:27 pm

» Alliierte Besetzung (Amerikanische und Britische Zone)
von kaiserschmidt Gestern um 1:30 pm

» Die "seltsame" Malerei des Amedeo Modigliani
von Ausstellungsleiter Gestern um 1:19 pm

» Die IBRA '99 in Nürnberg
von Ausstellungsleiter Gestern um 11:16 am

» Die Vereinigung von West- und Mitteldeutschland vor 30 Jahren
von Ausstellungsleiter Gestern um 10:57 am

» Kanada - Ganzsache
von kaiserschmidt Gestern um 10:06 am

» Briefmarken-Kalender 2020
von Michaela Gestern um 8:27 am

» Zähnung alter Marken
von balf_de Di Sep 22, 2020 11:47 am

» Schmetterlinge
von Markenfreund49 Mo Sep 21, 2020 8:48 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von Berni17 Mo Sep 21, 2020 6:31 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Mo Sep 21, 2020 3:59 pm

» Alliierter Kontrollrat
von kaiserschmidt Mo Sep 21, 2020 3:15 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mo Sep 21, 2020 12:34 am

» Österr. NEU! 100 Jahre Kärntner Volksabstimmung
von Gerhard So Sep 20, 2020 11:54 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Sep 20, 2020 7:18 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma So Sep 20, 2020 6:30 pm

» Rosen
von Ausstellungsleiter So Sep 20, 2020 4:42 pm

» Basketball
von leon_sellos So Sep 20, 2020 2:13 pm

» Flugpost nach Österreich
von Gerhard So Sep 20, 2020 1:32 am

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard So Sep 20, 2020 1:11 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Sa Sep 19, 2020 7:36 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Sa Sep 19, 2020 2:40 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von kaiserschmidt Sa Sep 19, 2020 2:33 pm

» Problem with identification - simillar to Mi 208IA
von Darius Gdansk Sa Sep 19, 2020 11:50 am

» Öst. NEU: Christus Salvator - Sakrale Kunst
von Gerhard Fr Sep 18, 2020 11:50 pm

» Evangelisten
von Ausstellungsleiter Fr Sep 18, 2020 6:58 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Fr Sep 18, 2020 6:02 pm

» Wertbriefe - Geldbriefe Österreich
von Paul S. Do Sep 17, 2020 10:17 pm

» Ansichtskarten mit Werteindruck = Bildpostkarten
von wilma Do Sep 17, 2020 8:09 pm

» China Post Mogao-Grotten
von jamestang75 Do Sep 17, 2020 11:04 am

» Pablo Picasso
von Ausstellungsleiter Mi Sep 16, 2020 6:57 pm

» Giovanni Bellini - auch Gambellino genannt
von Ausstellungsleiter Mi Sep 16, 2020 6:10 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mi Sep 16, 2020 11:28 am

» Rembrandt
von Ausstellungsleiter Mi Sep 16, 2020 11:06 am

» Flugpostfaltbriefe (Aerogramme)
von kaiserschmidt Mi Sep 16, 2020 9:44 am

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Sep 14, 2020 3:03 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Sep 13, 2020 8:40 pm

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von wilma So Sep 13, 2020 8:06 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Sep 13, 2020 7:26 pm

» Raffael (bis in's 19. Jh hinein, galt er als der größte Maler aller Zeiten)
von Gerhard Sa Sep 12, 2020 7:24 pm

» Biete Bogen Reichschatz
von Ausstellungsleiter Sa Sep 12, 2020 10:57 am

» Briefmarkensammlung geerbt
von Briefmarkengirl2000 Sa Sep 12, 2020 10:53 am

» Vögel
von Ausstellungsleiter Sa Sep 12, 2020 10:49 am

» Öst. NEU: Sportarten Basketball
von Gerhard Sa Sep 12, 2020 1:05 am

» Öst. NEU: Sportarten Beachvolleyball
von Gerhard Sa Sep 12, 2020 12:56 am

» Öst. Neu: Sportarten Handball
von Gerhard Sa Sep 12, 2020 12:50 am

» Öst. NEU: Tag der Briefmarke 2020 - St. Pölten
von Gerhard Sa Sep 12, 2020 12:44 am

» Gemälde von Rubens
von penny_black Fr Sep 11, 2020 8:37 pm

» Blumenflut aus Deutschland
von gesi Fr Sep 11, 2020 10:46 am

» C. Scheidl
von lithograving Do Sep 10, 2020 5:19 am

» Die WIPA 2000
von Gerhard Mi Sep 09, 2020 10:44 pm

» Pierre-Auguste Renoir
von Ausstellungsleiter Mi Sep 09, 2020 8:36 pm

» Francisco de Goya
von Ausstellungsleiter Mi Sep 09, 2020 5:24 pm

» Antonio da Correggio
von Ausstellungsleiter Mi Sep 09, 2020 4:36 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945 - Drittes Reich
von jklang Mi Sep 09, 2020 3:34 pm

» Briefmarkensammlung geerbt
von penny_black Mi Sep 09, 2020 12:23 pm

» Tizian - eigentlich Tiziano Vecellio
von Ausstellungsleiter Di Sep 08, 2020 6:27 pm

» Die spanische Eroberung Amerikas
von Ausstellungsleiter Mo Sep 07, 2020 6:08 pm

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von kaiserschmidt Mo Sep 07, 2020 5:26 pm

» Ausstellungssammlung zum Thema Albrecht Dürer
von Ausstellungsleiter Mo Sep 07, 2020 4:42 pm

» Stefan Klein und Olaf Neumann
von gesi So Sep 06, 2020 8:28 pm

» Gastronomie mit Tradition Viererblock
von fodof So Sep 06, 2020 4:36 pm

» Stille-Sonne-Flora&Fauna-FrischeLuft-Wind-Regen-Lebensmittel-Klares Wasser-Guter Boden
von Ausstellungsleiter Sa Sep 05, 2020 1:44 pm

» Briefmarken - Prüfer
von Tatjana Sa Sep 05, 2020 12:00 pm

» Neuheiten - Storch-Schwan
von Tatjana Fr Sep 04, 2020 5:55 pm

» Ermäßigte Gebühren Ausland (CSR Ungarn etc.)
von kaiserschmidt Do Sep 03, 2020 9:54 pm

» Bildpostkarten mit privatem Zudruck
von Gerhard Do Sep 03, 2020 12:17 am

» Posthilfsstellen-Stempel
von Gerhard Do Sep 03, 2020 12:02 am

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Mi Sep 02, 2020 3:33 pm

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von kaiserschmidt Mi Sep 02, 2020 12:14 pm

» Siegerbild beim Bilderwettbewerb August 2020
von Michaela Mi Sep 02, 2020 8:15 am

» Phila Toscana in Gmunden vom 28.08. - 30.08.2020
von Paul S. Mo Aug 31, 2020 10:51 pm

» Der Hype um die Crypto stamp
von Gerhard Mo Aug 31, 2020 8:01 pm

» Crypto Stamp - Goldene Unicorn Briefmarke
von Gerhard Mo Aug 31, 2020 7:07 pm

» Esperanto
von Gerhard Mo Aug 31, 2020 5:18 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma So Aug 30, 2020 8:07 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma So Aug 30, 2020 6:37 pm

» Flohmarkt in der Briefmarkenhandlung
von Tatjana So Aug 30, 2020 1:19 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma Sa Aug 29, 2020 6:57 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Sa Aug 29, 2020 6:14 pm

» Albrecht Dürer
von Ausstellungsleiter Fr Aug 28, 2020 10:15 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von kaiserschmidt Do Aug 27, 2020 8:45 pm

» Diego Velázquez
von Ausstellungsleiter Mi Aug 26, 2020 10:31 pm

» Irrläufer
von Paul S. Mi Aug 26, 2020 6:43 pm

» Abstimmung für für den Bilderwettbewerb im August 2020
von gesi Mi Aug 26, 2020 2:41 am

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von kaiserschmidt Mo Aug 24, 2020 6:29 pm

» Rogier van der Weyden
von Ausstellungsleiter So Aug 23, 2020 3:28 pm

» Österr. NEU: Jahre Bundesverfassung von Hans Kelsen
von Gerhard Sa Aug 22, 2020 6:38 pm

» Leonardo da Vinci - Gilt als einer der berühmtesten Universalgelehrten aller Zeiten
von Ausstellungsleiter Sa Aug 22, 2020 1:03 pm

» Bartolomé Esteban Murillo
von Ausstellungsleiter Fr Aug 21, 2020 10:09 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempel gefragt
von Gerhard Fr Aug 21, 2020 12:53 am

» Alonso Cano
von Ausstellungsleiter Do Aug 20, 2020 5:57 pm

» Österr. NEU: 250. Geburtstag Ludwig van Beethoven
von Gerhard Di Aug 18, 2020 11:02 pm

» Eulen und sonstige Käutze
von Ausstellungsleiter Di Aug 18, 2020 3:06 pm

» Belgien Liége
von kaiserschmidt Di Aug 18, 2020 9:54 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Mo Aug 17, 2020 9:00 pm

» Königreich Sachsen
von Ausstellungsleiter Mo Aug 17, 2020 8:27 pm

» Belgien Liége
von Dirty P Mo Aug 17, 2020 6:28 pm


Teilen
 

 Wipa 2008

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Michaela
Admin
Michaela


Wipa 2008 Empty
BeitragThema: Wipa 2008   Wipa 2008 EmptySa März 08, 2008 11:01 pm

WIPA 2008

Wiener Internationale Postwertzeichen Austellung.
13. bis 20. November 1881
24. Juni bis zum 9. Juli 1933
1965, 1981 ,2000
am 18. - 21. September 2008

Zu diesen Austellungen wurde eine Sondermarke oder -block ausgegeben

Wipa 2008 Wipa10

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela


Zuletzt von Michaela am Sa März 08, 2008 11:51 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Wipa 2008 Empty
BeitragThema: Die WIPA 1881   Wipa 2008 EmptySa März 08, 2008 11:28 pm

Die erste Wiener Internationale Postwertzeichen-Ausstellung fand vom 13. bis 20. Bis 20. November 1881 statt. November 1881 statt. Es war nicht die erste Briefmarkenausstellung in Österreich, aber die erste, die ein grösseres Echo erregte. Es war nicht die erste Briefmarkenausstellung in Österreich, aber die erste, die ein grösseres Echo erregte. Organisiert wurde die "WIPA 1881" von dem erst 1880 in Wien gegründeten "Wiener Philatelistenklub". Organisiert wurde die "WIPA 1881" von dem erst 1880 in Wien gegründeten "Wiener Philatelistenklub". Die Vorbereitungen dauerten nur sechs Wochen (heute sechs bis zehn Jahre!). Die Vorbereitungen dauerten nur sechs Wochen (heute sechs bis zehn Jahre!). Veranstaltungsort waren die Räume der Wiener Gartenbau-Gesellschaft auf dem Parkring.

Wipa 2008 Parkri10


Der Besucherandrang war für damalige Begriffe gigantisch. Die Ausstellung wurde von etwa 8,000 Personen besucht, rund 1,000 Personen pro Tag. Die Ausstellung wurde von etwa 8000 Personen besucht, rund 1000 Personen pro Tag. Am 15. Am 15. November 1881 (Tag des heiligen Landespatrons Leopold) musste der Eingang sogar zeitweise polizeilich gesperrt werden. November 1881 (Tag des heiligen Leopold Landespatrons) musste sogar der Eingang zeitweise polizeilich gesperrt werden. Der Bruder von Kaiser Franz Joseph, Erzherzog Carl Ludwig, zählte ebenso zu den Besuchern wie die Erzherzöge Rainer und Eugen, Fürst Schwarzen-berg und Generalpostdirektor Freiherr von Dewecz. Der Bruder von Kaiser Franz Joseph, Erzherzog Carl Ludwig, zählte zu den Besuchern ebenso wie die Erzherzöge Rainer und Eugen, Fürst Schwarzen-berg und Generalpostdirektor Freiherr von Dewecz. Den Ehrenschutz hatte der Wiener Ober-Post- und Telegraphen-Direktor Heinrich Ritter von Kamler übernommen. Den Ehrenschutz hatte der Wiener Ober-Post-und Telegraphen-Direktor Heinrich Ritter von Kamler übernommen.


Die Ausstellung unterteilt in sieben Kategorien:
1. Philatelieliteratur
2. Alben
3. Spezielle Sammlungen
4. Produktion von Briefmarken
5. Telegraph Apparate
6. Post und Telegraph Literatur
7. Verschiedene.

Wipa 2008 Wipa-010


Zum Unterschied von heutigen Ausstellungen stand damals das gesamte Postwesen im Mittelpunkt des Interesses. Die Einrichtung einer eigenen Klasse für Telegraphenapparate zeigt besonderen Weitblick der Veranstalter für die damals moderne Technologie. Die Einrichtung einer eigenen Klasse für Telegraphenapparate zeigt besonderen Weitblick der Veranstalter für die damals moderne Technologie. Die Markensammlungen wurden in aufgeschlagenen Alben gezeigt, die in Vitrinen lagen. Die Markensammlungen wurden in aufgeschlagenen Alben gezeigt, die in Vitrinen lagen. Die meisten Sammlungen waren damals noch Generalsammlungen. Die meisten Sammlungen waren damals noch Generalsammlungen.

In der Ausstellung war eine Tiegeldruckpresse der Staatsdruckerei aufgestellt, auf der Briefmarken gedruckt wurden. In der Ausstellung war eine Tiegeldruckpresse der Staatsdruckerei aufgestellt, der auf Briefmarken gedruckt wurden. Mehrere Original Druckstöckel der Ausgabe 1850 waren zu Kleinbogen vereinigt. Mehrere Original Druckstöckel der Ausgabe 1850 waren zu Kleinbogen vereinigt. Anstelle der Wertangabe war in den Marken jedoch die Jahreszahl "1881" eingesetzt. Anstelle der Wertangabe Krieg in den Marken jedoch die Jahreszahl "1881" eingesetzt. Gedruckt wurde vor den Augen der Besucher auf die verschiedensten Papierarten und -farben, sogar auf Papier, das von Besuchern mitgebracht wurde. Gedruckt wurde vor den Augen der Besucher auf die verschiedensten Papierarten und-farben, sogar auf Papier, das von Besuchern mitgebracht wurde. Heute sind diese Nachdrucke von den Sammlern sehr gesucht. Heute sind diese Nachdrucke von den Sammlern sehr gesucht.

Das Presseecho war überwältigend. Das Presseecho war überwältigend. Bereits am Ende der Veranstaltung tauchte der Plan auf, 1890 in Wien die erste internationale Briefmarkenausstellung der Welt zu veranstalten. Bereits am Ende der Veranstaltung tauchte der Plan auf, 1890 in Wien die erste internationale Briefmarkenausstellung der Welt zu veranstalten. In diesem Sinne war die Bezeichnung "WIPA" für die Ausstellung von 1881 irreführend, denn nicht die Ausstellung war international, sondern die Marken kamen aus allen Ländern der Welt. In diesem Sinne war die Bezeichnung "WIPA" für die Ausstellung von 1881 irreführend, denn nicht die Ausstellung internationaler Krieg, sondern die Marken kamen aus allen Ländern der Welt. Die Bezeichnung "WIPA 1881" hat sich jedoch in Philatelisten-kreisen als Beginn einer Tradition eingebürgert. Die Bezeichnung "WIPA 1881" hat sich jedoch in Philatelisten-kreisen als Beginn einer Tradition eingebürgert.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela


Zuletzt von Michaela am So März 09, 2008 9:16 am bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Wipa 2008 Empty
BeitragThema: Die WIPA 1933   Wipa 2008 EmptySa März 08, 2008 11:42 pm

Bedingt durch den Ersten Weltkrieg und die Wirren der Nachkriegszeit fand die nächste WIPA erst rund fünfzig Jahre später statt. Die "WIPA 1933" vom 24. Die "WIPA 1933" vom 24. Juni bis 9. 9 bis Juni. Juli 1933 wurde ein gesellschaftliches Grossereignis. Juli 1933 wurde ein gesellschaftliches Grossereignis. Wien war damals Mittelpunkt der Weltphilatelie. Wien war damals Mittelpunkt der Weltphilatelie. Die Eröffnung wurde von Bundespräsident Wilhelm Miklas persönlich vorgenommen. Die Eröffnung wurde von Bundespräsident Wilhelm Miklas persönlich vorgenommen. In Sonderzügen und Gesellschaftsreisen wurden Besucher aus zahlreichen Ländern Europas und sogar aus Amerika herangebracht. In Sonderzügen und Gesellschaftsreisen wurden Besucher aus zahlreichen Ländern Europas und sogar aus Amerika herangebracht. Lediglich die Gäste aus Deutschland waren ausgeblieben, weil Hitler-Deutschland kurz zuvor gegen Österreich die "Tausend-Mark-Sperre" verhängt hatte. Lediglich die Gäste aus Deutschland waren ausgeblieben, weil Hitler-Deutschland kurz zuvor gegen Österreich die "Tausend-Mark-Sperre" verhängt hatte. In den 16 Tagen hatten 42,000 Besucher die Ausstellung gesehen. In den 16 Tagen hatten 42000 Besucher die Ausstellung gesehen.




Souvenir-Karte für Kronfeld Glider Flüge, WIPA 1933

Wipa 2008 Air-kr10Wipa 2008 Air-kr11

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela


Zuletzt von Michaela am So März 09, 2008 9:18 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Wipa 2008 Empty
BeitragThema: Re: Wipa 2008   Wipa 2008 EmptySa März 08, 2008 11:48 pm

Es gab drei Ausstellungsgebäude: die Secession, das Künstlerhaus und das Militärkasino. Es gab drei Ausstellungsgebäude: die Secession, das Künstlerhaus und das Militärkasino. Gezeigt wurden 800 Sammlungen, eine für damalige Verhältnisse sehr hohe Zahl. Gezeigt wurden 800 Sammlungen, eine für damalige Verhältnisse sehr hohe Zahl. Daneben wurden zahlreiche Kongresse, Gesellschaftsreisen, Sonderflüge, Sonderschiffsposten u. Daneben wurden zahlreiche Kongresse, Gesellschaftsreisen, Sonderflüge, Sonderschiffsposten u. ä. Ä. veranstaltet. Veranstaltet. Zeitweise fanden zwölf Kongresse gleichzeitig (!) statt. Zeitweise fanden zwölf Kongresse gleichzeitig (!) Statt. Siebzehn Postverwaltungen waren präsent. Siebzehn Postverwaltungen waren präsent. Neun Briefmarken-Druckereien stellten Druckmaschinen und andere Unterlagen zur Verfugung. Neun Briefmarken-Druckereien stellten Druckmaschinen und andere Unterlagen zur Verfugung.

Die Österreichische Staatsdruckerei hatte in der Secession Druckmaschinen aufgestellt, wo vor den Augen der Besucher Neudrucke der ersten österreichischen Zeitungsmarken, der berühmten "Merkure", in Bogen zu 16 Stück in neun verschiedenen Farben hergestellt und an das Publikum abgegeben wurden. Die Österreichische Staatsdruckerei hatte in der Secession Druckmaschinen aufgestellt, wo vor den Augen der Besucher Neudrucke der ersten österreichischen Zeitungsmarken, der berühmten "Merkure", in Bogen zu 16 Stück in neun verschiedenen Farben hergestellt und an das Publikum abgegeben wurden.

Bereits vor der Ausstellung war zur Werbung eine Vignettenserie mit Ansichten historischer Postbeförderungsmittel aufgelegt, deren zehn Ansichten in je zehn Farben gedruckt waren. Bereits vor der Ausstellung Krieg zur Werbung eine Vignettenserie mit Ansichten historischer Postbeförderungsmittel aufgelegt, deren Ansichten in die zehn zehn Farben gedruckt waren. Die Vignetten waren schnell vergriffen, daher wurde eine Neuauflage in anderen Farbvarianten hergestellt. Die Vignetten waren schnell vergriffen, daher wurde eine Neuauflage in anderen Farbvarianten hergestellt.




Wipa 2008 Merkur10


alphabetilately.com

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela


Zuletzt von Michaela am So März 09, 2008 9:36 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Wipa 2008 Empty
BeitragThema: Re: Wipa 2008   Wipa 2008 EmptySo März 09, 2008 9:11 am

Wipa 2008 Transp12

Sechs Sonderpostamter gaben Sonderstempel nahmen ab oder Sendungen für Sonder-Schiffspost, Sonder-Flugpostbeförderungen und andere philatelistische Überraschungsaktionen ein. Die drei verschiedenen Sonder- Rekozettel zur "WIPA 1933" waren die einzigen in der Ersten Republik. Die drei verschiedenen Sonder-Rekozettel zur "WIPA 1933" waren die einzigen in der Ersten Republik.
Wipa 2008 Reg-la11 Wipa 2008 Reg-la10 Wipa 2008 Reg-la12
Spezial-Etiketten für die Registrierung WIPA

Von der österreichischen Post wurde die berühmte WIPA-Marke mit dem Postkutschenmotiv von Moritz von Schwind herausgegeben. Von der österreichischen Post wurde die berühmte WIPA-Marke mit dem Postkutschenmotiv von Moritz von Schwind herausgegeben. Zum Nennwert von 50 Groschen wurde derselbe Betrag als Zuschlag erhoben. Zum Nennwert von 50 Groschen wurde derselbe Betrag als Zuschlag erhoben. Die Marken erschienen auf gewöhnlichem Papier und Faserpapier. Die Marken erschienen auf gewöhnlichem Papier und Faserpapier. Daneben erschien ein Block mit vier Marken, die sich von den gewöhnlichen Marken durch die abweichende Zahnung unterscheiden. Daneben erschien ein Block mit vier Marken, die sich von den gewöhnlichen Marken durch die abweichende Zahnung unterscheiden.

Wipa 2008 B11011




Wipa 2008 Wipa-110
Alle zwanzig Farben der Verkehrs-Plakat Briefmarken

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela


Zuletzt von Michaela am Mi März 12, 2008 6:16 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Wipa 2008 Empty
BeitragThema: Re: Wipa 2008   Wipa 2008 EmptyDi März 11, 2008 10:24 am

Post - Veroordnungsblatt vom 11. November 1881 zwei Tage vor Beginn der ersten WIPA
Wipa 2008 Verord10

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Wipa 2008 Empty
BeitragThema: Re: Wipa 2008   Wipa 2008 EmptyDi März 11, 2008 11:06 am

WIPA 1965 vom 4. bis 13.Juni:

Großausstellung mit zwei Post-Serien
Wipa 2008 196510



Diesmal war die WIPA in der Hofburg in Wien mit den klassischen Sammlungen untergebracht,und im Messepalast die übrigen Klassen. Die Ausstellung umfasste 5000 Rahmen.
Von der Post wurden 1964 eine Vorserie mit acht Zuschlagsmarken und 1965 eine Serie mit sechs Zuschlagsmarken ausgegeben.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Wipa 2008 Empty
BeitragThema: Re: Wipa 2008   Wipa 2008 EmptyDo März 13, 2008 5:25 pm

Zum 100. Jahrestag der WIPA fand die nächste WIPA am 22.bis 31.Mai 1981 in der Hofburg und im Messepalst in Wien statt. Die Post gab drei Zuschlagmarken mit dem Motiv der Hofbug, aber in verschiedernen Stichphasen, aus. Der fertige Stich erschien in Blockform.


Wipa 2008 1981wi10

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Wipa 2008 Empty
BeitragThema: WIEN LÄDT ZUR WIPA 2000   Wipa 2008 EmptySo März 16, 2008 6:13 pm

Im Jahre 2000 gibt es wieder einen WIPA-Block! Der WIPA-Block ist ein Begriff für jeden Philatelisten, und auch der Nicht-Philatelist kennt jenes Kleinod, das zum philatelistischen Symbol schlechthin geworden ist. Mit der "WIPA 2000" wird die lange Tradition der "Wiener Internationalen Postwertzeichen-Ausstellungen" fortgesetzt. Die erfolgreiche Reihe der Ausstellungen von 1881, 1890, 1933, 1965 und 1981 soll mit der "WIPA 2000" vom 30. Mai bis 4. Juni 2000 im Wiener Austria-Center einen neuen Höhepunkt erfahren.


Wipa 2008 Basi1010

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Wipa 2008 Empty
BeitragThema: Re: Wipa 2008   Wipa 2008 EmptyDi Apr 08, 2008 7:46 am

Wipa 2008 Wipa-210

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Wipa 2008 Empty
BeitragThema: WIPA08   Wipa 2008 EmptyDi Mai 06, 2008 8:42 am

der WIPA-Block 2008

Nennwert: EUR 1,75 (2x 0,55 / 1x 0,65)
Ersttag: 15.2.2008 / Vorbezugstag: 25.1.2008
Markengröße: 42 x 42 x 42 mm, Block- bzw. Blattgröße: 126 x 72,746 mm
Druck: Österreichische Staatsdruckerei; Rastertiefdruck


Wipa 2008 12009913


Zuletzt von Tatjana Westermayr am Di Mai 06, 2008 8:47 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Wipa 2008 Empty
BeitragThema: WIPA08   Wipa 2008 EmptyDi Mai 06, 2008 8:43 am

die personalisierten Briefmarken zur WIPA08:

Wipa 2008 12009910


Wipa 2008 12009911


Wipa 2008 12009912
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Wipa 2008 Empty
BeitragThema: WIPA08   Wipa 2008 EmptyDi Mai 06, 2008 8:49 am

Die WIPA-Eintrittskarte
Tageseintrittskarte (keine Dauerkarte)


Wipa 2008 12009914

Wipa 2008 12009915

Erstmals in Österreich wurde eine Eintrittskarte zur WIPA
als „echte“ Ganzsache ausgegeben!

Außerdem beachtenswert: Die speziell gestaltete, bunte
Bildseite dieser Eintrittskarte.

Und eine weitere Novität:
Es handelt sich um eine Ganzsache mit einer drei­eckigen Marke!



------------------------------------------------------------


Nur als Package erhältlich - Preis: € 9,-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Wipa 2008 Empty
BeitragThema: Aussteller auf der WIPA 08   Wipa 2008 EmptyMo Jun 09, 2008 8:47 am

WIPA08: Erstklassiges Forum für Aussteller
Als Weltausstellung mit 12 Wettbewerbsklassen bietet die WIPA08
Ausstellern aus aller Welt ein interessantes Forum zur Präsentation ihrer Briefmarken.

Die Anmeldungen zur Ausstellung im Wettbewerb
sind bereits abgeschlossen:

430 Aussteller
aus der ganzen Welt
mit 472 Objekten
in 2.435 Rahmen

wurden angenommen.

Daneben gibt es diverse Sonderschauen, einen Ehrenhof sowie ein Raritätenkabinett mit Besonderheiten von Weltrang.

Stand: Mai 2008
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Wipa 2008 Empty
BeitragThema: Re: Wipa 2008   Wipa 2008 EmptyMo Jun 09, 2008 8:50 am

Folgende Klassen sind bei der WIPA08 als Wettbewerbsklassen zugelassen (siehe Sonderbestimmungen):

Klasse 1 - Traditionelle Philatelie
1 A Österreich
1 B Europa
1 C Amerika (Nord-, Süd,- und Mittelamerika)
1 D Asien und Ozeanien
1 E Afrika

Klasse 2 - Postgeschichte
2 A Österreich
2 B Europa
2 C Amerika (Nord-, Süd,- und Mittelamerika)
2 D Asien und Ozeanien
2 E Afrika

Klasse 3 - Ganzsachen
3 A Österreich
3 B Europa
3 C Amerika (Nord-, Süd,- und Mittelamerika)
3 D Asien und Ozeanien
3 E Afrika

Klasse 4 - Thematische Philatelie

Klasse 5 - Maximaphilie

Klasse 6 - Aerophilatelie
Klasse 7 - Astrophilatelie

Klasse 8 - Fiskalmarken

Klasse 9 - Jugendphilatelie
9 A Sammler im Alter bis zu 15 Jahren
Minimum 3 Rahmen (à 12 Blätter) = 36 Blatt
Maximum 5 Rahmen(à 12 Blätter) = 60 Blatt

9 B Sammler im Alter von 16 bis 18 Jahren
Minimum 4 Rahmen (à 12 Blätter) = 48 Blatt
Maximum 8 Rahmen (à 12 Blätter) = 84 Blatt

9 C Sammler im Alter von 19 bis 21 Jahren
Minimum 5 Rahmen (à 12 Blätter) = 60 Blatt
Maximum 8 Rahmen (à 12 Blätter) = 84 Blatt

(Stichtag für das Alter: 1. Januar 2007)

Klasse 10 - „Offene Klasse“

Klasse 11 - Philatelistische Literatur
11 A Philatelistische Broschüren, Bücher und Studien
(Veröffentlichung nach dem 1. Januar 2003)
11 B Philatelistische Zeitungen und Zeitschriften Spalten und Artikel
(Vollständige Jahresveröffentlichung, Veröffentlichung nach 1. Januar 2003)
11 C Kataloge (Veröffentlichung nach dem 1. Januar 2003)

11 D Philatelistische Computer-Programme (Versuchsklasse gemäß dem Bericht der Literaturkommission der FIP vom 63. Kongress der FIP). Diese Klasse wurde zur Ausstellung von Philatelie-Software für IBM- oder Apple-Macintosh-Computer eingeführt. Es können Inventarprogramme, Datenbasen bzw. Gestaltungsprogramme im Disketten- oder CD-ROM-Format angemeldet werden.

Klasse 12 - 1 Rahmen Exponate Spezialklasse
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Wipa 2008 Empty
BeitragThema: Re: Wipa 2008   Wipa 2008 EmptyMo Jun 09, 2008 8:51 am

WIPA08 Champion Class

Auf mehrfachen Wunsch aus Sammlerkreisen hat sich das Organisationskomitee WIPA08 entschlossen, zusätzlich eine eigene Meisterklasse ins Ausstellungskonzept aufzunehmen.

Dieser Wettbewerb der Superlative wird den „Besten unter den Besten“ die Möglichkeit bieten, bei der WIPA08 im Wettbewerb auszustellen.

Angenommen werden alle Klassen laut GREX. Als Jury fungieren die Juroren der WIPA aus obigen Klassen, welche um einen Vertreter der FIP - Expertenkommission erweitert wird.

Für den Gewinner wird ein spezieller Ehrenpreis gestiftet. Dieser wird dem Champion der Meisterklasse im Rahmen des Palmares im Rathaus der Stadt Wien überreicht.

Reglement für die Champion-Class :

1. Zugelassen sind Objekte, die bei früheren Weltausteilungen den Grand Prix gewonnen haben oder als Kandidat dafür nominiert waren.

2. Objekte mit mehr als dreimaliger Bewertung als Großgold bei FIP Ausstellungen in der letzten zehn Jahren.

3. Weiteres Objekte mit mehr als 95 Punkten bei einer FIP Ausstellung, die mehr als 10 Jahre zurückliegt und von besonderer Bedeutung für den Ausstellungsort Wien ist.

4. Die Anmeldefrist für die Champion-Class ist der 31. Dezember 2007.

5. Dieser Wettbewerb geht auf einen Initiative des Organisationskomitees WIPA08 zurück.
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Wipa 2008 Empty
BeitragThema: Re: Wipa 2008   Wipa 2008 EmptySa Jul 05, 2008 10:21 am

Nachstehend die Liste der Händler, die sich für die WIPA 2008 angemeldet haben.

Beste Grüße
Ingo



Wipa 2008 110

Wipa 2008 1000110
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Wipa 2008 Empty
BeitragThema: Re: Wipa 2008   Wipa 2008 Empty

Nach oben Nach unten
 

Wipa 2008

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Motive :: WIPA-
Tauschen oder Kaufen