Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Heute um 7:25 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Heute um 6:30 pm

» DDSG 1866-1880
von Briefmarken Freak Heute um 1:24 pm

» Österr. NEU: 150 Jahre Bahnstrecke Feldkirch–Schaan–Buchs
von Briefmarken Freak Gestern um 11:56 am

» 1033 ersttag osterreich 1965 bis 2000
von Hesselbach Gestern um 9:33 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Fr Sep 23, 2022 11:01 am

» Weinorte in Deutschland
von Gerhard Do Sep 22, 2022 11:41 pm

» Neuausgaben 2022 Deutschland
von Gerhard Do Sep 22, 2022 11:07 pm

» Österr. NEU: Gustav Tauschek - Trommelspeicher
von Gerhard Do Sep 22, 2022 11:01 pm

» Österr. NEU: Dauermarkenserie "Trachten und Auszier"
von Gerhard Do Sep 22, 2022 10:54 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Do Sep 22, 2022 8:24 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mi Sep 21, 2022 2:44 pm

» 45. Oberfrankentauschtage mit Werbeschau am 8. Oktober 2022
von Ausstellungsleiter Mi Sep 21, 2022 9:28 am

» Trachten – Beiwerk und Auszier - Dauermarkenserie
von Gerhard Mi Sep 21, 2022 12:16 am

» 15. Oktober - Großtauschtag Pinsdorf
von Gerhard Di Sep 20, 2022 11:43 pm

» 2. Oktober 2022 - Großtauschtag St.Pöten
von Gerhard Di Sep 20, 2022 1:10 am

» Österr. NEU: 100 Jahre Niederösterreich
von Gerhard Di Sep 20, 2022 1:01 am

» Was sind eure Sammelgebiete
von Ausstellungsleiter Mo Sep 19, 2022 10:55 am

» Flugpostausgabe 1947
von wilma So Sep 18, 2022 7:16 pm

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb Oktober 2022
von gesi So Sep 18, 2022 5:55 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von jklang So Sep 18, 2022 4:17 pm

» Schönes Österreich
von kaiserschmidt So Sep 18, 2022 2:15 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt So Sep 18, 2022 10:00 am

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt So Sep 18, 2022 9:56 am

» Weiter bzw Nachfrankaturen Ö-Levante/Griechenland
von Briefmarken Freak Sa Sep 17, 2022 1:45 pm

» Merkur-Zeitungsmarken - Echt oder Fälschung?
von kaiserschmidt Fr Sep 16, 2022 11:34 am

» Hilfe bei Berlin 3 Stempel
von Briefmarken Freak Mi Sep 14, 2022 10:12 pm

» Ersatzstempel
von Hesselbach Mi Sep 14, 2022 1:53 pm

» Postwesen in Mattersburg - Wolfgang Steiger
von Hesselbach Mi Sep 14, 2022 12:58 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von Gerald Mi Sep 14, 2022 12:26 pm

» Durchkreuzte Absender
von Hesselbach Mi Sep 14, 2022 7:52 am

» Der österreichische Lloyd
von kaiserschmidt Di Sep 13, 2022 8:45 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von Gerhard Di Sep 13, 2022 1:26 am

» Österr. NEU: 50 Jahre LICHT INS DUNKEL
von Gerhard Di Sep 13, 2022 12:04 am

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von wilma So Sep 11, 2022 8:32 pm

» Themenvorschläge für den Bilderwettbewerb im Oktober 2022
von muesli Sa Sep 10, 2022 9:32 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Sa Sep 10, 2022 8:01 pm

» Briefmarken geerbt, lohnt sich das durchsuchen oder verschenken?
von Ausstellungsleiter Fr Sep 09, 2022 8:00 pm

» deusches reich
von yulepe Do Sep 08, 2022 2:48 pm

» Ansichtskarten der Luftschiffe
von Gerhard Mi Sep 07, 2022 11:18 pm

» Österr. NEU: 150 Jahre Universität für Bodenkultur Wien
von Gerhard Di Sep 06, 2022 12:41 am

» Österr. NEU: Paulusinitiale Codex 26 f. 170r - Stift Heiligenkreuz
von Gerhard Di Sep 06, 2022 12:39 am

» Österr. NEU: 90 Jahre LEGO®
von Gerhard Di Sep 06, 2022 12:36 am

» Österr. NEU: Tag der Briefmarke 2022
von Gerhard Di Sep 06, 2022 12:33 am

» Österr. NEU: 100 Jahre Wagenburg in Schönbrunn
von Gerhard Di Sep 06, 2022 12:29 am

» Versuchsdrucke Swarovski-Kristalle
von Briefmarken Freak So Sep 04, 2022 12:02 pm

» Österr. Neu: Crypto stamp 4.0
von Gerhard Sa Sep 03, 2022 11:35 pm

» Crypto stamp 4.0
von Gerhard Sa Sep 03, 2022 11:23 pm

» Wertbriefe - Geldbriefe Österreich
von Gerhard Sa Sep 03, 2022 11:08 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma Sa Sep 03, 2022 8:13 pm

» Bar freigemacht - Stempelübersicht
von Hesselbach Fr Sep 02, 2022 10:43 am

» Siegerbild im August
von Paul S. Fr Sep 02, 2022 10:41 am

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Mi Aug 31, 2022 11:32 pm

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von muesli Di Aug 30, 2022 11:30 pm

» Sammlung, 7 Umzugskartons, Nachlass, Verkauf und Bewertung in Berlin
von kaiserschmidt Di Aug 30, 2022 6:16 pm

» Phila Toscana in Gmunden vom 26.08. - 28.08.2022
von Paul S. Mo Aug 29, 2022 9:05 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie So Aug 28, 2022 11:46 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma So Aug 28, 2022 6:42 pm

» Großtauschtag am Samstag 17.09.2022 von 13:00 - 18:00
von wilma So Aug 28, 2022 6:09 pm

» Grazer Aushilfsausgabe Mai 1945
von wilma So Aug 28, 2022 5:58 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von wilma So Aug 28, 2022 5:11 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt So Aug 28, 2022 10:44 am

» Briefmarkensammlung erhalten
von Ausstellungsleiter So Aug 28, 2022 9:55 am

» Stumme Stempel
von wilma Sa Aug 27, 2022 8:01 pm

» ME 1, Serie Sternzeichen, Ausgabe 2019 - Krebs
von hidge Sa Aug 27, 2022 3:59 pm

» Frage wegen Prüfer DR bis 1933
von Markenfreund49 Sa Aug 27, 2022 10:30 am

» Kriegsgefangenenpost II Weltkrieg
von wilma Fr Aug 26, 2022 8:31 pm

» Weiß jemand, wie viel diese Briefmarken Wert sind?
von Gerhard Do Aug 25, 2022 4:33 pm

» Riposte-OPAL: Bar-Codes in Österreich
von Hesselbach Di Aug 23, 2022 10:01 am

» Post von seltenen Länder nach Österreich 1946 bis 1953
von wilma Mo Aug 22, 2022 5:47 pm

» Paraguay 50 Pesos Briefmarke
von Gerhard Sa Aug 20, 2022 12:22 am

» Österr. NEU: 15. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von hidge Fr Aug 19, 2022 1:30 pm

» Karte mit 2 x 6 Pfg. Wappenausgabe
von wilma Mi Aug 17, 2022 8:34 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Di Aug 16, 2022 10:35 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb August 2022
von gesi Di Aug 16, 2022 6:45 pm

» Österr. NEU: Birdpex 2022 - Höckerschwan
von Gerhard Fr Aug 12, 2022 12:10 am

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Di Aug 09, 2022 10:11 am

» Wir starten den Bilderwettbewerb im August 2022
von Gerhard Di Aug 09, 2022 1:22 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Aug 07, 2022 8:33 pm

» Bildpostkarten mit privatem Zudruck
von kaiserschmidt So Aug 07, 2022 11:07 am

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von kaiserschmidt Sa Aug 06, 2022 2:18 pm

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von muesli Fr Aug 05, 2022 11:08 pm

» Der Farbfehldruck 1867
von Paul S. Di Jul 26, 2022 10:54 pm

» Österr. NEU: Birgit Jürgenssen - Ich möchte hier raus!, 1976
von Gerhard Di Jul 26, 2022 10:13 pm

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von jklang Fr Jul 22, 2022 10:25 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Do Jul 21, 2022 10:04 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1916
von kaiserschmidt Do Jul 21, 2022 2:55 pm

» Bahnhofbriefkastenstempel
von kaiserschmidt Do Jul 21, 2022 10:13 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Jul 20, 2022 12:15 am

» Amtliche Kartenbriefe mit privaten Textzudrucken
von kaiserschmidt Di Jul 19, 2022 9:03 am

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb August 2022
von gesi So Jul 17, 2022 2:37 pm

» Österr. NEU: Fliegenpilz
von Gerhard So Jul 17, 2022 12:44 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von jklang Fr Jul 15, 2022 1:20 pm

» Hotelbriefe
von Polarfahrtsucher Do Jul 14, 2022 10:34 pm

» Operette
von Gerhard So Jul 10, 2022 11:58 pm

» Bilderwettbewerb Juli 2022
von muesli So Jul 10, 2022 10:11 pm

» Ermäßigte Gebühren Ausland (CSR Ungarn etc.)
von wilma So Jul 10, 2022 9:52 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Sa Jul 09, 2022 12:16 am

» Zeitungsstempelmarken
von Markenfreund49 So Jul 03, 2022 11:37 am


Teilen
 

 Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29, 30  Weiter
AutorNachricht
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptyDi Jun 15, 2021 11:00 pm

kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild_930

Brief ( ohne Absenderangabe ) vom 19.4.1921 abgestempelt in Wien. Der reko Brief bis 20 Gramm
kostete 2 Kronen, über 20 Gramm 2,20 Kronen.
In der Mitte sieht man einen Stempel    Postmarke zugeklebt - er hat die gleiche
Stempelfarbe und Schrift wie der Ankunftsstempel der N.Ö. Landesregierung.
Wer hat diesen Stempel angebracht und warum ? Mir fällt dazu keine logische
Begründung ein. Vielleicht hat einer von Euch eine Idee-

Kaiserschmidt


Kann es sein das der Stempel "Postmarke angeklebt" lautet?
Dann ergibt sich eine Erklärung.

Grüße
Paul
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptyMi Jun 16, 2021 12:44 pm


Hallo Paul,

ich habe den Stempel mit der Lupe beguachtet und ich glaube Du hasr recht.
es könnte auch angeklebt lauten. Den dahinter versteckten Sinn kan ich aber dennoch nicht
sehen.

Grüße Reinhard

Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptyMi Jun 16, 2021 7:24 pm

kaiserschmidt schrieb:

Hallo Paul,

ich habe den Stempel mit der Lupe beguachtet und ich glaube Du hasr recht.
es könnte auch angeklebt lauten. Den dahinter versteckten Sinn kan ich aber dennoch nicht
sehen.

Grüße Reinhard


Der Stempel könnte bedeuten das eine Marke nur teilweise angeklebt war und für
Archivzwecke die Marke befestigt wurde.

Grüße
Paul
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptyMi Jun 16, 2021 9:53 pm


Hallo Paul,

danke für die kompetente Antwort.

Reinhard

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptySa Jun 19, 2021 3:56 pm


Hallo Forumler,

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild_932

Brief vom 10.6.1920 von Wien nach Meran. Seit 2.6.1920 mußten die Briefe nach Südtirol
mit dem Weltvereinsporto frankiert werden, also war der Brief mit 80 Heller unterfrankiert,
das Porto hätte 2 Kronen betragen. Einr italienische Freimarke zu 10 Centesimi wurde
aushilfsweise als Portomarke für die Nachgebühr verwendet.
Interessant auch der Empfänger des Briefes - A. Ladurner - er wird vielen Sammlern
bekannt sein.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptyMo Jul 05, 2021 4:59 pm

Hallo Reinhard,
ich habe in meinem Sammelsurium 4 Begleitkarten, Typ Inland, alle nach Zagreb aus der 1. Periode gefunden. Alle ohne Zusatzdienste.
Bei Kroiss ist Kroatien als Ausland nicht separat aufgeführt bzgl. Wiederzulassung des Postverkehrs. Wurde es noch weiter wie Inland behandelt, somit auch die Inlandskarten? Ist Kroatien eine häufige Destination?
Falls Du mir hier weiterhelfen könntest freute es mich.
Herzliche Grüße
Johannes
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Pkkt1910
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Pkkteh10
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptyDi Jul 06, 2021 10:39 am


Hallo Johannes,

bis zum 31.1.1921 galt nach Kroatien, Bosnien, Slovenien der Inlandstarif, dieser galt auch für
Pakete meiner Meinung nach. Mit den Pakettarifen Inland komme ich bei Kroiss nicht klar,
meine Postbegleitadressen in den SHS Staat bis 5 KG sind alle mit 1,10 Kronen frankiert.
Im Inland beträgt die Frankatur meiner Karten 1,20 Kronen. Frankierte Paketkarten in den
SHS Staat sind nicht so häufig, bezahlt wird aber nur eine bessere Frankatur, sonst
bewegen sich die Preise dieser Postbegleitadressen im einstelligen € Bereich.
Diese gilt auch für Paketkarten in die Schweiz, der Wert hängt von der Frankatur ab.
Ins Ausland habe ich Postbegleitadressen nach Deutschland ( 1 ) Italien ( 1 )
Dänemark ( 2 ) Norwegen ( 1 ) Ungarn ( 1 ) Schweiz ( 50 ).
Die Preise dafür sind meiner Ansicht nach im Verhältnis zur Seltenheit sehr niedrig, auch für
seltene Destinationen habe ich nicht mehr als € 30,- bezahlt, aber nur dann, wenn die
Frankatur nicht aussergewöhnlich war. Für besondere Frankaturen wird sowohl im
Inlandsverkehr als auch im Auslandsverkehr wesentlich mehr bezahlt.

Ich hoffe daß ich Deine Fragen alle beantwortet habe.

Grüße Reinhard



Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptyDi Jul 06, 2021 12:43 pm

kaiserschmidt schrieb:

Hallo Johannes,

bis zum 31.1.1921 galt nach Kroatien, Bosnien, Slovenien der Inlandstarif, dieser galt auch für
Pakete meiner Meinung nach. Mit den Pakettarifen Inland komme ich bei Kroiss nicht klar,
meine Postbegleitadressen in den SHS Staat bis 5 KG sind alle mit 1,10 Kronen frankiert.
Im Inland beträgt die Frankatur meiner Karten 1,20 Kronen. Frankierte Paketkarten in den
SHS Staat sind nicht so häufig, bezahlt wird aber nur eine bessere Frankatur, sonst
bewegen sich die Preise dieser Postbegleitadressen im einstelligen € Bereich.
Diese gilt auch für Paketkarten in die Schweiz, der Wert hängt von der Frankatur ab.
Ins Ausland habe ich Postbegleitadressen nach Deutschland ( 1 ) Italien ( 1 )
Dänemark ( 2 ) Norwegen ( 1 ) Ungarn ( 1 ) Schweiz ( 50 ).
Die Preise dafür sind meiner Ansicht nach im Verhältnis zur Seltenheit sehr niedrig, auch für
seltene Destinationen habe ich nicht mehr als € 30,- bezahlt, aber nur dann, wenn die
Frankatur nicht aussergewöhnlich war. Für besondere Frankaturen wird sowohl im
Inlandsverkehr als auch im Auslandsverkehr wesentlich mehr bezahlt.

Ich hoffe daß ich Deine Fragen alle beantwortet habe.

Grüße Reinhard




Hallo Reinhard
Ganz herzlichen Dank für die schnelle, ausführliche und kompetente Antwort. Jetzt ist alles klar.
Vielen Dank und beste Grüße Johannes
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptyFr Jul 09, 2021 9:41 am


Hallo Forumler,

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild_952

Brief der Tiroler Landesregierung nach Wien

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild303

Dr. Richard Eichler wird am 8.5.1921 ab Einreisetag die Bewilligung zum Aufenthalt in
Reutte von 14 Tagen zwecks Besuchs erteilt.
Verboten ist insbesonders staatlich bewirtschaftete Lebensmittel verbotswidrig zu
erwerben, bei Ankauf von Lebensmitteln die ortsüblichen Preise zu überbieten oder
die wirtschaftlichen Verhältnisse des Landes zu gefährden.
Meiner Ansicht nach waren diese Reisebeschränkungen da um die örtlichen Bewohner
vor Essern aus anderen Bundesländern zu schützen.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptyMi Jul 14, 2021 10:35 pm

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Infla_11

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Infla_12

Briefe der ersten und zweiten Gewichtsstufe nach Italien, zum Tarif für das ermäßigte Ausland.

Die Werte zu 50, 100, 200 und 500 Kronen der Frauenkopf Ausgabe waren auf Briefen nur bis zum 30.9.1922 gültig
und wurden beanstandet.

Grüße
Paul
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptyDi Jul 20, 2021 10:40 am


Hallo Forumler,

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild304

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild_955

Brief vom 27.7.1919 von Spital am Semmering nach Wien. Der Brief wurde weitergeleitet
nach Triest und in Villach zensuriert.

GEÖFFNET !
Zensurstelle der d.ö.
Bezirkshaupmann-
schaft Villach.

Ein Klebezettel mit diesem Text wurde verwendet.
Im Handbuch Kärnten 14 ist darüber foldendes zu lesen:

Am 6. Februar 1919 wurde von der Nationalversammlung die Einführung der Zensur zum Schutz
der Wirtschaft beschlossen und es wurden in 8 österreichischen Städten Zensurstellen eingerichtet.
Am 29. September nach dem Abschluss des Friedensvertrages wurden die Zensurstellen
wieder geschlossen.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptySa Jul 24, 2021 11:32 am


Hallo Forumler,

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild_956

Schwere Drucksache der 17. Gewichtsstufe vom 21.9.1922 von Wien in die CSR.
Die Bücher, das Buch ( ? ) im Gewicht von 850 Gramm wurden eingeschrieben aufgegeben.
Leider sind die Marken teils schlecht erhalten, das kommt jedoch bei diesen schweren
Drucksachen meist vor. Der Belegt war auch nicht teuer.

Drucksache 17x120 Kronen = 2040 Kronen Einschreiben 600 Kronen.
Eine seltene Frankatur.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptyDi Jul 27, 2021 2:14 pm


Hallo Forumler,

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild_961

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild_962

Rohrpostkarte vom 13.4.1920 innerhalb Wien gelaufen. Die Karte ist frankiert mit Brief-
marken in Höhe von 60 Heller sowie einem Notgeldschein in Höhe von 20 Heller.
Das richtige Porto betrug 85 Heller, es fehlten demnach 5 Heller.
Da die Notgeldfrankierung nur anerkannt wurde, wenn man den Postbeamten bei der Aufgabe
sehr gut kannte - was hier offensichtlich nicht der Fall war -wurde Nachporto in dopppelter Höhe des Fehlbetrages = 50 Heller verhängt.
Die Karte wurde tatsächlich mit der Rohrpost befördert.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptySo Aug 01, 2021 4:25 pm

kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild_961

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild_962

Kaiserschmidt



Hallo Reinhard,
was es nicht alles gab.
Ich hätte gerne Deine Einschätzung zu folgendem Stück.
Drucksache Deutschland 1. Periode.
25 Heller R Gebühr, 11 Heller für 100 Gramm, dann je weitere 50 Gramm 3 Heller ergibt bei 300 Gramm 23 Heller, somit die verklebten 48 Heller. Aber die Eilgebühr? Habe ich das soweit richtig gesehen und welche Bedeutung hat so ein Stück ohne Eil nach Deutschland?
Liebe Grüße
Johannes
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Drs19110
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Drs19210
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptyMo Aug 02, 2021 3:48 pm

Servus,
hier ein sicher nicht so häufiges Exemplar eines "Musters ohne Wert". Das Ganze aus Periode 1 mit 10 Heller.
Herzliche Grüße Johannes
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Mow19_10
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptyMo Aug 02, 2021 9:42 pm


Hallo Johannes,

die Drucksache zu 10 Heller mit Aufdruck D.Ö. gefällt mir gut. Ich habe sie nicht.
Die schwere Drucksache nach Deutschland ist von der Frankatur her interessant.
Es kommt relativ häufig vor, daß die Drucksacheneilmarke vorschriftswidrig nicht angebracht wurde. Die Erhaltung dieses Beleges läßt allerdings sehr zu wünschen übrig.

Grüße Reinhard

Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptySa Aug 07, 2021 6:17 pm

kaiserschmidt schrieb:

Hallo Johannes,

die Drucksache zu 10 Heller mit Aufdruck D.Ö. gefällt mir gut. Ich habe sie nicht.
Die schwere Drucksache nach Deutschland ist von der Frankatur her interessant.
Es kommt relativ häufig vor, daß die Drucksacheneilmarke vorschriftswidrig nicht angebracht wurde. Die Erhaltung dieses Beleges läßt allerdings sehr zu wünschen übrig.

Grüße Reinhard


Hallo Reinhard,
herzlichen Dank für Deine Einschätzungen. Die Drs ist leider ein privat "zusammengeleimtes" Blatt Papier mit etlichen Knochenleimflecken.
Beste Grüße Johannes
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptySa Aug 07, 2021 6:23 pm

Servus nochmal,
hier habe ich noch ein, sicher nicht so häufiges Stück, vom 03.12.1919 aus Eschen Liechtenstein nach Ruggell ebenfalls Liechtenstein, portogerecht als 10 Heller Inlandskarte unter österreichischer Posthoheit.
Amüsant ist der Text, ein Schreiner wird gebeten nicht an Möbeln zu kitten, da sonst beim Beizen Flecken auftreten.
Beste Grüße Johannes
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Fl10he10


Zuletzt von jklang am Mo Aug 09, 2021 10:56 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptySo Aug 08, 2021 6:53 pm

jklang schrieb:
Servus nochmal,
hier habe ich noch ein, sicher nicht so häufiges Stück, vom 03.12.1918 aus Eschen Liechtenstein nach Ruggell ebenfalls Liechtenstein, portogerecht als 10 Heller Inlandskarte unter österreichischer Posthoheit.
Amüsant ist der Text, ein Schreiner wird gebeten nicht an Möbeln zu kitten, da sonst beim Beizen Flecken auftreten.
Beste Grüße Johannes
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Fl10he10

Unauffällig, aber selten!

Grüße
Paul
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptyMi Aug 11, 2021 2:28 pm

Hallo Forumler,

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild312

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild_975

Reko Rückscheinbrief vom 25.2.1921 von Wien nach Frankreich.
Brief 5 Kronen Einschreiben 2 Kronen Rückschein 2 Kronen

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptySo Aug 15, 2021 5:01 pm

jklang schrieb:
Servus nochmal,
hier habe ich noch ein, sicher nicht so häufiges Stück, vom 03.12.1919 aus Eschen Liechtenstein nach Ruggell ebenfalls Liechtenstein, portogerecht als 10 Heller Inlandskarte unter österreichischer Posthoheit.
Amüsant ist der Text, ein Schreiner wird gebeten nicht an Möbeln zu kitten, da sonst beim Beizen Flecken auftreten.
Beste Grüße Johannes
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Fl10he10

Servus erneut,
in meinem Fundus fand ich dann noch ein späteres Stück, auffrankiert mit 25 Heller Liechtenstein zur gültigen Inlandstaxe von 50 Heller nach Innsbruck 26.5.20. Im Text ergeht man sich über Kirschen und zwar quasi über die ganze Seite. Trotzdem wohl ein schönes Stück aus dem Bedarf.
Herzliche Grüße Johannes
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Zstinf10
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptyMo Aug 16, 2021 11:13 am


Hallo Forumler,

jklang hat uns 2 schöne Liechtensteinbelege gezeigt, sie sind selten und teuer.
Ich zeige einen Beleg, der geschichtlich von Interesse ist.

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild314

Bis zum Juli 1923 konnte Post in das Memelgebiet zum Inlandstarif versendet werden.
Bief der 3. Gewichtsstufe vom 22.3.1921 von Innsbruck nach Memel.
Brief 3 Kronen Einschreiben 2 Kronen. Rückseitig noch der deutsche Stempel von
Memel.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptyFr Aug 20, 2021 12:26 pm

kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

jklang hat uns 2 schöne Liechtensteinbelege gezeigt, sie sind selten und teuer.
Ich zeige einen Beleg, der geschichtlich von Interesse ist.

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild314

Bis zum Juli 1923 konnte Post in das Memelgebiet zum Inlandstarif versendet werden.
Bief der 3. Gewichtsstufe  vom 22.3.1921 von Innsbruck nach Memel.
Brief 3 Kronen Einschreiben 2 Kronen. Rückseitig noch der deutsche Stempel von
Memel.

Kaiserschmidt



Servus,
das Stück von Kaiserschmidt ist sehr spannend, zumal es sicher nicht soviel Post ins Memelgebiet aus Österreich geben wird.
Von mir heute mal eine Drucksache mit Eilmarke "Pfeil". Die seltenste der Eilmarken. Nicht so selten, wie das Stück, das uns Kaiserschmidt nach Belgien zeigen konnte, aber auch nicht schlecht.
Wem der Beleg bekannt vorkommt hat wohl bei Kroiss im Katalog das Pendant hierzu gesehen.
Herzliche Grüße jklang
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Drseil10
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptyMo Aug 30, 2021 11:46 am

Hallo Forumler,

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild318

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild_983

bei diesem Wertbrief vom 19.1.1919 habe ich länger gerätselt bis ich auf das richtige Porto gekommen bin.

Das Gewicht des Briefes ist angeführt - 146 Gramm - das ergibt eine Briefgebühr von 1,10 K dazu kommt die Einschreibe,- und Expressgebühr
von je K 1,-. Die Wertgebühr von 28000 K beträgt 28,20 K - je 300 Kronen Wert 30 Heller Gebühr - und letztendlich kommt die Zustellgebühr für
Wertbriefe von 40 Heller dazu, das sind insgesamt 31 K 70 H.
Wird ein Brief offen aufgegeben kommt ein Zuschlag von 50 % hinzu das sind 15,90 Kronen und so ergibt sich dann die
Gesamtgebühr von 47,60 Kronen. Eine komplizierte Rechnerei.

Gmunden € 50,-

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 EmptySo Sep 26, 2021 9:38 am


Hallo Forumler,

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Bild_993

Brief vom 11.12.1922 von Bludenz nach Gossau im Kreis St. Gallen, Absenderin ist die Firma Gebhard Heinzls Erben.
Hat diese Firma die Begünstigungen des Grenzverkehrs in die Schweiz gekannt ? Wenn ja ist das ein Brief der 2. Gewichtsstufe
900 Kronen + 600 Kronen im Grenzverkehr.
Es könnte aber auch ein Brief bis 20 Gramm ins Ausland sein, der den gleichen Tarif hatte - 1500 Kronen.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 28 Empty

Nach oben Nach unten
 

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 28 von 30Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29, 30  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
» Österreich 1925 - 1938
» Zivilpost-Zensur in Osterreich 1914-1918
» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
» Republik Deutsch-Österreich - Bedarfspost Dez. 1918 - Dez. 1921

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Österreich-
Tauschen oder Kaufen