Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenNeueste BilderAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Wir starten den Bilderwettbewerb im Dezember 2022
von gesi Heute um 8:03 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgaben 1863 und 1864
von muesli Di Nov 29, 2022 9:16 pm

» Belege des Terrors, KZ, Internierungslager, Gefängnisse unter dem Naziregime
von jklang Di Nov 29, 2022 10:41 am

» Briefmarkentausch
von toka Di Nov 29, 2022 5:51 am

» Freimarken "Impressionen aus Österreich" - Belege
von Gerhard Mo Nov 28, 2022 11:31 pm

» Ausstellung: Postkarten vom Flugfeld Wiener Neustadt
von maze2904 Mo Nov 28, 2022 12:12 pm

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma So Nov 27, 2022 6:23 pm

» Ausgabemischfrankaturen der Klassik
von Markenfreund49 So Nov 27, 2022 3:04 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 2:21 pm

» Niederländisch-Indien
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 2:17 pm

» Italia
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 9:42 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 9:32 am

» Korrespondenzkarte mit privatem Zudruck
von Gerhard Sa Nov 26, 2022 12:26 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Nov 25, 2022 2:35 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von jklang Fr Nov 25, 2022 1:57 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von jklang Fr Nov 25, 2022 11:48 am

» Zollausschlussgebiete
von wilma Do Nov 24, 2022 8:17 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Do Nov 24, 2022 7:51 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von muesli Di Nov 22, 2022 9:14 pm

» Verkauf Sammlung (Wien/Stmk)
von dietmar Mo Nov 21, 2022 10:07 pm

» Wien-Stempel von 1850 bis 1858
von Briefmarken Freak Mo Nov 21, 2022 9:24 pm

» Kurioses
von muesli So Nov 20, 2022 11:00 pm

» Classicphil Auktionen
von muesli So Nov 20, 2022 6:25 pm

» Briefmarken mit Eisenbahnmotiv
von muesli So Nov 20, 2022 5:49 pm

» Suche Tauschpartner
von Robert1704 So Nov 20, 2022 11:29 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Sa Nov 19, 2022 9:59 pm

» Post-Frankierautomat-Automatenmarken
von wilma Sa Nov 19, 2022 7:40 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Sa Nov 19, 2022 6:47 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von kaiserschmidt Sa Nov 19, 2022 10:01 am

» Perfins (Firmenlochungen)
von Perfin Fan Fr Nov 18, 2022 10:28 pm

» Die Wohltätigkeitsmarken-Ausgaben: 1914 und 1915
von Paul S. Fr Nov 18, 2022 7:28 pm

» Die Freimarkenausgabe 1890
von Paul S. Fr Nov 18, 2022 5:37 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Fr Nov 18, 2022 5:01 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Fr Nov 18, 2022 2:41 pm

» Neuausgaben 2022 Deutschland
von Gerhard Do Nov 17, 2022 11:43 pm

» Die Dialogpost der DP
von Ausstellungsleiter Do Nov 17, 2022 4:52 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von Paul S. Do Nov 17, 2022 11:45 am

» völlige Überforderung
von Ausstellungsleiter Do Nov 17, 2022 10:46 am

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb Dezember 2022
von gesi Mi Nov 16, 2022 9:39 am

» Grazer Aushilfsausgabe Mai 1945
von wilma Mo Nov 14, 2022 7:54 pm

» Britisch Guyana
von Briefmarken Freak So Nov 13, 2022 6:46 pm

» II. Wiener Aushilfsausgabe
von Hesse30 So Nov 13, 2022 8:48 am

» Südamerikafahrten LZ 127 1932
von kaiserschmidt Sa Nov 12, 2022 6:44 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Dezember 2022
von Polarfahrtsucher Sa Nov 12, 2022 2:22 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1908
von Markenfreund49 Fr Nov 11, 2022 3:40 pm

» Zivilpost-Zensur in Osterreich 1914-1918
von kaiserschmidt Mi Nov 09, 2022 12:13 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Nov 09, 2022 11:28 am

» United States Postage
von Briefmarken Freak Mo Nov 07, 2022 8:54 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mo Nov 07, 2022 7:32 pm

» Blumen in botanischen Gärten
von muesli Sa Nov 05, 2022 10:54 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von jklang Fr Nov 04, 2022 4:17 pm

» Ortsstempel aus wenig bekannten Orten des Kaiserreichs
von muesli Do Nov 03, 2022 10:26 pm

» Post der Bestzungsmächte
von wilma Do Nov 03, 2022 8:44 pm

» Inflation vor 100 Jahren
von kaiserschmidt Do Nov 03, 2022 11:34 am

» Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"
von jklang Di Nov 01, 2022 9:21 pm

» Siegerbild im Oktober 2022
von gesi Di Nov 01, 2022 12:08 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Di Nov 01, 2022 1:19 am

» Österr. NEU: 16. Ausgabe Dispenser-Rollenmarke
von Gerhard Di Nov 01, 2022 12:48 am

» Fälschung von hochwertigen Christkindl-Belegen
von wilma Mo Okt 31, 2022 8:34 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Briefmarken Freak Mo Okt 31, 2022 4:11 pm

» I. Wiener Aushilfsausgabe, erste Ausgabe
von Hesse30 So Okt 30, 2022 8:49 am

» Blockausgaben Österreich
von Briefmarken Freak Sa Okt 29, 2022 4:46 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Do Okt 27, 2022 3:32 pm

» Ältere Flugpost Österreich
von kaiserschmidt Do Okt 27, 2022 3:22 pm

» Sammlerpost
von kaiserschmidt Do Okt 27, 2022 11:45 am

» Österr. NEU: Weihnachten - Lebkuchenmann
von Gerhard Mi Okt 26, 2022 11:35 pm

» Der Farbfehldruck 1867
von Paul S. Mi Okt 26, 2022 8:10 pm

» Obstserie ANK 1253 - 1258
von Paul S. Di Okt 25, 2022 11:02 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Di Okt 25, 2022 8:59 pm

» Postbüchl - Das kleine Postbuch
von wilma Mo Okt 24, 2022 9:28 pm

» Alte Marke von 1925 ablösen
von Gerhard Mo Okt 24, 2022 6:24 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempel gefragt
von muesli Sa Okt 22, 2022 10:34 pm

» Ganzsachensortiment 2020/2022 Trachten - Beiwerk und Auszier
von Gerhard Do Okt 20, 2022 11:42 pm

» Trachten – Beiwerk und Auszier - Dauermarkenserie
von dicampi Do Okt 20, 2022 9:40 pm

» Schneiderbauer bei eBay
von wilma Do Okt 20, 2022 7:59 pm

» Verrückt! - Corona-Marke auf Klopapier
von Gerhard Do Okt 20, 2022 12:28 am

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Do Okt 20, 2022 12:08 am

» Österr. NEU: Weihnachten, Werner Berg – Hl. Familie, 1933
von Gerhard Di Okt 18, 2022 11:57 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb Oktober 2022
von gesi Mo Okt 17, 2022 9:58 am

» Drei Briefmarkenalben geerbt
von gesi So Okt 16, 2022 6:29 pm

» 15. Oktober - Großtauschtag Pinsdorf
von hugo1976 Fr Okt 14, 2022 4:33 pm

» Österr. NEU: Weihnachten - Stift Melk, Psalterium um 1260
von Gerhard Fr Okt 14, 2022 12:09 am

» Österr. NEU: Weihnachten - Schneeflocke
von Gerhard Fr Okt 14, 2022 12:07 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Okt 13, 2022 8:43 pm

» Schönes Österreich
von Gerhard Di Okt 11, 2022 11:34 pm

» Nutztiere
von gesi Mo Okt 10, 2022 7:33 pm

» Kinderfiguren
von gesi Mo Okt 10, 2022 7:21 pm

» Berühmte Bauwerke
von gesi Mo Okt 10, 2022 7:06 pm

» Ganz großes Kino!
von gesi Mo Okt 10, 2022 6:54 pm

» Bitte welcher Stempel ist das ?
von kaiserschmidt Mo Okt 10, 2022 2:41 pm

» USA - 1. Briefmarken-Ausgabe auf dem amerikanischen Kontinent
von Briefmarken Freak So Okt 09, 2022 10:29 pm

» USA - Block Nr. 1 (1926)
von Briefmarken Freak So Okt 09, 2022 6:59 pm

» 45. Oberfrankentauschtage mit Werbeschau am 8. Oktober 2022
von Ausstellungsleiter Fr Okt 07, 2022 9:39 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Oktober 2022
von kaiserschmidt Fr Okt 07, 2022 4:28 pm

» Österr. NEU: 150 Jahre Bahnstrecke Feldkirch–Schaan–Buchs
von kaiserschmidt Do Okt 06, 2022 2:47 pm

» Briefmarken aus Erbe und Kindheit - Was ist eure Einschätzung?
von Aribarambo Di Okt 04, 2022 8:09 pm

» ANK 551 - ANK 554
von Briefmarken Freak So Okt 02, 2022 12:10 pm

» Sitzende Helvetia
von philaworld Sa Okt 01, 2022 4:38 pm

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb Oktober 2022
von gesi Mi Sep 28, 2022 2:12 pm


Teilen
 

 Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"   Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 EmptyMo Apr 05, 2021 5:44 pm

Ausstellungsleiter schrieb:
Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Dr-710

Hallo,
zu der Flugpostausgabe habe ich hier, möglicherweise, ein Unikum. Die 3 RM mit Graf Zeppelin in absolut portogerechter MeF von 17 Stück in die bessere Destination Australien.
Nun gut, dass bei dem Weg und 470 Gramm Gewicht Gebrauchsspuren vorliegen sollte einen Sammler nicht wesentlich stören, dafür erachte ich die Erhaltung sogar eher als sehr gut.
Das Format ist halt auch alles andere als Standard daher von der Vorderseite 2 Abbildungen.
Das Porto: bei 470 Gramm 3,70 Mark, 0,30 Mark Einschreiben und a 5 Gramm 0,50 Mark Luftpost somit 47 RM, alles zusammen exakt die verklebten 51 RM.
Herzliche Grüße
Johannes
Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Lpaus310
Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Lpaus311
Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Lpaus312
Nach oben Nach unten
Ausstellungsleiter
Mitglied in Bronze
Ausstellungsleiter


Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"   Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 EmptyDi Apr 06, 2021 11:53 am

jklang schrieb:

zu der Flugpostausgabe habe ich hier, möglicherweise, ein Unikum. Die 3 RM mit Graf Zeppelin in absolut portogerechter MeF von 17 Stück in die bessere Destination Australien.
Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Lpaus311

Ein ziemlich wertvoller Einschreibe-/Luftpostbrief.

Laut Michel-Spezial (2016)  study  bewertet eine dieser Briefmarken (Mi. Nr. 539 x) auf Brief mit 100,-- €.  la
(Bei der 539 y - waagerechte Gummiriffelung - mit 1.000,-- € das Stück). zg
Nach oben Nach unten
https://www.ebay.de/sch/kimba.de2014/m.html?item=184416250892&rt=nc&_trksid=p2047675.l2562
Ausstellungsleiter
Mitglied in Bronze
Ausstellungsleiter


Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"   Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 EmptyMi Apr 28, 2021 5:02 pm

Beim Berliner Auktionshaus für Philatelie GmbH (Schlegel) kommt bei der Versteigerung am 17. Mai 2021 (im Hollywood Media Hotel GmbH, Kurfürstendamm 202, in Berlin), ein ganz außergewöhnliches Los zum Ausruf:

Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Dr7410
Nach oben Nach unten
https://www.ebay.de/sch/kimba.de2014/m.html?item=184416250892&rt=nc&_trksid=p2047675.l2562
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"   Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 EmptyFr Mai 28, 2021 11:21 am

jklang schrieb:
Ausstellungsleiter schrieb:
Thema: Die Deutsche Reichspost und die Olympischen Spiel 1936
Garmisch-Partenkirchen - Berlin - Kiel


Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Dr-3610
Hallo,
EF als portogerechte Stücke mit Blockmarken sind selten, selbst in den geläufigen Wertstufen. Ich suche meist Verwendungen ins Ausland, aber wie angemerkt sind auch Stücke im Inland Seltenheiten.
Ich fand eine EF mit Blockrand der 15 Rpf als Auslandkarte, große Freude.
Hier dieses Stück
Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Scan_b20
Beste Grüße Johannes

Hallo,
generell kann man sagen, dass portogerechte Blockmarken des DR sehr bis höchst selten sind (außer den Hitlerköpfen aus 1937), besonders bei EF oder MEF und dann seltener ins Ausland als im Inland.
Mir kam kürzlich ein Konvolut aus einer Firmenpost unter, das das hier gezeigte Stück enthielt. Da kann man sagen: solche Stücke findet man nicht, sie finden einen.
Herzliche Grüße Johannes
Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 40olyb10
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"   Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 EmptyFr Jun 04, 2021 6:17 pm

Ausstellungsleiter schrieb:

Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Dr-4610

Servus,
der Briefmarkendruck des DR hatte, zumal in der Wiener Druckerei ein sehr hohes Niveau, so dass auch die martialischen Themen und Darstellungen graphisch höchst ansprechend sind. Aus dem Grunde finde ich auch den 1. Wehrmachtsatz beachtenswert, zumal auch die Portioptionen sehr interessant sind. Hier etwas Seltenes die 40 Rpf vom Eckrand portogerecht als schwereres Päckcken (etwa 2 kg PB ;-) ). Diese Portostufe ist wie geschrieben selten.
Herzliche Grüße Johannes
Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 40pknw10
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"   Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 EmptySa Jun 19, 2021 10:22 pm

jklang schrieb:
Hallo nochmals,
ich erlaube mir nun doch einmal vorzugreifen und möchte auf die letzte reguläre Ausgabe des DR zugreifen. Solche "Letztausgaben" sind beliebt und somit erzielen EF und besonders MeF dieser Marke, berechtigt, hohe Preise. Auch Mif ins Ausland sind nicht günstig. Dies ist berechtigt!
Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Dkso110
Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Dkso210
Beste Grüße Johannes


Servus und guten Abend,
Heute mal ein Stück von dem ich und auch diverse, in der Thematik bewanderte Sammler , ausgingen, dass es nicht existiere.
MEF dieser Marke sind üblicherweise Doppelbriefe eben zu 24 RPF und diese gibt's auch nicht zu häufig.
Höhere Portostufen kenne ich eigentlich nur als Überfrankaturen. Zumal die Verwendungshäufigkeit mit jedem Monat massiv abnimmt.
Nun kommt noch hinzu, dass in Berlin,  wie im Zusammenhang mit den SA und SS Marken auf Brief sauber nachgewiesen werden konnte, kein glaubhafter Versand nach dem 20.04.45 mehr erfolgte, der dann auch noch zugestellt wurde vor Ende des Krieges.
Nun aber zum Beleg. Ein Ortseinschreiben vom 14.04.45 mit Ankunftsstempel vom 15.04.45 aus Blankenfelde. Die Stempel sind echt und liegen mir in zweifelsfreien Vergleichsstücken vor. Bezüglich des R Zettels habe ich keinen Grund zu Bedenken. Das Beachtlichste ist jedoch die exakte Portogerechtigkeit von 48 Rpf. Ortsbrief 8 Rpf. R 30 Rpf und eigenhändig 10 Rpf.
Der Brief ist sicherlich philatelistisch beeinflusst oder gemacht aber unabhängig davon eine höchstgradige Seltenheit.
Herzliche Grüße Johannes
PS: Ich möchte noch erhellend anmerken, dass der sowjetische Angriff auf Berlin mit dem 16.4.45 richtig begann.
Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 20210610
Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 20210611
Nach oben Nach unten
Ausstellungsleiter
Mitglied in Bronze
Ausstellungsleiter


Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"   Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 EmptyFr Jan 21, 2022 9:51 pm

Toller Beleg der Nr. 662, Paar mit Unterrändern und Nummern. Werbezusatzstempel: Am 10. April dem Führer Dein Ja .
Die Abstempelung erfolgte im April 1938. Leider ist die erste Zahl, der Tag im Datum, unleserlich. Wäre es eine 8, so zählt das als FDC und steht im Michel-Spezial (2016) mit 150 € .

Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Drspez10
Nach oben Nach unten
https://www.ebay.de/sch/kimba.de2014/m.html?item=184416250892&rt=nc&_trksid=p2047675.l2562
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"   Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 EmptyDi Nov 01, 2022 9:10 pm

Servus,
für mich ist einer der attraktivsten Ausgaben der fraglichen Zeit der "Wagner" Satz, der auch einiges an besonderen Portostufen ermöglicht. Heute möchte ich mal eine so ansprechende, wie eigentlich unspektakuläre MEF der 4 Rpf zeigen, eben 3x als einfacher Fernbrief. In dieser Erhaltung ist ein solcher Brief mehr als die vollständige Michelbewertung von 12 Euro wert, meiner Einschätzung nach eher um 40 Euro, wie dies auch für 4x 3Rpf gälte.
Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 3x4wag10
Beste Grüße Johannes
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"   Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 EmptyDi Nov 01, 2022 9:21 pm

Servus,
weiter bei Wagner, etwas höchst Eigenwilliges.
Ortseilbrief, mit 25, 20 und 3 Rpf sind 48 Rpf (8 Rpf Ortsbrief und 40 Rpf Eil) dargestellt. Eine seltene Frankatur, zumal perfekte Stempelung vorliegt. Berechtigte Auktionsware.
ABER: Damals gab es Plakate die die Nothilfemarken bewarben. Solche Vignetten sind hier ausgeschnitten und verwendet worden, wohlgemerkt unbeanstandet. So gibt es solches sicher nicht noch Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Wagner10
Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Wagner11
einmal.
Ich überlegte länger hin und her und entschloss mich letztlich das Stück (nicht günstig!) zu kaufen.
Was haltet ihr davon?
Beste Grüße Johannes
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"   Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive" - Seite 3 Empty

Nach oben Nach unten
 

Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

 Ähnliche Themen

-
» Deutsches Reich April 1933 bis 1945 - Drittes Reich
» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
» Deutsches Reich 1933
» Deutsches Reich - Belege aus April 1945
» Freistempel / Absenderfreistempel Deutsches Reich (bis 1945)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Deutsches Reich-
Tauschen oder Kaufen