Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Heute um 5:09 pm

» Pierre-Auguste Renoir
von Ausstellungsleiter Heute um 5:00 pm

» 180 Jahre Briefmarke
von Ausstellungsleiter Heute um 4:06 pm

» Briefmarken-Kalender 2020
von Michaela Heute um 2:04 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von Paul S. Heute um 12:21 pm

» Saargebiet Mi.-Nr. 6 und 8 Aufdruck
von hlmj Heute um 10:51 am

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma Gestern um 8:44 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Gestern um 6:19 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Gestern um 2:36 pm

» Weine und Weinbau in aller Welt
von kaiserschmidt Mi Nov 25, 2020 7:40 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von kaiserschmidt Mi Nov 25, 2020 11:16 am

» Rosen
von Gerhard Di Nov 24, 2020 5:17 pm

» Neuausgaben 2020 Deutschland
von Gerhard Di Nov 24, 2020 4:20 pm

» Aspern
von kaiserschmidt Di Nov 24, 2020 3:02 pm

» Die Madonnen des Sassoferrato
von Ausstellungsleiter Di Nov 24, 2020 7:55 am

» Eulen und sonstige Käutze
von Gerhard Mo Nov 23, 2020 5:17 pm

» Der chinesische Mondkalender
von Gerhard Mo Nov 23, 2020 4:59 pm

» Umschläge in Euro-Währung
von kaiserschmidt So Nov 22, 2020 5:10 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Nov 22, 2020 1:24 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Sa Nov 21, 2020 9:24 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Sa Nov 21, 2020 5:28 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von Paul S. Fr Nov 20, 2020 10:46 pm

» Leonardo da Vinci - Gilt als einer der berühmtesten Universalgelehrten aller Zeiten
von Ausstellungsleiter Fr Nov 20, 2020 9:01 am

» Privatstreifbänder - Österreich
von kaiserschmidt Do Nov 19, 2020 2:31 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von jonas Mi Nov 18, 2020 8:50 pm

» Pilze
von Ausstellungsleiter Mi Nov 18, 2020 9:56 am

» Unbill des Pfadfinder-Lebens
von Gerhard Mi Nov 18, 2020 12:30 am

» Ausstellungssammlung zum Thema Albrecht Dürer
von Ausstellungsleiter Di Nov 17, 2020 4:56 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Mo Nov 16, 2020 7:15 pm

» Social Philately
von Gerhard Mo Nov 16, 2020 6:23 pm

» Die IBRA '99 in Nürnberg
von Ausstellungsleiter Sa Nov 14, 2020 4:46 pm

» Orchideen
von Ausstellungsleiter Sa Nov 14, 2020 12:40 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Fr Nov 13, 2020 5:19 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Fr Nov 13, 2020 5:11 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Fr Nov 13, 2020 4:47 pm

» Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn
von Paul S. Fr Nov 13, 2020 2:37 pm

» Wertbriefe - Geldbriefe Österreich
von kaiserschmidt Do Nov 12, 2020 2:12 pm

» Außergewöhnliche religiöse Bögen
von Ausstellungsleiter Do Nov 12, 2020 11:46 am

» Postbelege - verhunzt und zerstört
von Gerhard Mi Nov 11, 2020 4:11 pm

» Hilfe bei Entzifferung
von Paul S. Mi Nov 11, 2020 10:19 am

» Deutsches Reich
von muesli Di Nov 10, 2020 8:57 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Nov 08, 2020 11:52 pm

» 48. Nikolaus - Sonderpostamt
von Gerhard So Nov 08, 2020 11:02 pm

» Schönes Österreich
von wilma So Nov 08, 2020 8:01 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Nov 08, 2020 7:07 pm

» COVID-19
von Gerhard So Nov 08, 2020 7:04 pm

» Vereinte Nationen (UNO) - Genf (Markenheftchen Italien)
von Ausstellungsleiter So Nov 08, 2020 12:46 pm

» 19. Sonder-Ballonpostflug - Pro Juventute / WIPA 1981
von Ausstellungsleiter Di Nov 03, 2020 2:17 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Paul S. Mo Nov 02, 2020 9:21 pm

» Wurde der Bilderwettbewerb eingestellt?
von wilma Mo Nov 02, 2020 7:31 pm

» Sagen und Legenden - Belege
von wilma Mo Nov 02, 2020 7:15 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mo Nov 02, 2020 1:15 am

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma So Nov 01, 2020 8:35 pm

» Notstempel Österreichs 1945 - 1946
von wilma So Nov 01, 2020 6:22 pm

» Rotes Kreuz
von wilma Sa Okt 31, 2020 6:52 pm

» Privatpost in Mecklenburg-Vorpommern
von goldregen Fr Okt 30, 2020 12:23 pm

» Porto Provisorium "P" - Deutsch Österreich
von adxbsuess Do Okt 29, 2020 6:01 pm

» Suche Kartenbrief von 1920
von kaiserschmidt Do Okt 29, 2020 10:00 am

» Österr. NEU: Weihnachten - Weihnachtsbaum
von Gerhard Do Okt 29, 2020 12:13 am

» suche: MARKENEDITION 20 - Sehenswürdigkeiten aus aller Welt
von NORBERT Mi Okt 28, 2020 5:47 pm

» Der Tommy hat auf ebay eine wertvolle Briefmarkensammlung erworben
von Ausstellungsleiter Di Okt 27, 2020 4:45 pm

» Zeppelinpost aus/nach Österreich
von Polarfahrtsucher Di Okt 27, 2020 1:18 pm

» Dauerserie Blumen - Belege
von Gerhard Mo Okt 26, 2020 6:42 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma Mo Okt 26, 2020 5:57 pm

» Weinorte in Deutschland
von Gerhard So Okt 25, 2020 7:03 pm

» Verrückt! - Corona-Marke auf Klopapier
von gesi So Okt 25, 2020 5:09 pm

» Aus meiner Böhmen & Mähren Sammlung!!!
von jklang Fr Okt 23, 2020 5:37 pm

» Zeitungsmarken Böhmen & Mähren
von jklang Fr Okt 23, 2020 5:13 pm

» Österreich-Ungarischer Militär-Flugpost
von jklang Fr Okt 23, 2020 10:52 am

» Marine-Posttarifsuche
von mrcarlo Fr Okt 23, 2020 10:36 am

» Alliierte Besetzung (Amerikanische und Britische Zone)
von kaiserschmidt Fr Okt 23, 2020 10:09 am

» Österr. NEU! Corona - Sonderblock mit Zuschlag
von Gerhard Do Okt 22, 2020 11:03 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Do Okt 22, 2020 10:22 pm

» Wien
von Gerhard Do Okt 22, 2020 10:03 pm

» Vögel
von Ausstellungsleiter Do Okt 22, 2020 6:12 pm

» Abart/Druckfehler, kennt sich einer aus?
von gesi Mi Okt 21, 2020 9:34 pm

» Irrläufer
von Gerhard Mo Okt 19, 2020 10:56 pm

» Suche Tausch Gartenblumen aus 2016
von leon_sellos Mo Okt 19, 2020 9:55 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Mo Okt 19, 2020 7:11 pm

» Suche die "gartenblumen zu volgvollständigen"Gestempel
von leon_sellos Mo Okt 19, 2020 5:04 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Ausstellungsleiter So Okt 18, 2020 4:58 pm

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von wilma Fr Okt 16, 2020 7:47 pm

» ÖPT Maximumkarten
von Gerhard Fr Okt 16, 2020 7:07 pm

» Berühmte Indianer: Chief Joseph
von Ausstellungsleiter Do Okt 15, 2020 5:14 pm

» Bartolomé Esteban Murillo
von Ausstellungsleiter Do Okt 15, 2020 4:50 pm

» Doppelpostkarten
von Cantus Do Okt 15, 2020 3:18 am

» Österr. NEU: Weihnachten - Geburt Christi
von Gerhard Mi Okt 14, 2020 6:25 pm

» Martin Luther
von Ausstellungsleiter Di Okt 13, 2020 7:29 pm

» Julius Goldner und die Helgoland - Briefmarken
von Ausstellungsleiter Di Okt 13, 2020 7:17 pm

» Kriegsgefangenenpost WK I
von Paul S. Di Okt 13, 2020 7:03 pm

» Die Vereinigung von West- und Mitteldeutschland vor 30 Jahren
von Ausstellungsleiter Di Okt 13, 2020 6:55 pm

» Ältere Flugpost Österreich
von kaiserschmidt Di Okt 13, 2020 2:22 pm

» Post der Bestzungsmächte
von kaiserschmidt Di Okt 13, 2020 2:11 pm

» Gedenkblätter und Vignetten
von kaiserschmidt Di Okt 13, 2020 12:34 pm

» Farblithos aus Deutschland
von Cantus Di Okt 13, 2020 1:37 am

» ÖVEBRIA 2020
von Gerhard So Okt 11, 2020 9:44 pm

» Wie bestimmt man das Alter von Briefmarken?
von Paul S. So Okt 11, 2020 8:46 pm

» Tauschtag Traun 26.10.2020 - andere Lokalität
von wilma So Okt 11, 2020 7:12 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt So Okt 11, 2020 3:25 pm


Teilen
 

 Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22  Weiter
AutorNachricht
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptySo Okt 25, 2020 11:13 am


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild222

Die Wehrmachtsaugabe I wurde am 21.3.1943 verausgabt, ich zeige hier diesen Ersttag
mit 4 Marken. Am 3.5.1943 wurde diese Karte dann zur Postgegeben und in Wien abgestempelt.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptyMi Okt 28, 2020 4:46 pm

Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild_563

Luftpostbrief vom 19.8.1941 von Wien nach Dublin, Blackrock-College.
Der Brief wurde von der irischen, deutschen und englischen Zensur geöffnet.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild_564

Absenderin des Briefes war Anna Glaser, Mutter des 13 jährigen Buben Otto Glaser.
Der Befördrungsweg ging über Portugal.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild_646

Die Geschichte von Otto Glaser könnt ihr hier ( teilweise ) lesen.
Einen ausführlichen Artikel findet man auch im AFLOAD. Das ist Irlands
Sailing and boating and maritime magazine.

Diesen Brief dürfte Otto Glaser bis zu seinem Tod 2017 aufbewahrt haben.
Dann fand er seinen Weg - ohne Inhalt - zu einem britischen Markenhändler,
der mir dankenswerter Weise die Geschichte der Familie Glaser mitgeliefert hat.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptyFr Okt 30, 2020 4:09 pm


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild223

Brief vom 24,12,1942 von Graz nach Wien. Zur Frankierung wurden 2 Ganzsachenausschnitte
einer 5 Pf Postkarte verwendet. Das ist gar nicht so selten.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild_566

nach dem Post,- und Telegraphentarif von Ludwig Konar aus dem Jahr 1941 waren aus
Postkarten ausgeschnittene Marken zur Frankatur nicht zugelassen.

Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied
Mitglied
Paul S.


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptyFr Okt 30, 2020 4:18 pm

@kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild223

Brief vom 24,12,1942 von Graz nach Wien. Zur Frankierung wurden 2 Ganzsachenausschnitte
einer 5 Pf Postkarte verwendet. Das ist gar nicht so selten.

nach dem Post,- und Telegraphentarif von Ludwig Konar aus dem Jahr 1941 waren aus
Postkarten ausgeschnittene Marken zur Frankatur nicht zugelassen.

Kaiserschmidt

Schöner Beleg mit zwei Ausschnitten!
Grüße
Paul
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptyDo Nov 05, 2020 4:07 pm


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild225

Briefr vom 4.12.1940 von Wien nach Philadelphia. Brief 25 Pf Einschreiben 30 Pf
Luftpostzuschlag für 10 Gramm 80 Pf.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild_575

Absender des Briefes ist der bekannte Briefmarkenhändler Kommerzialrat Rudolf Friedl.
Rudolf Friedl war Jude und hatte dementsprechend unter dem NS Regime zu leiden.
Seine Frau wurde in Treblinka ermordet, er selbst starb 1942.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptyMo Nov 09, 2020 2:13 pm


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild226

Drucksache vom 20.7.1938 - noch alter öst. tarif von 3 Groschen

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild_579

kurz nach der Machtübernahme durch die Nazis begann die Enteignung ( Arisierung )
der jüdischen Unternehmen.

Kaiserschmidt



Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptyMo Nov 09, 2020 3:27 pm

Hallo,
das waren wieder einige sehr sehenswerte Stücke von Reinhard.
Ich möchte hier auch 2 Belege mit "Bezug" zeigen. Beide in die CSR zu neuen Tarifen mit alten Marken, soweit so schön, allerdings, als ich den Inhalt vorfand und las gewannen sie nochmals mehr mein Interesse.
Ein Vetter aus Wien möchte seine Cousine in der CSR ehelichen und er weiss, dass zum 06.07.1938 das neue "Gesetz zur Vereinheitlichung des Rechts der Eheschließung und der Ehescheidung im Lande Österreich und im übrigen Reichsgebiet" eingeführt wird. Er macht sich so seine Gedanken und will Erkundigungen einziehen, letztlich unbegründet denn die hier betreffenden Personen dürfen heiraten. Vor dem Altar sah das allerdings schon eher anders aus und, um nicht nach jedem "Beisammensein" Beichten zu müssen wäre die Einholung einer Dispens nötig gewesen. Nun weiß ich nicht, wie es ausging, aber auf jeden Fall wieder ein Einblick in die Zeitgeschichte.
NB: In großen Teilen gilt dies Gesetzt nach wie vor in Österreich.
Herzliche Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Scan-162

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Scan-165
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Scan-166


Zuletzt von jklang am Mi Nov 11, 2020 4:52 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptyMo Nov 09, 2020 3:30 pm

@jklang schrieb:
Hallo,
der 2. Brief
Johannes

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Scan-167
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Scan-168
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Scan-169
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptyMi Nov 11, 2020 4:46 pm


Hallo Forumler,

nach dem zeitgeschichtlich interessanten Brief von lklang ein Brief, bei dem nur die
Frankatur von Interesse ist.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild_585

Reko Expressbrief vom 28.6.1943 von Wien in die Schweiz.
Da auch das Verlangen nach der Rohrpostbeförderung gestellt wurde, hätte zusätzlich zum
Expresstarif von 50 Pf auch die Rohrpostgebühr von 10 Pf bezahlt werden müssen.
In die Schweiz galt nie der Europatarif, Briefe waren mit 25 Pf zu frankieren.
Als Auslandsbrief mußte dieser auch bei der Post eingeliefert werden, ein Einwurf
in den Postkasten war nicht möglich.
Da sieht man, daß die Aushilfskräfte, die aus Kriegsgründen beschäftigt wurden, wenig
Interesse oder auch Kenntnis von den richtigen Tarifen hatten.

Kaiserschmidt



Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptySa Nov 14, 2020 2:59 pm

@kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

nach dem zeitgeschichtlich interessanten Brief von lklang ein Brief, bei dem nur die
Frankatur von Interesse ist.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild_585

Reko Expressbrief vom 28.6.1943 von Wien in die Schweiz.
Da auch das Verlangen nach der Rohrpostbeförderung gestellt wurde, hätte zusätzlich zum
Expresstarif von 50 Pf auch die Rohrpostgebühr von 10 Pf bezahlt werden müssen.
In die Schweiz galt nie der Europatarif, Briefe waren mit 25 Pf zu frankieren.
Als Auslandsbrief mußte dieser auch bei der Post eingeliefert werden, ein Einwurf
in den Postkasten war nicht möglich.
Da sieht man, daß die Aushilfskräfte, die aus Kriegsgründen beschäftigt wurden, wenig
Interesse oder auch Kenntnis von den richtigen Tarifen hatten.

Kaiserschmidt

Hallo,
ich glaube die Rohrpostgebühr wurde berechnet, denn der bearbeitende Postler ging offensichtlich generell von Inlandsgebühen aus, also 12 Pf Brief, 30 Pf Reco, 10 Pf Rohrpost und 40 Pf Eil. Unter dieser Prämisse ist alles korrekt frankiert. Ich vermute der Brief wurde am Schalter nicht als Auslandsbrief wahrgenommen, zumal auch ein separater Stempel jenseits der Frankatur nicht abgeschlagen ist.
Grüße Johannes



Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptySa Nov 14, 2020 3:08 pm

Hallo,
hier eine Karte die IN die Ostmark lief. Eine Inlandsluftpostkarte, die glaubhaft Bedarf widerspiegelt. Bedarfsinlandsluftpost ist sehr selten, aber hier hatte der Herr Direktor ein wichtiges Interesse an einer angezeigten Wohnung, somit war Luftpost nach Wien sinnvoll, denn das beschleunigte den Transport definitiv mehr als Eil.
Beste Grüße
Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Scan-175
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Scan-176
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptySa Nov 14, 2020 3:32 pm

@kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild226

Drucksache vom 20.7.1938 - noch alter öst. tarif von 3 Groschen

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild_579

kurz nach der Machtübernahme durch die Nazis begann die Enteignung ( Arisierung )
der jüdischen Unternehmen.

Kaiserschmidt




Hallo,
hier ein thematisch ähnliches Stück. 3 Groschen, altes Drucksachenporto, per Freistempler aus 5/38. Diese Stemplung ist nicht so häufig. Aber besonders der Adressat ist interessant, da der Nachname Salomon stark auf einen "Nichtarier" verwies, und ob der mit der Mitteilung noch etwas Sinnvolles anfangen konnte ist zweifelhaft zu diesen üblen Zeiten.
Beste Grüße
Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Scan-177
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Scan-178

Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
Gerhard


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptySa Nov 14, 2020 11:34 pm

@jklang schrieb:
Aber besonders der Adressat ist interessant, da der Nachname Salomon stark auf einen "Nichtarier" verwies, und ob der mit der Mitteilung noch etwas Sinnvolles anfangen konnte ist zweifelhaft zu diesen üblen Zeiten.

Hallo Johannes,

ausnahmsweise dazu etwas off Topic: im Falle der Familie Salomon dürften diese deine Befürchtungen nicht zugetroffen haben. Ein Zweig dieser Familie (Deine Karte geht an den Bruder des Großvaters der heutigen Besitzerin) betreibt seit 1908 eine Glashandlung und Glaserei, ein weiterer Zweig ein Weingut (seit 1792) in Krems an der Donau:
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Salomo10
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Salomo11

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptySo Nov 15, 2020 12:20 am

@Gerhard schrieb:
@jklang schrieb:
Aber besonders der Adressat ist interessant, da der Nachname Salomon stark auf einen "Nichtarier" verwies, und ob der mit der Mitteilung noch etwas Sinnvolles anfangen konnte ist zweifelhaft zu diesen üblen Zeiten.

Hallo Johannes,

ausnahmsweise dazu etwas off Topic: im Falle der Familie Salomon dürften diese deine Befürchtungen nicht zugetroffen haben. Ein Zweig dieser Familie (Deine Karte geht an den Bruder des Großvaters der heutigen Besitzerin) betreibt seit 1908 eine Glashandlung und Glaserei, ein weiterer Zweig ein Weingut (seit 1792) in Krems an der Donau:
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Salomo10
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Salomo11

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard

Hallo Gerhard,
Vielen Dank für die Infos. In diesem Zusammenhang liege ich gerne falsch.
Beste Grüße
Johannes
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptySo Nov 15, 2020 6:11 pm


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild_650

Wie jklang schrieb, manchmal muss man seiner Phantasie freien Lauf lassen - ob man mit seiner Vermutung richtig liegt, darauf gibt es vielleicht keine Antwort.

Luftpostbrief vom 8.2.1939 von Wien nach Zürich. Das Porto für den Brief 25 Pf und
für die Luftpost 10 Pf ist sehr häufig.
Absender ist Rechtsanwalt Dr. Wilhelm Ullmann in Wien I Schottenring 9. Der alte Briefkopf
wurde überschrieben XXXXXX er lautete Dr. Franz Epstein Wien I Schottenring 9.
Der Brief ging an die allgemeine Treuhand in Basel zu Händen Leon Dziencioleski, dieser
war Jude.
Auch bei diesem Beleg kann man vermuten, daß es sich hier um eine Enteignung
( Arisierung ) handelt
Wurde die Kanzlei Dr. Eckszein arisiert ? Warum steht oben in der Anrede Konsulent ?
Hatte Dr. Epstein Berufsverbot ?

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptySo Nov 15, 2020 7:14 pm

@kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild_650

Wie jklang schrieb, manchmal muss man seiner Phantasie freien Lauf lassen - ob man mit seiner Vermutung richtig liegt, darauf gibt es vielleicht keine Antwort.

Luftpostbrief vom 8.2.1939 von Wien nach Zürich. Das Porto für den Brief 25 Pf und
für die Luftpost 10 Pf ist sehr häufig.
Absender ist Rechtsanwalt Dr. Wilhelm Ullmann in Wien I Schottenring 9. Der alte Briefkopf
wurde überschrieben XXXXXX er lautete Dr. Franz Epstein Wien I Schottenring 9.
Der Brief ging an die allgemeine Treuhand in Basel zu Händen Leon Dziencioleski, dieser
war Jude.
Auch bei diesem Beleg kann man vermuten, daß es sich hier um eine Enteignung
( Arisierung ) handelt
Wurde die Kanzlei Dr. Eckszein arisiert ? Warum steht oben in der Anrede Konsulent ?
Hatte Dr. Epstein Berufsverbot ?

Kaiserschmidt


Hallo,
Ich glaube hier liegst Du genau richtig. Im 3. Reich war, gerade im Stammreich, der Konsulent ein jüdischer Anwalt, der nur noch für Juden tätig sein durfte. Im Gegensatz zu Österreich wurde schon in den 30er Jahren der Begriff im Stammreich eigentlich lange nicht mehr verwendet und quasi extra zur Titulierung der degradierten Anwälte wieder belebt. Ein ähnliches Vorgehen gab es auch jüdischen Ärzten gegenüber .
Auf die Art und Weise ein sehr schönes und sprechendes Stück. Herzlichen Glückwunsch
Johannes
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptyMo Nov 16, 2020 7:22 pm


Hallo Forumler,

zuerst ein Dankeschön an Johannes für seine Erläuterungen.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild_593

Das Deutsche Reich lag in Trümmer, die Bahnlinien waren großteils zerstört, es gab keinen
Treibstoff mehr - doch dei Post funktionierte noch immer.
Karte vom 21.3.1945 von Bregenz nach Berlin.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptyFr Nov 20, 2020 10:43 am

Servus und guten Morgen,
hier ein Stück das leider trügerisch ist. Recobrief 2. Ordnung mit 70 Groschen für Reco und 35 Rpf (30 Groschen = 20 Pf +15 Pf) attraktiv freigemacht, aber ach: es ging nicht in die CSR, sondern nach Ungarn, da hätten 30 Pf gereicht. Tücken der Tarife. Ich werde den Beleg dennoch in der Sammlung behalten.
Herzliche Grüße
Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Scan-179
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptyFr Nov 20, 2020 10:50 am

Erneut Hallo,
hier mal wieder eine sehr frühe Verwendung des "Führerblocks" vom 4.4.38 als doppelter Ortsbrief in Wien, nebenbei auch ein wenig zum Rechnen. Reco betrug 40 Groschen oder 27 Pfennig, 2. Ortsbrief eben ab diesem Datum 16 Pf. = 24 Groschen. In Groschen sind verklebt: 2x 1, 25 und 4x 9 =63, somit 1 Groschen zu wenig, in Reichspfennig: 4x6, 2x1, 1x 16,66 =17= 43 Pf und das paßt dann genau.
Herzliche Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Scan-180
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptyFr Nov 20, 2020 10:57 am

@jklang schrieb:
Erneut Hallo,
hier mal wieder eine sehr frühe Verwendung des "Führerblocks" vom 4.4.38 als doppelter Ortsbrief in Wien, nebenbei auch ein wenig zum Rechnen. Reco betrug 40 Groschen oder 27 Pfennig, 2. Ortsbrief eben ab diesem Datum 16 Pf. = 24 Groschen. In Groschen sind verklebt: 2x 1, 25 und 4x 9 =63, somit 1 Groschen zu wenig, in Reichspfennig: 4x6, 2x1, 1x 16,66 =17= 43 Pf und das paßt dann genau.
Herzliche Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Scan-180

Wenn wir schon beim Rechnen sind: das Ganze andersherum. Ein normaler Auslandsbrief zu 25 Pf oder 38 Groschen. Verklebt 4x6 Pf und 2x 1 Groschen, da die 1 Groschenmarke auch 1 Pf. monetierte und jede Marke einzeln gerechnet werden sollte kleben hier 26 Rpf, oder eben 38 Groschen, denn es kleben auch 4x 9 Groschen = 36 + 2x 1 Groschen = 38!
Ich weiß, dass Kaiserschmidt schon einige Male auf diese Eigenheiten hingewiesen hat, aber Wiederholung in Abständen kann nicht schaden, oder?
Herzliche Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Scan-383
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptyFr Nov 20, 2020 11:08 am

Nochmals Hallo,
hier ein sehr schönes, geschichtsträchtiges Stück. Aus dem Parlament. Hatte es auch schon im Austrofaschismus seine eigentliche Bedeutung dreingegeben, war es unter den Nazis eigentlich nur noch ein Gebäude für Ämter, so auch für die beiden höchsten Chargen der Ostmark Brückel und Seyß-Inquart in der Zeit der Angliederung. Ein Bedarfsbrief an eine Bank in München Korrekt mit 12 Pf und 30 Groschen. Das Briefpapier stammte auch aus dem Parlament.
Beste Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Scan-181
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Scan-182
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptyFr Nov 20, 2020 6:28 pm


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild_600

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Bild233

Brief eines französischen Zwangsarbeiters vom Jahre ? an seine Eltern. Der Franzose war
bei der Kolonial Import Gesellschaft in Graz beschäftigt.
Meine Frage an Gerhard : den Stempel

Fernsprechamt Graz a

habe ich bei Stohl nicht gefunden. Habe ich da etwas übersehen ?

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
Gerhard


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptySa Nov 21, 2020 12:26 am

@kaiserschmidt schrieb:

Meine Frage an Gerhard : den Stempel

Fernsprechamt Graz a

habe ich bei Stohl nicht gefunden. Habe ich da etwas übersehen ?

Kaiserschmidt

Hallo Reinhard,

da hast du denke ich nichts übersehen, scheint mit UZ a bei Stohl nicht bekannt zu sein: Seite 218

A0575 GRAZ FERNMELDEBETRIEBSAMT
vom 1938 bis 1966 FERNSPRECHAMT GRAZ
Ringstegstempel 7J1 nur mit UZ b und c gelistet.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptySa Nov 21, 2020 2:42 pm


Hallo Gerhard,

danke für Deine Bemühungen.

Reinhard


Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 EmptyHeute um 12:00 pm

Guten Morgen,
heute möchte ich einen in mehrfacher Hinsicht beachtenswerten Brief vom 18.7.1938 aus Wien nach London zeigen. Zum 1. ist die Erhaltung beachtlich ramponiert, aber in dem Falle halte ich das für mehr als akzeptabel, da hier immerhin die 4. Gewichtsstufe bis 80 Gramm vorliegt, somit 47 Rpf für Einschreiben und 70 für den Brief. Das alleine findet sich nicht so häufig.
Aber der Adressat ist auch interessant. Dr. Robert Ehrenzweig war Redakteur aber auch Kabarettist und flüchtete 1934, nach dem Juliputsch, wohl in weiser Voraussicht nach London, wo er weiter als Redakteur tätig war und unter anderem versuchte vor der aufziehenden Gefahr durch die NSDAP zu warnen.
Darüber hinaus ist aber auch der Absender höchst interessant. Dr. Hugo Glaser war zum einen Arzt aber auch politisch aktiv, wie auch Redakteur und im Parlament als Stenograph. In dieser Funktion mag er nach London einen Bericht verfaßt haben. Jedenfalls zog er sich nicht viel später gänzlich aus der Öffentlichkeit zurück und ging bis 1945 in den Untergrund, um dann erneut politisch, redaktionell zu arbeiten.
Beste Grüße
JohannesÖsterreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Scan-183
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 21 Empty

Nach oben Nach unten
 

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 21 von 22Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Österreich-
Tauschen oder Kaufen