Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Stempel "Spätling"
von MaxPower Gestern um 10:04 pm

» Österreich 1925 - 1938
von MaxPower Gestern um 9:30 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von MaxPower Gestern um 9:20 pm

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von wilma Gestern um 8:08 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Sa Mai 21, 2022 11:37 pm

» Schönes Österreich
von jklang Sa Mai 21, 2022 1:26 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Fr Mai 20, 2022 11:20 pm

» Zeitungsstempelmarken
von muesli Do Mai 19, 2022 11:57 pm

» Youtube-Kanal, der Plattenfehlern auf spanischen Briefmarken gewidmet ist
von Sellomaniaco Do Mai 19, 2022 10:00 pm

» Tauschtag in Coburg mit dem lustigen Thommi
von Ausstellungsleiter Mi Mai 18, 2022 6:59 pm

» Post aus anderen Kontinente nach Österreich
von Gerhard Mi Mai 18, 2022 1:02 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von Paul S. Di Mai 17, 2022 8:21 pm

» Perfins (Firmenlochungen)
von Perfin Fan Di Mai 17, 2022 11:48 am

» Neuausgaben 2022 Deutschland
von Gerhard Di Mai 17, 2022 12:21 am

» Österr. NEU: 150 Jahre Konzessionserteilung Raab-Oedenburg-Ebenfurter Eisenbahn
von Gerhard Mo Mai 16, 2022 11:23 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Mo Mai 16, 2022 8:31 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Mai 2022
von roda Mo Mai 16, 2022 4:13 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mo Mai 16, 2022 10:52 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli So Mai 15, 2022 10:06 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von jklang Fr Mai 13, 2022 2:54 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Mai 11, 2022 12:05 am

» Großtauschtag St.Veit/Gölsen Juni 22
von Gerhard Di Mai 10, 2022 11:03 pm

» Österr. NEU: Bräustübl Mülln
von Gerhard Di Mai 10, 2022 10:58 pm

» Deutsches Reich - Firmenlochungen
von Perfin Fan Di Mai 10, 2022 11:27 am

» Lochung auf Briefmarken - Perfin - Österreich
von Perfin Fan Di Mai 10, 2022 11:18 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Mo Mai 09, 2022 8:58 pm

» Tschechoslowakei - Briefmarkenausgaben 1948
von roda Sa Mai 07, 2022 3:48 pm

» Wertvolle Österreich-Philatelie bei Schlegel
von Ausstellungsleiter Sa Mai 07, 2022 9:13 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von muesli Fr Mai 06, 2022 11:25 pm

» Postkarten - allgemein bis 1938
von kaiserschmidt Fr Mai 06, 2022 2:04 pm

» Streifbänder des DÖAV
von kaiserschmidt Fr Mai 06, 2022 1:54 pm

» Österr. NEU: Landschaft
von Gerhard Mi Mai 04, 2022 6:34 pm

» Stumme Stempel
von muesli Di Mai 03, 2022 10:56 am

» Kriegsgefangenenpost II Weltkrieg
von wilma Mo Mai 02, 2022 8:24 pm

» Neuer Plattenfehler auf Germania 142 ?
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 4:08 pm

» Deutsches Reich Zusammendrucke und Markenheftchen
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 3:53 pm

» Zusammendrucke auf Brief
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 3:41 pm

» Portomarken
von kaiserschmidt Sa Apr 30, 2022 2:45 pm

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb Juni 2022
von gesi Do Apr 28, 2022 5:54 pm

» Sammelt denn keiner Liechtenstein?
von Hesselbach Mi Apr 27, 2022 12:35 pm

» Briefmarken von Sardinien in L-V gebraucht
von muesli Di Apr 26, 2022 11:02 pm

» ÖVEBRIA 2022 in Hirtenberg
von Ausstellungsleiter Di Apr 26, 2022 8:47 am

» Augenweiden aus Nachbars Garten
von Ausstellungsleiter Mo Apr 25, 2022 6:36 pm

» Schwedische Häuser auf Maximumkarten
von roda So Apr 24, 2022 6:21 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Sa Apr 23, 2022 10:19 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Sa Apr 23, 2022 9:40 pm

» Inflation in der Weimarer Republik
von Ausstellungsleiter Sa Apr 23, 2022 7:01 pm

» Eine Sammlung muss (leider) weg
von Bolle Sa Apr 23, 2022 6:57 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von backe Sa Apr 23, 2022 6:06 pm

» Paketkarte über ABP Köln gelaufen
von backe Fr Apr 22, 2022 1:53 pm

» United Nations Organization (Wien)
von Markenfreund49 Mi Apr 20, 2022 10:27 am

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von kaiserschmidt Di Apr 19, 2022 3:02 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Di Apr 19, 2022 2:45 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mo Apr 18, 2022 11:31 pm

» Generalgouvernement
von Kontrollratjunkie Mo Apr 18, 2022 2:50 am

» Hans Ranzoni d. J.
von Gerhard Sa Apr 16, 2022 7:00 pm

» Das sog. "STOCKACH-PROVISORIUM"
von Ausstellungsleiter Sa Apr 16, 2022 6:37 pm

» 250 Jahre Beethoven Farbunterschiede
von Ausstellungsleiter Sa Apr 16, 2022 6:23 pm

» Andreas Patera - Sammler und Author
von 22028 Fr Apr 15, 2022 11:49 am

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Fr Apr 15, 2022 12:48 am

» Österr. NEU: Österreicher in Hollywood - Maria Perschy
von Gerhard Fr Apr 15, 2022 12:33 am

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma Do Apr 14, 2022 8:50 pm

» Österr. NEU: 900. Geburtstag Friedrich I Barbarossa
von Gerhard Mi Apr 13, 2022 11:11 pm

» Österreichische Rohrpost der 1. Republik
von kaiserschmidt Mi Apr 13, 2022 6:53 pm

» ABP Auslandsbriefprüfstelle Köln
von backe Di Apr 12, 2022 10:39 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Di Apr 12, 2022 12:57 am

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von Paul S. Sa Apr 09, 2022 6:07 pm

» Nummer 1 bis 7 verschiedene Ausführungen - Stempel?
von Jo. Fr Apr 08, 2022 1:53 pm

» Österr. NEU: EUROPA 2022 - der Eisenerzer Wassermann
von Gerhard Do Apr 07, 2022 6:19 pm

» Album Auflösung
von Bolle Mi Apr 06, 2022 5:25 pm

» Weiß jemand, wie viel diese Briefmarken Wert sind?
von Ausstellungsleiter Mi Apr 06, 2022 11:30 am

» Briefmarken Sammlung
von gesi Di Apr 05, 2022 10:25 pm

» Nr.2I - EKS Constantinopel plus rotes Abklatschfragment?
von Jo. Di Apr 05, 2022 7:05 pm

» Plattenfehler und Abarten der 2.Republik
von muesli Mo Apr 04, 2022 11:15 pm

» Trachtenserie
von wilma Mo Apr 04, 2022 8:30 pm

» Briefstempel aus den Hauptpostämtern der DDR
von roda Mo Apr 04, 2022 4:16 pm

» Briefmarkenkunst - made in Cechoslovakia
von roda Mo Apr 04, 2022 3:19 pm

» Ferienland Österreich - Dauermarkenserie
von wilma So Apr 03, 2022 8:56 pm

» Finnland postfrisch zu tauschen
von gesi So Apr 03, 2022 7:40 pm

» Besonderheiten bei modernen Ganzsachen
von kaiserschmidt Sa Apr 02, 2022 5:22 pm

» Frage zu USA 10 Cent 1885
von mc_burri@hispeed.ch Sa Apr 02, 2022 3:20 pm

» Siegerbild im März 2022
von gesi Fr Apr 01, 2022 6:39 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 6:03 pm

» Ukraine
von Ausstellungsleiter Fr Apr 01, 2022 5:07 pm

» Vereinte Nationen (UNO) - Wien
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 2:55 pm

» Posthilfsstellen-Stempel
von Hesselbach Fr Apr 01, 2022 1:44 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von muesli Fr Apr 01, 2022 11:48 am

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 9:46 am

» Österr. NEU: Ruster Ausbruch DAC
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:24 am

» Österr. NEU: Christian Eisenberger – ohne Titel
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:21 am

» Österr. NEU: UNESCO-Welterbe – Baden bei Wien
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:19 am

» Österr. NEU: 400. Todestag hl. Fidelis von Sigmaringen
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:16 am

» Ziffern - Hier die "3"
von wilma Do März 31, 2022 8:14 pm

» 75 Jahre Weltpostverein von 1949
von Ausstellungsleiter Mi März 30, 2022 7:13 pm

» Briefmarken Sammlung Auflösung
von Ausstellungsleiter Mi März 30, 2022 7:01 pm

» Nachporto-Stempel?
von muesli Di März 29, 2022 10:32 pm

» Post.Mobil
von Hesselbach Mo März 28, 2022 3:22 pm

» Österr. NEU: 150. Geburtstag Alexander Roda Roda
von Gerhard So März 27, 2022 10:08 pm

» Phasendrucke
von Markenfreund49 So März 27, 2022 9:35 am


Teilen
 

 Österreich 1925 - 1938

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18, 19  Weiter
AutorNachricht
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyMo März 01, 2021 5:50 pm


Hallo Forumler,

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Bild_793

Reko Rxpress Brief vom 14,8.1929 aufgegeben um 13 Uhr in Wien.
Ankunftsstempel von Großröhrsdorf in Sachsen 15.8. um 10-11 Uhr.
Eine nette Mehrfachfranktur der 30 Groschen Ziffermarken.
Brief über 20 Gramm 30g Einschreiben 30g Zustellung durch Eilboten 30g

Ebay € 8,- incl. Porto
Derartige Briefe waren auch schon einmal wesentlich teurer.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyMi März 03, 2021 10:10 am


Hallo Forumler,

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Bild_796

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Bild_797

Ein arg beschnittener Rückscheinbrief vom 27.10.1934 von Wien nach Rio de Janeiro.
Da der Brief in Brasilien nicht zugestellt werden konnte, ging er zurück. Auf dem
Beförderungsweg ? wurde er beschädigt, dies wurde durch den Stempel
" beschädigt eingelangt " sowie durch Klebestreifen dokumentiert.
Viele Sammler würden einen derartig beschnittenen Beleg nicht kaufen, auch ich habe
gezögert. Ich habe ihn aber doch gekauft, erstens weil der Preis mit € 2,- sehr niedrig war
und weil ich damit auch zeigen kann, daß Ende Oktober 1934 noch immer genügend
Marken der kleinen Landschaft an den Postschaltern vorrätig waren. Die Trachtenserie
kam am 15.8.1934 an die Schalter, wie üblich wurden zuerst die alten vorrätigen
Bestände anderer Ausgaben aufgebraucht.
Brief 60g Einschreiben 70g Rückschein 60g

Was meint Ihr ? Würdet Ihr so einen Beleg für Eure Sammlung erwerben ?

Kaiserschmidt



Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyMi März 03, 2021 12:33 pm

kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

Ein arg beschnittener Rückscheinbrief vom 27.10.1934 von Wien nach Rio de Janeiro.
Da der Brief in Brasilien nicht zugestellt werden konnte, ging er zurück. Auf dem
Beförderungsweg ? wurde er beschädigt, dies wurde durch den Stempel
" beschädigt eingelangt " sowie durch Klebestreifen dokumentiert.
Viele Sammler würden einen derartig beschnittenen Beleg nicht kaufen, auch ich habe
gezögert. Ich habe ihn aber doch gekauft, erstens weil der Preis mit € 2,- sehr niedrig war
und weil ich damit auch zeigen kann, daß Ende Oktober 1934 noch immer genügend
Marken der kleinen Landschaft an den Postschaltern vorrätig waren. Die Trachtenserie
kam am 15.8.1934 an die Schalter, wie üblich wurden zuerst die alten vorrätigen
Bestände anderer Ausgaben aufgebraucht.
Brief 60g Einschreiben 70g Rückschein 60g

Was meint Ihr ? Würdet Ihr so einen Beleg für Eure Sammlung erwerben ?

Kaiserschmidt




Hallo Reinhard,

der Beleg ist auf jeden Fall sammelwürdig und ich würde ihn - auch teurer - kaufen und in meine Sammlung aufnehmen.

Der Stempel "beschädigt eingelangt" bescheinigt die Erhaltung und macht ihn zu einem besonderen Beleg der auch ohne die schöne Destination und Reko-Rückschein sammelwürdig wäre.

Ich hätte gerne so einen Beleg für meine 1908er Sammlug!

Grüße
Paul
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyMi März 03, 2021 1:20 pm


Hallo Paul,

danke für Deine Einschätzung.

Reinhard

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptySa März 06, 2021 4:43 pm


Hallo Forumler,

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Bild_800

Karte vom 11.8.1928 von Vorkloster bei Bregenz im Grenzverkehr nach St. Gallen.
Begünstigtes Kartenporto 16 Groschen.

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Bild_801

Brief vom 27.10.1928 von Feldkirch im Grenzverkehr nach Herisau.
Begünstigtes Briefporto 24 Groschen.

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Bild_802

Brief des Bezirksschulrates Mistelbach vom 26.10.1925 nach Wien. Das Briefporto in
Höhe von 15 Groschen wurde mittels der Jahresgebühr entrichtet, die Gebühr für die
Zustellung des Briefes durch den Eilboten in Höhe von 20 Groschen wurde durch eine
Marke zu 20 Groschen bezahlt.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyDi März 09, 2021 1:56 pm


Hallo Forumler,

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Bild_805

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Bild_806

Flugpostbrief vom 5.1.1937 von Wien nach Lissabon.
Im Jahr 1936 gab es erst ab 26.11. einen Flugpostdienst nach Portugal, die Gebühr war relativ
hoch mit 50 Groschen je 10 Gramm Gewicht. Durchgeführt wurde der Flugverkehr durch die
Deutsche Lufthansa, die jeden Mittwoch ab Wien flog. Ab 3.2.1937 wurde der Flugzuschlag
auf 40 Groschen je 10 Gramm gesenkt.
Rückseitig ist neben dem Rohrpoststempel von Wien I und dem Ankunftsstempel von Lissabon
auch ein Stempel von Frankfurt abgeschlagen.

Brief 60 Groschen Luftpostzuschlag 100 Groschen
Ein sehr seltener Tarif.

Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyMo März 15, 2021 10:03 pm

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Reko_e11

Rekommandierter Expressbrief aus Wien vom 13.10.1937 nach Ungarn in das berühmte Hotel Gellert.

Die Gebühr setzt sich aus 45 Groschen für den Brief in das ermäßigte Ausland,
70 Groschen für die Rekommandierung und 120 Groschen für die Expresszustellung zusammen.

Grüße
Paul
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyDi März 16, 2021 6:58 pm


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Reko_e12

Rekommandierter Expressbrief aus Wien vom 31.3.1938 in die Schweiz

Die Gebühr setzt sich aus 60 Groschen für den Brief in das Ausland,
70 Groschen für die Rekommandierung und 120 Groschen für die Expresszustellung zusammen.

Grüße
Paul
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyMi März 17, 2021 1:47 pm


Hallo Forumler,

nach den schönen Briefen mit der 2 Schilling Marke von Paul ein Luftpostbrief.

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Bild_809

Brief vom 15.8.1931 von Wien nach Schweden.
Brief 40g Einschreiben 60g Luftpostzuschlag 30 g

Ebay € 9,-

Kaiserschmidt



Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyMi März 17, 2021 4:58 pm


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Tracht12

Noch eine 2 Schilling Frankatur.
Diesmal als rekommandierter Brief aus Wien vom 8.5.1934 in die C.S.R.
Die Gebühr für die Rekommandierung betrug 70 Groschen, der Brief bis 20 Gramm 45 Groschen
und für je weitere 20 Gramm 35 Groschen.
Leider komme ich nicht auf 2 Schilling sondern auf 185 bzw 220 Groschen.

Grüße
Paul
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyMi März 17, 2021 5:15 pm


Hallo Paul,

das kommt relativ häufig vor, daß das begünstigte Porto dem Absender nicht bekannt war.

Brief 3. Gewichtsstufe 130 Groschen Einschreiben 70 Groschen.

Grüße Reinhard



Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyMi März 17, 2021 5:34 pm

kaiserschmidt schrieb:

Hallo Paul,

das kommt relativ häufig vor, daß das begünstigte Porto dem Absender nicht bekannt war.

Brief 3. Gewichtsstufe 130 Groschen Einschreiben 70 Groschen.

Grüße Reinhard




Danke !
Paul
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyDo März 18, 2021 6:16 pm


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Ermziz10

Rückerstattung infolge einer Ermäßigung, wobei 6 Groschen als Briefmarke rückerstattet wurden.

Grüße
Paul
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyFr März 19, 2021 6:03 pm


Hallo Forumler,

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Bild_831

Brief vom 25.8.1927 von Wien nach San Francisco mit Flugpost and U.S.Airmail -
so ist es auf dem Umschlag vermerkt. In Wien wurde der Luftpostbestätigungsstempel
vom 26.8.1927 abgeschlagen. Der Brief ist mit 220 Groschen sehr hoch frankiert.
Der Absender war Amerikaner - Absendeadresse war die Pension Cosmopolite in der
Alserstrasse, die 1 bei der Anschrift auf der Vorderseite hat keinen Anstrich.
Es handelt sich um keinen Sammlerbedarf.
Was mich irritiert: die Luftpost nach den U.S.A. wurde am 1.6.1929 eröffnet.
Der Brief ist klein, da die nächsten Gewichtsstufen 24 Groschen kosteten, gehe ich
davon aus, daß er unter 20 Gramm wog. Das Porto dafür betrug 40 Groschen, verbleiben
für den Luftpostzuschlag 180 Groschen. Der höchste Luftpostzuschlag im Jahr 1927
betrug damals 50 Groschen je 20 Gramm.
Frankiert wurde der Brief meiner Ansicht nach auf der Post.

Ich habe keine Idee wie der Brief befördert wurde und wie sich das Porto zusammensetzt.
Leider gibt es auf der Rückseite keinen weiteren Stempel.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptySo März 21, 2021 6:32 pm

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Karte_19

Karte aus Kornauburg vom 19.8.1937 per Express nach Budapest.

Expressgebühr 120 Groschen, Karte nach Ungarn 25 Groschen = 145 Groschen

Grüße
Paul
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptySo März 21, 2021 6:48 pm

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Montev10

Rekommandierter Brief aus Wien vom 4.1.1938 nach Montevideo/Uruguay.

Das Porto setzt sich aus 60 Groschen für den Brief und 70 Groschen für die Rekommandierung zusammen.

Seltene portogerechte Frankatur der 1 + 1 Schilling Wintwrhilfe  Marke von 1937.

Grüße
Paul
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptySo März 21, 2021 7:08 pm

kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

Ich habe keine Idee wie der Brief befördert wurde und wie sich das Porto zusammensetzt.
Leider gibt es auf der Rückseite keinen weiteren Stempel.

Kaiserschmidt


Hallo Reinhard,
das ist nicht mein Spezialgebiet, ich kann also nur eine vage Vermutung abgeben.
Auffallend ist der Vermerk "Flugpost and U.S. Air Mail".

Kann es sein das der Brief in Europa bis London/Paris per Flugpost befördert wurde
und in den USA von NewYork nach San Franzisko und beide Flugpostgebühren frankiert wurden?

Grüße
Paul
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyMi März 24, 2021 2:33 pm

Hallo Forumler,

Hallo Paul,

Paul.S schrieb:
Kann es sein das der Brief in Europa bis London/Paris per Flugpost befördert wurde
und in den USA von NewYork nach San Franzisko und beide Flugpostgebühren frankiert wurden?

wenn die U.S.Fluggebühr mit öst. Marken abgegolten worden ist, wäre das vielleicht
ein Unikat.

Ich zeige jetzt einen heute eingetroffenen Beleg.

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Bild270

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Bild_839

Der erste Posrflug Wien - Innsbruck - Zürich - Basel  mit der CIDNA fand am 1.8.1925
statt. Dieser Beleg ist vom 12.10.1925 und hat neben den Flugpostbestätigungsstempeln
von Wien und Innsbruck auch einen von Zürich. Warum in der oberen Abschriftleiste
auch die Imperial Airway angeführt ist, weiß ich nicht. Vielleicht erfolgte die letzte
Teilstrecke ab Zürich durch diese Fluglinie.

Brief 40 g Luftpostzuschlag 30 g

Kaiserschmidt
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyDo März 25, 2021 10:40 pm

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Privat11

Hübsche Privatganzsache der Firma Kast und Ehinger.
Schneiderbauer Nr. 185.

Grüße
Paul
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyFr März 26, 2021 8:41 am

Hallo Paul,

kaiserschmidt schrieb:
Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Bild_831

ich habe jetzt eine Idee, wie es bei meinem USA Brief zu dieser Frankatur gekommen ist:

Der Amerikaner hat Flugpostmarken seines Landes mitgebracht und wollte mit diesen
die U.S. Fluggebühren begleichen. Das ist nicht möglich hat ihm der Posrler gesagt.
Dann haben sie die amer. Luftpostgebühr in Schilling umgerechnet und mit öst. Marken
verklebt.
Daß Amerikaner in Österreich die U.S. Fluggebühren  mit U.S. Marken beglichen haben
kommt öfters vor. Es gibt sogar einen eigenen Erlass dafür.

Reinhard
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyFr März 26, 2021 11:00 am

kaiserschmidt schrieb:

Hallo Paul,

ich habe jetzt eine Idee, wie es bei meinem USA Brief zu dieser Frankatur gekommen ist:

Der Amerikaner hat Flugpostmarken seines Landes mitgebracht und wollte mit diesen
die U.S. Fluggebühren begleichen. Das ist nicht möglich hat ihm der Posrler gesagt.
Dann haben sie die amer. Luftpostgebühr in Schilling umgerechnet und mit öst. Marken
verklebt.
Daß Amerikaner in Österreich die U.S. Fluggebühren  mit U.S. Marken beglichen haben
kommt öfters vor. Es gibt sogar einen eigenen Erlass dafür.

Reinhard


Hallo Reinhard,

interessant zu wissen wäre die Flugpostgebühr in den USA, dann kann man umrechnen
ob die Briefgebühr passt.

Das man die US Fluggebühren mit US Marken begleichen konnte wusste ich nicht.

Grüße
Paul

Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyFr März 26, 2021 10:33 pm

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Letztt10

Dekorativer Reko Brief vom letzten Tag der Gültigkeit

Grüße
Paul
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptySa März 27, 2021 6:30 pm

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Argent10

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Argent11

Flugpostbrief vom 30.5.1934 nach Buenos Aires, frankiert mit 15,80 Schilling.

Das Porto setzt sich aus einem Brief der zweiten Gewichtsstufe (20-40) Gramm = 80 Groschen
und dem Flugpostzuschlag der 5ten Gewichtsstufe (3 Schilling je 5 Gramm) = 15 Schilling
zusammen. Der Brief ist um 15 Groschen unterfrankiert da die Briefgebühr am 1.5.1934 von 80 aus 95 Groschen angehoben wurde.

Grüße
Paul
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptyDo Apr 22, 2021 3:02 pm


Hallo Forumler,

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Bild_864

Flugpostbrief vom 13.4.1931 von Wien nach Saigon. Der Brief ist waagrecht und senkrecht gefaltet,
ob eine Rohrpostbeförderung vorlag kann ich nicht feststellen. Die Marken sind aber
nicht beschädigt.
Der Brief wog 25 Gramm, das Briefporto betrug 64 Groschen. Der Luftpostzuschlag war 75 Groschen
je 5 Gramm Gewicht, das sind 375 Groschen für 25 Gramm.
Die Flugpostsendungen mit der KLM mußten den Vermerk
Par avion nederlandaise tragen, die Flugpost ging bis Bangkok.
Dieser Tarif von 75 Groschen war nur vom 15.11.1930 bis zum 28.9.1931 gültig.

Ebay € 20,-

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 EmptySa Mai 01, 2021 10:39 am


Hallo Forumler,

Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Bild285

Karte zu 18 Groschen für das begünstigte Ausland vom 6.5.1929 in Wien
per Luftpost nach Sizilien. Der Luftpostzuschlag betrug 15 Groschen, wir sehen hier
den Aufbrauch der kleinen Werte der Flugpostausgabe 1925. Diese Werte wurden dann bald
vom Verkauf zurückgezogen, da es keine sinnvolle Verwendung dafür mehr gab.
Da mit 4.4.1938 die bei den Postämtern vorrätigen Marken weiterhin im Deutschen Reich
gültig blieben, galt das für diese Werte der Flugpostausgabe nicht, sie wurden
mit 4.4.1938 ungültig.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty
BeitragThema: Re: Österreich 1925 - 1938   Österreich 1925 - 1938 - Seite 17 Empty

Nach oben Nach unten
 

Österreich 1925 - 1938

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 17 von 19Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18, 19  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
» Post- und Absenderfreistempel Österreich 1938-46
» Sonderstempel aus Österreich vor dem 11.3.1938
» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Österreich-
Tauschen oder Kaufen