Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Tauschtag in Coburg mit dem lustigen Thommi
von Ausstellungsleiter Gestern um 6:59 pm

» Post aus anderen Kontinente nach Österreich
von Gerhard Gestern um 1:02 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von Paul S. Di Mai 17, 2022 8:21 pm

» Perfins (Firmenlochungen)
von Perfin Fan Di Mai 17, 2022 11:48 am

» Neuausgaben 2022 Deutschland
von Gerhard Di Mai 17, 2022 12:21 am

» Österr. NEU: 150 Jahre Konzessionserteilung Raab-Oedenburg-Ebenfurter Eisenbahn
von Gerhard Mo Mai 16, 2022 11:23 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Mo Mai 16, 2022 8:31 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Mai 2022
von roda Mo Mai 16, 2022 4:13 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mo Mai 16, 2022 10:52 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli So Mai 15, 2022 10:06 pm

» Schönes Österreich
von wilma So Mai 15, 2022 8:14 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Sa Mai 14, 2022 9:39 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von jklang Fr Mai 13, 2022 3:00 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von jklang Fr Mai 13, 2022 2:54 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Mai 11, 2022 12:05 am

» Großtauschtag St.Veit/Gölsen Juni 22
von Gerhard Di Mai 10, 2022 11:03 pm

» Österr. NEU: Bräustübl Mülln
von Gerhard Di Mai 10, 2022 10:58 pm

» Deutsches Reich - Firmenlochungen
von Perfin Fan Di Mai 10, 2022 11:27 am

» Lochung auf Briefmarken - Perfin - Österreich
von Perfin Fan Di Mai 10, 2022 11:18 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Mo Mai 09, 2022 8:58 pm

» Tschechoslowakei - Briefmarkenausgaben 1948
von roda Sa Mai 07, 2022 3:48 pm

» Wertvolle Österreich-Philatelie bei Schlegel
von Ausstellungsleiter Sa Mai 07, 2022 9:13 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von muesli Fr Mai 06, 2022 11:25 pm

» Postkarten - allgemein bis 1938
von kaiserschmidt Fr Mai 06, 2022 2:04 pm

» Streifbänder des DÖAV
von kaiserschmidt Fr Mai 06, 2022 1:54 pm

» Österr. NEU: Landschaft
von Gerhard Mi Mai 04, 2022 6:34 pm

» Stumme Stempel
von muesli Di Mai 03, 2022 10:56 am

» Kriegsgefangenenpost II Weltkrieg
von wilma Mo Mai 02, 2022 8:24 pm

» Neuer Plattenfehler auf Germania 142 ?
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 4:08 pm

» Deutsches Reich Zusammendrucke und Markenheftchen
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 3:53 pm

» Zusammendrucke auf Brief
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 3:41 pm

» Portomarken
von kaiserschmidt Sa Apr 30, 2022 2:45 pm

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb Juni 2022
von gesi Do Apr 28, 2022 5:54 pm

» Sammelt denn keiner Liechtenstein?
von Hesselbach Mi Apr 27, 2022 12:35 pm

» Briefmarken von Sardinien in L-V gebraucht
von muesli Di Apr 26, 2022 11:02 pm

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von muesli Di Apr 26, 2022 10:46 pm

» ÖVEBRIA 2022 in Hirtenberg
von Ausstellungsleiter Di Apr 26, 2022 8:47 am

» Augenweiden aus Nachbars Garten
von Ausstellungsleiter Mo Apr 25, 2022 6:36 pm

» Schwedische Häuser auf Maximumkarten
von roda So Apr 24, 2022 6:21 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Sa Apr 23, 2022 10:19 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Sa Apr 23, 2022 9:40 pm

» Inflation in der Weimarer Republik
von Ausstellungsleiter Sa Apr 23, 2022 7:01 pm

» Eine Sammlung muss (leider) weg
von Bolle Sa Apr 23, 2022 6:57 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von backe Sa Apr 23, 2022 6:06 pm

» Paketkarte über ABP Köln gelaufen
von backe Fr Apr 22, 2022 1:53 pm

» United Nations Organization (Wien)
von Markenfreund49 Mi Apr 20, 2022 10:27 am

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von kaiserschmidt Di Apr 19, 2022 3:02 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Di Apr 19, 2022 2:45 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mo Apr 18, 2022 11:31 pm

» Generalgouvernement
von Kontrollratjunkie Mo Apr 18, 2022 2:50 am

» Hans Ranzoni d. J.
von Gerhard Sa Apr 16, 2022 7:00 pm

» Das sog. "STOCKACH-PROVISORIUM"
von Ausstellungsleiter Sa Apr 16, 2022 6:37 pm

» 250 Jahre Beethoven Farbunterschiede
von Ausstellungsleiter Sa Apr 16, 2022 6:23 pm

» Andreas Patera - Sammler und Author
von 22028 Fr Apr 15, 2022 11:49 am

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Fr Apr 15, 2022 12:48 am

» Österr. NEU: Österreicher in Hollywood - Maria Perschy
von Gerhard Fr Apr 15, 2022 12:33 am

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma Do Apr 14, 2022 8:50 pm

» Österr. NEU: 900. Geburtstag Friedrich I Barbarossa
von Gerhard Mi Apr 13, 2022 11:11 pm

» Österreichische Rohrpost der 1. Republik
von kaiserschmidt Mi Apr 13, 2022 6:53 pm

» ABP Auslandsbriefprüfstelle Köln
von backe Di Apr 12, 2022 10:39 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Di Apr 12, 2022 12:57 am

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von Paul S. Sa Apr 09, 2022 6:07 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Fr Apr 08, 2022 5:06 pm

» Nummer 1 bis 7 verschiedene Ausführungen - Stempel?
von Jo. Fr Apr 08, 2022 1:53 pm

» Österr. NEU: EUROPA 2022 - der Eisenerzer Wassermann
von Gerhard Do Apr 07, 2022 6:19 pm

» Album Auflösung
von Bolle Mi Apr 06, 2022 5:25 pm

» Weiß jemand, wie viel diese Briefmarken Wert sind?
von Ausstellungsleiter Mi Apr 06, 2022 11:30 am

» Briefmarken Sammlung
von gesi Di Apr 05, 2022 10:25 pm

» Nr.2I - EKS Constantinopel plus rotes Abklatschfragment?
von Jo. Di Apr 05, 2022 7:05 pm

» Plattenfehler und Abarten der 2.Republik
von muesli Mo Apr 04, 2022 11:15 pm

» Trachtenserie
von wilma Mo Apr 04, 2022 8:30 pm

» Briefstempel aus den Hauptpostämtern der DDR
von roda Mo Apr 04, 2022 4:16 pm

» Briefmarkenkunst - made in Cechoslovakia
von roda Mo Apr 04, 2022 3:19 pm

» Ferienland Österreich - Dauermarkenserie
von wilma So Apr 03, 2022 8:56 pm

» Finnland postfrisch zu tauschen
von gesi So Apr 03, 2022 7:40 pm

» Besonderheiten bei modernen Ganzsachen
von kaiserschmidt Sa Apr 02, 2022 5:22 pm

» Frage zu USA 10 Cent 1885
von mc_burri@hispeed.ch Sa Apr 02, 2022 3:20 pm

» Siegerbild im März 2022
von gesi Fr Apr 01, 2022 6:39 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 6:03 pm

» Ukraine
von Ausstellungsleiter Fr Apr 01, 2022 5:07 pm

» Vereinte Nationen (UNO) - Wien
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 2:55 pm

» Posthilfsstellen-Stempel
von Hesselbach Fr Apr 01, 2022 1:44 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von muesli Fr Apr 01, 2022 11:48 am

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 9:46 am

» Österr. NEU: Ruster Ausbruch DAC
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:24 am

» Österr. NEU: Christian Eisenberger – ohne Titel
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:21 am

» Österr. NEU: UNESCO-Welterbe – Baden bei Wien
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:19 am

» Österr. NEU: 400. Todestag hl. Fidelis von Sigmaringen
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:16 am

» Ziffern - Hier die "3"
von wilma Do März 31, 2022 8:14 pm

» 75 Jahre Weltpostverein von 1949
von Ausstellungsleiter Mi März 30, 2022 7:13 pm

» Briefmarken Sammlung Auflösung
von Ausstellungsleiter Mi März 30, 2022 7:01 pm

» Nachporto-Stempel?
von muesli Di März 29, 2022 10:32 pm

» Post.Mobil
von Hesselbach Mo März 28, 2022 3:22 pm

» Österr. NEU: 150. Geburtstag Alexander Roda Roda
von Gerhard So März 27, 2022 10:08 pm

» Phasendrucke
von Markenfreund49 So März 27, 2022 9:35 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma Mi März 23, 2022 8:10 pm

» Lokalausgaben Österreich 1945
von wipa2000 Mi März 23, 2022 7:39 pm

» Sudetenland - Ausgabe für Maffersdorf
von Kevaro Di März 22, 2022 4:45 pm

» Sammlergerecht stempeln - Aufkleber
von G P M Di März 22, 2022 7:28 am


Teilen
 

 Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31  Weiter
AutorNachricht
jklang
0beiträge
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyFr Feb 04, 2022 6:03 pm

kaiserschmidt schrieb:



Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Bild1086

Interessant auch die Frankatur des Briefes vom 31.10.1938. Die 3 Marken zu 35 Groschen = 105 Groschen oder 70 Pfennig decken bereits
das Porto genau ab - 40 Pf der schwere Auslandsbrief 30 Pf die Rekommandation. Wenn man jedoch die vorgeschriebene Einzel-
verrechnung macht - 35 Groschen sind 23 Pfennig und 3x23 Pfennig ergeben 69 Pf dann fehlt auf das notwendige Porto von
70 Pf genau noch 1 Pf.

Kaiserschmidt


Servus,
ich möchte hier einen Brief zeigen, bei dem gegen das offizielle Vorgehen verstoßen wurde. Es hätten für die beiden 20 Groschen Marken 2x 13 Rpf angerechnet werden müssen, aber diese wurden wie eine 40 Groschen mit 27 Rpf berechnet, denn nur so ergab sich das korrekte Porto von 35 Rpf eines Auslandsluftpostbriefes (10 Groschen waren 7 Rpf). Die Destination Bulgarien ist seltener.
Herzliche Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Om3_p210
Nach oben Nach unten
jklang
0beiträge
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyFr Feb 04, 2022 6:09 pm

Erneut Servus,
eine Luftpostbrief aus Salzburg nach St. Gallen, aber es gab keine sinnvolle Luftpostableitung. Dies wurde mit extra angefertigtem Zettel vermerkt. Es wurde ein österreichischer Postverschlußzettelvordruck verwendet, wie er zu der Zeit auch bei Devisenkontrollen provisorisch häufiger auftaucht. Ein interessantes und ungewöhnliches Verfahren.
Beste Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Omlpnb10
Nach oben Nach unten
jklang
0beiträge
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyFr Feb 04, 2022 6:13 pm

Erneut,
hier eine nette Portovariante. R kostete 40 Groschen oder 27 Rpf, Eil 30 Groschen und ein Brief über 20 Gramm 24 Rpf oder 36 Groschen. Die R Gebühr wurde mit 2x 1 Groschen = 2 Pfennig und 25 Pf Hindenburg dargestellt alles andere mittels Groschenmarken.
Herzliche Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Omdbfe10
Nach oben Nach unten
jklang
0beiträge
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptySo Feb 06, 2022 12:57 pm

Servus
mir kamen kürzlich 2 Luftpostganzsachen, gänzlich portogerecht unter, die ich einstellen möchte. Als erstes die häufigere 40 Groschenumschlagganzsache nach Argentinien in der 3. Periode (nur dt. Gebühren, aber noch Groschenmarken) Der Brief wurde mit 38 Groschen verrechnet und die verbliebenen 2 Groschen als 2 Rpf  gewertet und mit 148 Rpf zum Flugpostzuschlag verrechnet. Meist wurden die 2 Groschen hergeschenkt.
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Ompglp10
und als 2. eine schon deutlich schwieriger zu findende Flugpostganzsache bei der  der Wertstempel 13 Rpf entsprach, bei 10 Pfennig Flug blieben 3 Pfennig, die fehlenden 3 Pfennig ergab der 5 Groschenwert somit zusammen korrekte 16 Rpf. Die korrekte Verwendung im Inland ist gar nicht so leicht zu finden.
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Omlppk10
Herzliche Grüße Johannes
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyMi Feb 09, 2022 10:57 am


Hallo Forumler,

nach den 2 öst. Ganzsachen von jklang eine deutsche Postkarte

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Bild1090

Reko Express Postkarte vom 2.11.1944 aus Wien in die Schweiz, Ankunftsstempel Zürich 10.11.1944.
Die Karte wurde in München auch der chemischen Zensur unterzogen.
Karte 15 Pf Einschreiben 30 Pf Zustellung durch Eilboten 50 Pf

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
MaxPower
0beiträge
MaxPower


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyFr Feb 11, 2022 7:07 pm

Vielen Dank für das Zeigen der schönen Belege und das Erläutern der Portostufen

Ich möchte mich nach langer Abwesenheit zurückmelden und euch einen Brief zeigen der hoffentlich auch ein bisschen euer Interesse weckt es handelt sich um eine Luftpost Brief von Wien nach Buenos Aires Vom Mai 1938 frankiert mit der schönen drei Schilling Flug Post Marke deswegen habe ich diesen Beleg auch erworben.

Adressiert an Baron Raoul de Vivenot wohl auch ein Mitglied des österreichischen Adels. Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 001b7010
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 A7cd5810
Nach oben Nach unten
jklang
0beiträge
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptySa Feb 12, 2022 8:44 pm

MaxPower schrieb:
Vielen Dank für das Zeigen der schönen Belege und das Erläutern der Portostufen

Ich möchte mich nach langer Abwesenheit zurückmelden und euch einen Brief zeigen der hoffentlich auch ein bisschen euer Interesse weckt es handelt sich um eine Luftpost Brief von Wien nach Buenos Aires Vom Mai 1938 frankiert mit der schönen drei Schilling Flug Post Marke deswegen habe ich diesen Beleg auch erworben.

Adressiert an Baron Raoul de Vivenot wohl auch ein Mitglied des österreichischen Adels. Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 001b7010
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 A7cd5810

Servus MaxPower,
willkommen retour und vielen Dank für die Vorstellung des sehr attraktiven Beleges, bei dem mir nicht nur die 3 Schilling, sondern auch die zusätzliche R_Briefverwendung gut gefällt.
Ein optisch sehr schönes Stück und eben schon seltener.
Gratulation dazu!
Grüße jklang
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyMo Feb 14, 2022 2:24 pm


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Bild1092

Luftpostbrief aus Wien-Grammatneusiedl vom 21.7.1941 nach Montevideo in Uruquay.
Brief 25 Pf Flugpostzuschlag 150 Pf

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Bild1093

Der Brief ging zuerst zur Zensur nach München und wurde mit der L.A.T.I nach Südamerika befördert, wo er am
14.2.1941 in Montevideo ankam. Die Beförderungsdauer betrug 13 Tage.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
MaxPower
0beiträge
MaxPower


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyMo Feb 14, 2022 4:32 pm

Hallo Forumler,

vielen Dank für Eure Kommentare und das Zeigen der interessanten Belege.

Ich habe den Threat aufmerksam gelesen, und besonders das Beschäftigen mit den diversen Portostufen und Tarifen macht mir Freude.

Allerdings habe ich keine Luftpostgebühren gefunden wie viel für die diversen Zonen bezahlt werden musste.

Könnt Ihr helfen ?

Hintergrund ist der dass ich im Internet einen Express-Luftpostbrief aus Wien vom Juli 1938 mit 1RM EF Steinadler nach Rhodesien gesehen habe bei dem ich mich frage wie sich das Porto zusammensetzt.

Danke für Eure Infos...
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyMo Feb 14, 2022 7:29 pm


Hallo MaxPower,

ein Expressbrief per Luftpost nach Rhodesien im Juli 1938 kostete von Wien aus

Brief 25 Pf Express 80 Pf Luftpostzuschlag 47 Pf

Wenn Du Dich allerdings verlesen hätest und der Brief im August versendet worden wäre dann passt die Frankatur genau -

Brief 25 Pf Express 50 Pf Luftpostzuschlag 25 Pf

Liebe Sammlergrüße

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
MaxPower
0beiträge
MaxPower


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyDi Feb 15, 2022 4:02 pm

Hallo Kaiserschmidt,

vielen Dank für die Erläuterung, in der Tat hatte ich mich verlesen.

Der Brief nach Montevideo ist sehr interessant, Du hast eine beeindruckende Sammlung

Beste Grüße

Christian
Nach oben Nach unten
jklang
0beiträge
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyDo Feb 17, 2022 4:41 pm

kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Bild_807

Expressbrief vom 21.4.1938 von Wien nach Frankfurt. Der Brief wurde um 22 Uhr aufgegeben, es
handelt sich um eine Spätlingssendung.
Brief 12 Pf ( 18 Groschen ) Zustellung durch Eilboten 30 Groschen.
Die Mehrfachfrankatur der 24 Groschenmarke kann ich nur auf diese Art darstellen.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Bild_808

rückseitig sehen wir den Stempel Eilbriefbestellung Frankfurt 23.4.1938 1-2 Uhr.
Ebenfalls abgeschlagen ist dort ein sogenannter Botenstempel mit der Nummer 14.
Damit wurden die Eilboten kontrolliert.Auch in Wien findet man später in der Ostmark
diese Botenstempel.

Kaiserschmidt

Servus,
die MEF der 24 Groschen ist selten, obwohl sie ja gut paßt für einen einfachen Eilbrief. Ich habe auch nur einen in der Sammlung.
Kürzlich nun fand ich aber eine zweite Option der 24 Groschen MEF. Bis 8/38 galten noch die alten Fluggebühren. Hier war nach dem Altreich mit 30 Groschen zu frankieren und 18 für den Brief.
Hier nun dieses Stück.
Herzliche Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Om2x2410


Zuletzt von jklang am Fr Feb 18, 2022 11:55 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyFr Feb 18, 2022 11:41 am


Hallo Johannes,

gratuliere zu diesem seltenen Beleg. Ich habe in meiner Flugpostpostsammlung auch noch eine MF gefunden.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Bild1095

Karte vom 5.4.1938 von Wien nach Ägypten, Rohrpostbeförderung und Durchgangsstempel von Athen.
Karte 15 Pfennig Luftpostzuschlag 25 Groschen = 48 Groschen.

In der Zeit vom 1.8.1938 bis zum 31.10.1938 könnte es theoretisch auch noch MF geben:

Ortsexpressbrief ( 8 Pf +40 Pf = 72 Groschen )
schwerer Express Fernbrief ( 24 Pf + 40 Pf = 96 Groschen )

Beste Grüße

Reinhard

Nach oben Nach unten
jklang
0beiträge
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyFr Feb 18, 2022 11:54 am

kaiserschmidt schrieb:

Hallo Johannes,

gratuliere zu diesem seltenen Beleg. Ich habe in meiner Flugpostpostsammlung auch noch eine MF gefunden.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Bild1095

Karte vom 5.4.1938 von Wien nach Ägypten, Rohrpostbeförderung und Durchgangsstempel von Athen.
Karte 15 Pfennig Luftpostzuschlag 25 Groschen =  48 Groschen.

In der Zeit vom 1.8.1938 bis zum 31.10.1938 könnte es theoretisch auch noch MF geben:

Ortsexpressbrief ( 8 Pf +40 Pf = 72 Groschen )
schwerer Express Fernbrief ( 24 Pf + 40 Pf = 96 Groschen )

Beste Grüße

Reinhard


Servus Reinhard,
ein ganz tolles Stück!! Ganz herzlichen Glückwunsch dazu!
Mal sehen, was sich noch finden mag.
Liebe Grüße Johannes
Nach oben Nach unten
jklang
0beiträge
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyFr Feb 18, 2022 2:35 pm

kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Bild343

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Bild1081

Brief vom 14.3.1938 von Dornbirn nach Deutschland. Der Brief wurde in Bregenz geöffnet und der Devisenzensur unterzogen,
Stempel  Devisenamtlich geöffnet. Als Verschlußstreifen wurde ein Fahrplanaushang von Vorarlberg verwendet.
Die Notizen auf diesem provisorischen Streifen dürften im Zusammenhang mit den Haltestellen des Fahrplanes in Verbindung stehen.
Dies ist das früheste bekannte Datum der Devisenzensur in der Ostmark nach dem Einmarsch der Deutschen Wehrmacht.

Kaiserschmidt


Servus,
diese Kontrolle ist mit Sicherheit extrem selten. Zum 14.3. wurde generell in allen Austauschpostämtern die Devisenkontrolle angeordnet. Die kleineren Ämter sind schwer zu belegen und kaiserschmidt hat hier sicher eine der seltensten "Ersttagskontrollen" überhaupt präsentiert.
Es sollte auch Belege aus Villach und Graz geben. Mal sehen was sich im Laufe findet.
Ich möchte hier vom Ersttag das "übliche"; Wien: vorstellen. Hier ist der klare Abschlag des Kontrollstempels das Besondere, und natürlich sind Belege vom Ersttag keine Masse.
Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Omzoll10
Nach oben Nach unten
jklang
0beiträge
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyFr Feb 18, 2022 2:40 pm

Servus,
13 Rpf exakt verklebt für die Flugpostgebühr von 20 Groschen auf deutscher 15 Rpf Karte nach Schweden stellt eine seltenere Verwendung dar. Herzliche Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Ompktl10
Nach oben Nach unten
jklang
0beiträge
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyFr Feb 18, 2022 2:46 pm

Servus,
hier etwas wirklich eher Seltenes. Mef der 6 Pfennig Anschluß als 2x 6 Rpf sind eher häufig, aber als R-Brief ins Ausland mit 25 und 47 Rpf zusammen also 72 Rpf sind mit Sicherheit rar.
Beste Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Ommefa10
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Ommefa11
Nach oben Nach unten
jklang
0beiträge
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyFr Feb 18, 2022 2:51 pm

Servus,
hier noch eine seltenere Destination in Europa nämlich Finnland. 40 Groschen Flugpost und 25 Rpf oder 38 Gr Brief.
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Omfinn10
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyDo Feb 24, 2022 9:58 am


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Bild1106

Parteidienstmarken in der Ostmark verwendet findet man doch des öfteren.
Dienstmarken der Behörden in der Ostmark verwendet sind selten. Fast alle Landes,- und Gemeindebehörden arbeiteten weiter
mit der alten Jahresgebühr.
Wie schaut es bei den anderen Sammlern des Gebietes Ostmark aus ?

Postkarte der NSDAP Dornbirn 23.1.1940 nach Feldkirch Porto 6 Pf

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyDo Feb 24, 2022 6:13 pm

kaiserschmidt schrieb:

Wie schaut es bei den anderen Sammlern des Gebietes Ostmark aus ?

Hallo @Kaiserschmidt,

gerne zeige ich dazu ein Beispiel aus meiner Heimatsammlung:

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 1939_k10

Brief der NSDAP-Kreisleitung Krems vom 17.5.1939, Mi. 150, 12 Pfennig.
Dienstmarken der Partei hatten in der Ostmark Gültigkeit ab 1,8,1938.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyDo Feb 24, 2022 9:00 pm

Gerhard schrieb:
kaiserschmidt schrieb:

Wie schaut es bei den anderen Sammlern des Gebietes Ostmark aus ?

Hallo @Kaiserschmidt,

gerne zeige ich dazu ein Beispiel aus meiner Heimatsammlung:

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 1939_k10

Brief der NSDAP-Kreisleitung Krems vom 17.5.1939, Mi. 150, 12 Pfennig.
Dienstmarken der Partei hatten in der Ostmark Gültigkeit ab 1,8,1938.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard

Hallo Gerhard,

hast Du irgend einen Beleg aus Deiner Heimatsammlung mit Dienstmarken einer Behörde ?


beste Grüße

Reinhard

Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyDo Feb 24, 2022 11:12 pm

kaiserschmidt schrieb:

Hallo Gerhard,

hast Du irgend einen Beleg aus Deiner Heimatsammlung mit Dienstmarken einer Behörde ?

Hallo @ Kaiserschmidt,

Belege von Behörden mit Dienstmarken habe ich keine - ich wusste auch nicht, dass diese Art der Frankatur möglich war.
Behördenbriefe habe ich mit Briefstempel und Vermerk "Frei durch Ablösung Reich":
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Frei_d10
Amtsbrief Landrat des Kreises Krems vom 19.9.1941 mit Briefstempel und Vermerk "frei durch Ablösung Reich".

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
jklang
0beiträge
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyFr Feb 25, 2022 11:54 am

kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Bild1106

Parteidienstmarken in der Ostmark verwendet findet man doch des öfteren.
Dienstmarken der Behörden in der Ostmark verwendet sind selten. Fast alle Landes,- und Gemeindebehörden arbeiteten weiter
mit der alten Jahresgebühr.
Wie schaut es bei den anderen Sammlern des Gebietes Ostmark aus ?

Postkarte der NSDAP Dornbirn 23.1.1940 nach Feldkirch Porto 6 Pf

Kaiserschmidt


Servus Reinhard,
ich aus meiner Warte kann Deine Einschätzung voll und ganz unterstreichen. Parteidienst immer mal wieder, wobei das auch eher für die 3, 6, 12 oder 24 Pfennig Varianten gilt, andere Portostufen, selbst die 8er sind auch nicht so häufig. Ich hatte ja am 24.7.20 eine 10 fach Frankatur der 4 Pfennig vorgestellt, soetwas habe ich bisher nicht wiedergesehen.
Aber normale Dienstmarken in der Tat eigentlich nichts alles Jahresgebühr oder Ablösung Reich. Herzliche Grüße Johannes
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyFr Feb 25, 2022 2:39 pm


Hallo Gerhard,

vielleicht am Anfang einige Worte zur Systematik von Dienstmarken in der Ostmark.

Parteidienstmarken wurden von Organisationen der NSDAP verwendet. Diese Marken sind im ANK und im Michel unter der Nummer 155 -165 katalogisiert.
Die gleichen Marken mit Wasserzeichen 4 Michel Nr. 144 - 154 wurden ebenfalls in der Ostmark verwendet.
Ich habe Belege der NSDAP, Hitlerjugend, NSKK, Partei -Segelschule , SA, Winterhilswerk usw. Einen späten Beleg auch der SS.

Reichsbehörden nahmen am Ablöseverfahren teil und frankierten nicht. Reichsbehörden entsprechen in etwa unseren Bundesbehörden,
also Ministerien, Gerichte, Finanzverwaltung etc.

Sonstige Behörden wie Gemeinden, Länder, kirchliche Institutionen, Schulen etc. konnten ? mit Dienstmarken der Behörden frankieren.
Diese sind im ANK und im Michel unter der Nummer 166 - 177 katalogiesiert. In der Ostmark findet man auch dei Michel Nummern 132 - 143 auf Beleg.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Bild1107

Hier ein Brief vom 10.11.1940 der Stadt Schwaz in Tirol frankiert mit Dienstmarken. Diese Frankaturen besitze ich jedocj nur aus dem
Land Tirol incl. Vorarlberg, das ja damals zu Tirol gehörte.

Daher meine Frage : Gibt es auch Dienstmarken der Behörden, die ausserhalb Tirols verwendet wurden ?

Hat einer der Forumsmitglieder einen derartigen Beleg ?

beste Grüße

Reinhard


Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 EmptyFr Feb 25, 2022 6:59 pm

kaiserschmidt schrieb:


Daher meine Frage :  Gibt es auch Dienstmarken der Behörden, die ausserhalb Tirols verwendet wurden ?

Hat einer der Forumsmitglieder einen derartigen Beleg ?

Hallo @Kaiserschmidt,

vielen Dank für deine Ausführungen zu den Dienstmarken in der Ostmark.
Leider kann ich mit keinem Beleg dienen, ich habe in meinem Fundus keinen gefunden.
Meine Ausbeute bei der Suche ist sehr "mager" ausgefallen, der einzige Fund dazu ist eine gestempelte Einzelmarke, die in Krems am 24.2.40 gestempelt wurde und ob ihres Zustandes aus dem Bedarf stammen könnte:

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Ostmar10

Die Frage nach einer "richtigen" Verwendung bleibt damit vorerst offen.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 30 Empty

Nach oben Nach unten
 

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 30 von 31Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Belege Deutsches Reich
» Deutsches Reich - Belege aus Mai 1945
» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
» Deutsches Reich - Belege aus April 1945
» Deutsches Reich - Belege aus Juni 1945

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Österreich-
Tauschen oder Kaufen