Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenNeueste BilderAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Wir starten den Bilderwettbewerb im Dezember 2022
von gesi Heute um 8:03 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgaben 1863 und 1864
von muesli Di Nov 29, 2022 9:16 pm

» Belege des Terrors, KZ, Internierungslager, Gefängnisse unter dem Naziregime
von jklang Di Nov 29, 2022 10:41 am

» Briefmarkentausch
von toka Di Nov 29, 2022 5:51 am

» Freimarken "Impressionen aus Österreich" - Belege
von Gerhard Mo Nov 28, 2022 11:31 pm

» Ausstellung: Postkarten vom Flugfeld Wiener Neustadt
von maze2904 Mo Nov 28, 2022 12:12 pm

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma So Nov 27, 2022 6:23 pm

» Ausgabemischfrankaturen der Klassik
von Markenfreund49 So Nov 27, 2022 3:04 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 2:21 pm

» Niederländisch-Indien
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 2:17 pm

» Italia
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 9:42 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 9:32 am

» Korrespondenzkarte mit privatem Zudruck
von Gerhard Sa Nov 26, 2022 12:26 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Nov 25, 2022 2:35 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von jklang Fr Nov 25, 2022 1:57 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von jklang Fr Nov 25, 2022 11:48 am

» Zollausschlussgebiete
von wilma Do Nov 24, 2022 8:17 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Do Nov 24, 2022 7:51 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von muesli Di Nov 22, 2022 9:14 pm

» Verkauf Sammlung (Wien/Stmk)
von dietmar Mo Nov 21, 2022 10:07 pm

» Wien-Stempel von 1850 bis 1858
von Briefmarken Freak Mo Nov 21, 2022 9:24 pm

» Kurioses
von muesli So Nov 20, 2022 11:00 pm

» Classicphil Auktionen
von muesli So Nov 20, 2022 6:25 pm

» Briefmarken mit Eisenbahnmotiv
von muesli So Nov 20, 2022 5:49 pm

» Suche Tauschpartner
von Robert1704 So Nov 20, 2022 11:29 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Sa Nov 19, 2022 9:59 pm

» Post-Frankierautomat-Automatenmarken
von wilma Sa Nov 19, 2022 7:40 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Sa Nov 19, 2022 6:47 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von kaiserschmidt Sa Nov 19, 2022 10:01 am

» Perfins (Firmenlochungen)
von Perfin Fan Fr Nov 18, 2022 10:28 pm

» Die Wohltätigkeitsmarken-Ausgaben: 1914 und 1915
von Paul S. Fr Nov 18, 2022 7:28 pm

» Die Freimarkenausgabe 1890
von Paul S. Fr Nov 18, 2022 5:37 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Fr Nov 18, 2022 5:01 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Fr Nov 18, 2022 2:41 pm

» Neuausgaben 2022 Deutschland
von Gerhard Do Nov 17, 2022 11:43 pm

» Die Dialogpost der DP
von Ausstellungsleiter Do Nov 17, 2022 4:52 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von Paul S. Do Nov 17, 2022 11:45 am

» völlige Überforderung
von Ausstellungsleiter Do Nov 17, 2022 10:46 am

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb Dezember 2022
von gesi Mi Nov 16, 2022 9:39 am

» Grazer Aushilfsausgabe Mai 1945
von wilma Mo Nov 14, 2022 7:54 pm

» Britisch Guyana
von Briefmarken Freak So Nov 13, 2022 6:46 pm

» II. Wiener Aushilfsausgabe
von Hesse30 So Nov 13, 2022 8:48 am

» Südamerikafahrten LZ 127 1932
von kaiserschmidt Sa Nov 12, 2022 6:44 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Dezember 2022
von Polarfahrtsucher Sa Nov 12, 2022 2:22 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1908
von Markenfreund49 Fr Nov 11, 2022 3:40 pm

» Zivilpost-Zensur in Osterreich 1914-1918
von kaiserschmidt Mi Nov 09, 2022 12:13 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Nov 09, 2022 11:28 am

» United States Postage
von Briefmarken Freak Mo Nov 07, 2022 8:54 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mo Nov 07, 2022 7:32 pm

» Blumen in botanischen Gärten
von muesli Sa Nov 05, 2022 10:54 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von jklang Fr Nov 04, 2022 4:17 pm

» Ortsstempel aus wenig bekannten Orten des Kaiserreichs
von muesli Do Nov 03, 2022 10:26 pm

» Post der Bestzungsmächte
von wilma Do Nov 03, 2022 8:44 pm

» Inflation vor 100 Jahren
von kaiserschmidt Do Nov 03, 2022 11:34 am

» Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"
von jklang Di Nov 01, 2022 9:21 pm

» Siegerbild im Oktober 2022
von gesi Di Nov 01, 2022 12:08 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Di Nov 01, 2022 1:19 am

» Österr. NEU: 16. Ausgabe Dispenser-Rollenmarke
von Gerhard Di Nov 01, 2022 12:48 am

» Fälschung von hochwertigen Christkindl-Belegen
von wilma Mo Okt 31, 2022 8:34 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Briefmarken Freak Mo Okt 31, 2022 4:11 pm

» I. Wiener Aushilfsausgabe, erste Ausgabe
von Hesse30 So Okt 30, 2022 8:49 am

» Blockausgaben Österreich
von Briefmarken Freak Sa Okt 29, 2022 4:46 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Do Okt 27, 2022 3:32 pm

» Ältere Flugpost Österreich
von kaiserschmidt Do Okt 27, 2022 3:22 pm

» Sammlerpost
von kaiserschmidt Do Okt 27, 2022 11:45 am

» Österr. NEU: Weihnachten - Lebkuchenmann
von Gerhard Mi Okt 26, 2022 11:35 pm

» Der Farbfehldruck 1867
von Paul S. Mi Okt 26, 2022 8:10 pm

» Obstserie ANK 1253 - 1258
von Paul S. Di Okt 25, 2022 11:02 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Di Okt 25, 2022 8:59 pm

» Postbüchl - Das kleine Postbuch
von wilma Mo Okt 24, 2022 9:28 pm

» Alte Marke von 1925 ablösen
von Gerhard Mo Okt 24, 2022 6:24 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempel gefragt
von muesli Sa Okt 22, 2022 10:34 pm

» Ganzsachensortiment 2020/2022 Trachten - Beiwerk und Auszier
von Gerhard Do Okt 20, 2022 11:42 pm

» Trachten – Beiwerk und Auszier - Dauermarkenserie
von dicampi Do Okt 20, 2022 9:40 pm

» Schneiderbauer bei eBay
von wilma Do Okt 20, 2022 7:59 pm

» Verrückt! - Corona-Marke auf Klopapier
von Gerhard Do Okt 20, 2022 12:28 am

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Do Okt 20, 2022 12:08 am

» Österr. NEU: Weihnachten, Werner Berg – Hl. Familie, 1933
von Gerhard Di Okt 18, 2022 11:57 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb Oktober 2022
von gesi Mo Okt 17, 2022 9:58 am

» Drei Briefmarkenalben geerbt
von gesi So Okt 16, 2022 6:29 pm

» 15. Oktober - Großtauschtag Pinsdorf
von hugo1976 Fr Okt 14, 2022 4:33 pm

» Österr. NEU: Weihnachten - Stift Melk, Psalterium um 1260
von Gerhard Fr Okt 14, 2022 12:09 am

» Österr. NEU: Weihnachten - Schneeflocke
von Gerhard Fr Okt 14, 2022 12:07 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Okt 13, 2022 8:43 pm

» Schönes Österreich
von Gerhard Di Okt 11, 2022 11:34 pm

» Nutztiere
von gesi Mo Okt 10, 2022 7:33 pm

» Kinderfiguren
von gesi Mo Okt 10, 2022 7:21 pm

» Berühmte Bauwerke
von gesi Mo Okt 10, 2022 7:06 pm

» Ganz großes Kino!
von gesi Mo Okt 10, 2022 6:54 pm

» Bitte welcher Stempel ist das ?
von kaiserschmidt Mo Okt 10, 2022 2:41 pm

» USA - 1. Briefmarken-Ausgabe auf dem amerikanischen Kontinent
von Briefmarken Freak So Okt 09, 2022 10:29 pm

» USA - Block Nr. 1 (1926)
von Briefmarken Freak So Okt 09, 2022 6:59 pm

» 45. Oberfrankentauschtage mit Werbeschau am 8. Oktober 2022
von Ausstellungsleiter Fr Okt 07, 2022 9:39 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Oktober 2022
von kaiserschmidt Fr Okt 07, 2022 4:28 pm

» Österr. NEU: 150 Jahre Bahnstrecke Feldkirch–Schaan–Buchs
von kaiserschmidt Do Okt 06, 2022 2:47 pm

» Briefmarken aus Erbe und Kindheit - Was ist eure Einschätzung?
von Aribarambo Di Okt 04, 2022 8:09 pm

» ANK 551 - ANK 554
von Briefmarken Freak So Okt 02, 2022 12:10 pm

» Sitzende Helvetia
von philaworld Sa Okt 01, 2022 4:38 pm

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb Oktober 2022
von gesi Mi Sep 28, 2022 2:12 pm


Teilen
 

 Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34
AutorNachricht
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 EmptyFr Okt 28, 2022 5:25 pm

Servus,
nach dem erneuten Prunkstück von kaiserschmidt (herzlichen Glückwunsch dazu), möchte ich einen Erstflug zeigen, bei dem ich vermute es geschah zufällig. Jedenfalls sind korrekte 1,12 RM verklebt für 25 Rpf Brief und 87 Rpf Flugpost für einen Brief bis 5 Gramm nach Australien, auf dem Weg war er dann noch auf Java und erhielt den Erstflugstempel. Nicht so häufig.
Herzliche Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Omerst10
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 EmptyMo Nov 07, 2022 8:19 pm


Hallo Forumler,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Bild1309

Reko Brief vom 22.9.44 von Cilli in der Steiermark nach Wien.
Brief 12 Pf Einschreiben 30 Pf
Der Stempel ( 12a ) Cilli ( Steierm. ) ist selten.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 EmptySo Nov 13, 2022 4:26 pm

Servus,
heute von mir eine Postsparkarte. Ein Produkt der Reichspost, das ab 1938 auch in der Ostmark verwand wurde. Eigentlich bestand diese "Karte" aus 2 Seiten, wobei ein Abschnitt, oder wie hier auch mal die 2. Seite abgetrennt wurde und an die Postsparabteilung zur Gutschrift zu senden war. In der Spätzeit gab es auch "Geschenkpostsparkarten" in die bis zu 100 RM einkleben werden konnte.
Reinhard, hast Du solch ein Stück aus der Ostmark?
Beste Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Pskom110
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Pskom210


Zuletzt von jklang am Fr Nov 18, 2022 5:51 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 EmptySo Nov 13, 2022 5:10 pm

Servus,
die Drucksachen gehörten 1938 zu den Postgebühren, die erst per 8/38 an die deutschen Gebühren angepasst wurden. Hier gab es den, nur auf österreichischem Gebiet gültigen, Tarif von 3 Groschen bis 20 Gramm. Diese Verwendung mit der Trachtenmarke ist Masse. Ab 4.4.38 galt aber die RM als alleiniges gültiges Zahlungsmittel und der Schilling durfte nur in entsprechender Umrechnung als Marken weiterverwendet werden. 2x 1 Rpf statt der 3 Groschenmarke (2 Pfennig = 3 Groschen) ist eine klassische Auktionsware, die häufig um die 100 Euro erbringt. Interessant nun, dass die 1 Groschen Trachten-Marke auch einem Pfennig entsprach ab dem 4.4.. Also waren ab 4.4.38 2x 1 Groschen gleich 2x1 Rpf. Solche Stücke sind nochmals um einiges seltener als die 2x 1 Rpf als Drucksache. Kaiserschmidt zeigte solch ein Stück bereits vor einigen Jahren, zur Dokumentation möchte ich ein Weiteres zeigen, das ich vor einiger Zeit fand.
Beste Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Omdrs210
Nach oben Nach unten
22028
0beiträge
22028


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 EmptySo Nov 20, 2022 7:40 pm

22028 schrieb:
kaiserschmidt schrieb:
22028 schrieb:
Hier ein unscheinbarer Brief der sich bei genauer Sicht aber als kleine Rarität herausstellt.

Dazu die Historischen Details.

Der Anschluss von Österreich an das Deutsche Reich erfolgte am 13.3.1938 und ab 1.4.1938 war die Rechnungslegung der Post in Reichsmark vorgeschrieben. Die Umrechnung erfolgt zum Kurs von 1,5 Schilling = 1 Reichsmark und es war kaufmännisch zu runden.

Ab 4.4.1938 war die Verwendung von Briefmarken des Deutschen Reichs in der Ostmark, wie das frühere Österreich nun hieß, zugelassen. Übergangsweise wurden vom in der Zeit vom 4.4.1938 bis 31.7.1938 die Posttarife des ehemaligen Österreich und des Deutschen Reiches kombiniert. Dies führte teilweise zu politisch gewollten günstigeren Portosätzen. Zum Beispiel verbilligte sich der einfache Fernbrief von ehedem 24 Groschen (=16 Rpf.) auf 12 Rpf.

Ab dem 1 August 1938 galten die Postgebühren des Deutschen Reichs und die Österreichischen Groschen Marken waren bis 31 Oktober 1938 frankaturgültig.

Brief von Radenthein (24 Mai 1938) nach Baghdad. Frankatur 38 Groschen was 25 RPf. entsprach. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich konnten ab dem 4.4.1938 Österreichische Freimarken bis zum 31 Oktober 1938 aufgebraucht werden.

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Austri10

Hallo 22028

Bei Deinem Brief nach Bagdad ist ausserdem die Devisenzensur in Villach interessant.
Diese ist sicher selten, im Handbuch Kärnten 2014 schreibt Seebald von 2 bekannten Exemplaren in der 1. Republik, in der
Ostmarke habe ich einen derartigen Beleg noch nicht gesehen.

Kaiserschmidt

Vielen Dank für die Info...,alles hilft mir dabei.

Unter Berücksichtigung der relativ kurzen Dauer der Möglichkeit der Verwendung, kombiniert mit der Destination und der Devisenkotrolle ist das sicher kein Massenwarebeleg.
Hinzukommt das der Brief von der Post des Deutschen Reiches sicher mit der Overland Mail nach Baghdad gesandt wurde da dies damals der Normale weg war und daher auch in meine Gebiet der Overland Mail Baghdad-Haifa passt.

Siehe dazu:
Auszug aus Nachrichtenblatt des Reichspostministeriums vom 12 April 1929
Ausland. †) Nr. 146/1929. Briefbeförderung nach Irak (Mesopotamien) (Ia 2463 – 2 Pal.b). Den Zeitungen und Handelskammern ist folgendes mitgeteilt worden:

»In der Briefbeförderung nach Irak (Mesopotamien) tritt von Mitte April an eine erhebliche Verbesserung ein. Von diesem Zeitpunkt an werden Sendungen dahin nicht mehr über Bombay-Basra, sondern ausnahmslos über die nunmehr wöchentlich zweimal verkehrende Wüstenkraftpost Damaskus-Bagdad geleitet. Die DRP nimmt den bisher von den Absendern erhobenen besonderen Zuschlag für die auf diesem Wege beförderten nicht mehr in Anspruch. Auch die Unterbringung des Leitvermerks »By Overland Mail Haifa-Bagdad« ist in der Aufschrift der Sendungen ist künftig nicht mehr erforderlich. Durch die neue Leitweise erfährt der Briefverkehr nach Irak eine Beschleunigung von ungefähr 14 Tagen.«
Damit die Sendungen den Anschluss an die Dienstags  und Freitags von Damaskus abgehende Wüstenkraftpost nach Bagdad erreichen, werden sie von den Leitstellen in Kartenschlüssen für Bagdad mit folgenden Gelegenheiten abgesandt.
1. Freitags über Brindisi-Alexandrien mit den Dampfern des Triester Lloyd,
2. Sonntags über Marseille-Alexandrien mit den Dampfern der Messageries Maritimes,
3. Dienstags mit dem Simplon Orient Expreß über Konstantinopel.
Zu den Verbindungen unter a und b sind die Sendungen den Leitstellen in Frankfurt (Main) (BPA 19) und München (BPA 1), zu der Verbindung unter c ausschließlich der Leitstelle in München (BPA 1) zuzuführen.
In der Postdampferliste für Mai wird die Änderung berücksichtigt werden.

https://fuchs-online.com/overlandmail/content/01/01_eastwards_Germany.htm

Nochmal diese Diskussion ausgraben.

Man entschuldige meine ggfls. dumme Frage, aber als Überseesammler wo man mal über die "Ostmark" stolpert sei mir das verziehen.

Postgeschichtlich gesehen, gehörte der Anschluss von Österreich an das Deutsche Reich in einem Exponat (Overland Mail Baghdad-Haifa 1923-1948) wo Briefe auch NACH Irak gezeigt sind) dann mehr zu Österreich oder zum Deutschen Reich (trotz der Österreichischen Frankatur?
Ich persönlich tendiere zu letzterem (Deutsches Reich). Wie ist die Meinung der Leser hier?



Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 EmptyMo Nov 21, 2022 1:53 pm


Hallo 22028,

auch ich würde in einem derartigen Exponat diesen Beleg dem Deutschen Reich zuordnen.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 EmptyMo Nov 21, 2022 2:06 pm


Hallo Johannes,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Bild1337

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Bild411

ja, ich habe eine Geschenkpostkarte, die ich relativ günstig um € 300,- erwerben konnte. Der Verkäufer hat sie mir nur gegeben,
weil ich ihm fehlende Belege für seine Sammlung geben konnte, verkaufen wollte er sie nicht.
Auch im Deutschen Reich sind derartige Geschenkpostkarten schwer zu finden, ich habe in Erinnerung, daß bei Harlos
eine Karte mit nur kleinen Markenwerten um € 150,- versteigert wurde.
Hueske konnte in seinem Buch über die Postdienste im III Reich nur eine ungebrauchte Karte zeigen.
Hast Du eine Geschenkpostkarte ?

Reinhard




Nach oben Nach unten
22028
0beiträge
22028


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 EmptyMo Nov 21, 2022 3:21 pm

kaiserschmidt schrieb:

Hallo 22028,

auch ich würde in einem derartigen Exponat diesen Beleg dem Deutschen Reich zuordnen.

Kaiserschmidt


Danke..., dann werde ich so verfahren...
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 EmptyMo Nov 21, 2022 3:37 pm

kaiserschmidt schrieb:

Hallo Johannes,

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Bild1337

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Bild411

ja, ich habe eine Geschenkpostkarte, die ich relativ günstig um € 300,- erwerben konnte. Der Verkäufer hat sie mir nur gegeben,
weil ich ihm fehlende Belege für seine Sammlung geben konnte, verkaufen wollte er sie nicht.
Auch im Deutschen Reich sind derartige Geschenkpostkarten schwer zu finden, ich habe in Erinnerung, daß bei Harlos
eine Karte mit nur kleinen Markenwerten um € 150,- versteigert wurde.
Hueske konnte in seinem Buch über die Postdienste im III Reich nur eine ungebrauchte Karte zeigen.
Hast Du eine Geschenkpostkarte ?

Reinhard


Servus Reinhard,
danke für die Antwort. Tolles Stück zumal mit den Markwerten. Herzlichen Glückwunsch dazu und Chapeau!
Ich habe nur eine Karte aus dem Altreich bisher keine aus der Ostmark oder Luxembourg. Beides suchte ich noch nachhaltig.
Nochmals Chapeau! Eine Freude sich dieses Stück anzuschauen.
Ganz herliche Grüße Johannes
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 EmptyFr Nov 25, 2022 1:41 pm

Servus,
ich möchte heute einen Telegrammaufgabeschein zeigen, der als Formular aus österreichischen Beständen stammt aber nach der Eingliederung über RM ausgestellt wurde.
Bisher habe ich noch kein weiteres Stück gesehen.
Reinhard, kannst Du dazu noch etwas erläutern?
Herzliche Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Omtele10
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 EmptyFr Nov 25, 2022 2:35 pm

jklang schrieb:
Servus,
ich möchte heute einen Telegrammaufgabeschein zeigen, der als Formular aus österreichischen Beständen stammt aber nach der Eingliederung über RM ausgestellt wurde.
Bisher habe  ich noch kein weiteres Stück gesehen.
Reinhard, kannst Du dazu noch etwas erläutern?
Herzliche Grüße Johannes
Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Omtele10

Hallo Johannes,

nein, ich habe eine Telegrammaufgabebestätigung aus der Ostmarkzeit noch nie gesehen. Sicher extrem selten.
Die Gebühr von 20 Groschen ( 13 Pf ) wurde gesondert ausgewiesen.
Gratuliere !
Interessant die Verwendung und die öst. Gebühr noch im August 1938 !

Reinhard

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Empty
BeitragThema: Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege   Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege - Seite 34 Empty

Nach oben Nach unten
 

Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 34 von 34Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 32, 33, 34

 Ähnliche Themen

-
» Belege Deutsches Reich
» Deutsches Reich - Belege aus Mai 1945
» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
» Deutsches Reich - Belege aus Dezember 1945
» Deutsches Reich - Belege aus September 1945

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Österreich-
Tauschen oder Kaufen