Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Zanzibar / Sansibar
von Ausstellungsleiter Heute um 12:36 am

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von jklang Gestern um 10:54 pm

» Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"
von Ausstellungsleiter Gestern um 9:51 pm

» Ersttagsblätter - Wer hat sowas?
von Gerhard Gestern um 12:16 am

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von muesli Do Jan 20, 2022 9:50 pm

» 250 Jahre Beethoven Farbunterschiede
von Ausstellungsleiter Do Jan 20, 2022 12:37 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Do Jan 20, 2022 11:33 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Jan 19, 2022 8:52 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Jan 19, 2022 8:31 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Markenfreund49 Mi Jan 19, 2022 7:11 pm

» NEU Österr.: Posaune
von Gerhard Di Jan 18, 2022 6:59 pm

» Neuausgaben 2022 Deutschland
von Gerhard Di Jan 18, 2022 6:52 pm

» Privatstreifbänder - Österreich
von kaiserschmidt Di Jan 18, 2022 3:09 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Di Jan 18, 2022 2:37 pm

» Kleine Sammlung Danzig auf YouTube
von Manfred777 Mo Jan 17, 2022 8:07 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Jan 17, 2022 4:56 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb Jänner 2022
von gesi Mo Jan 17, 2022 2:20 pm

» Stempel der Postsparkasse
von muesli Mo Jan 17, 2022 12:04 am

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempel gefragt
von muesli So Jan 16, 2022 11:45 pm

» Stumme Stempel
von muesli So Jan 16, 2022 8:27 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma So Jan 16, 2022 6:14 pm

» Telegraphen-Stempel
von muesli So Jan 16, 2022 6:06 pm

» Blaue Mauritius echt oder fake?
von Ausstellungsleiter So Jan 16, 2022 5:30 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von muesli So Jan 16, 2022 5:09 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von jklang So Jan 16, 2022 2:49 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt So Jan 16, 2022 11:10 am

» Österr. NEU: Wollhaube
von Gerhard Sa Jan 15, 2022 11:58 pm

» Trachtenserie
von muesli Sa Jan 15, 2022 9:42 pm

» Postgebühren Flugpost Österreich 1946
von peregrino1951 Sa Jan 15, 2022 8:17 pm

» neue Einschreibezettel - Rekozettel - Einschreibemarken
von Rore Sa Jan 15, 2022 12:02 pm

» Christkindl Stempel
von wilma Fr Jan 14, 2022 7:24 pm

» Die deutsche Feldpost im 2. Weltkrieg
von wilma Fr Jan 14, 2022 6:55 pm

» Premium-Brief
von jklang Fr Jan 14, 2022 2:18 pm

» Österr. NEU: TITAN 350 Sport
von Gerhard Do Jan 13, 2022 12:20 am

» Eisenbahn
von muesli Mi Jan 12, 2022 6:38 pm

» Einschätzung meiner Schweizer Briefmarkensammlung (1862–1921)
von HELVETICUS Mi Jan 12, 2022 1:43 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Di Jan 11, 2022 11:48 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Di Jan 11, 2022 11:28 pm

» The Stamp Channel
von Zenithisto Di Jan 11, 2022 8:12 pm

» Kamerun
von Hesse30 Di Jan 11, 2022 8:25 am

» Albenblätter erstellen mit Microsoft Word
von Paul S. Mo Jan 10, 2022 9:01 pm

» Bilderwettbewerb im Januar 2022
von giuseppeaqua Mo Jan 10, 2022 5:03 pm

» DDSG Neudrucke?
von wipa2000 Mo Jan 10, 2022 10:10 am

» Post von seltenen Länder nach Österreich 1946 bis 1953
von wilma So Jan 09, 2022 7:15 pm

» LZ 127 Deutschlandrundfahrt 1930
von Kontrollratjunkie So Jan 09, 2022 2:02 am

» Telegramme
von wilma Fr Jan 07, 2022 6:28 pm

» Wachau - Ansichtskarten von Ulf Seidl
von Gerhard Fr Jan 07, 2022 5:57 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Fr Jan 07, 2022 11:28 am

» Maria
von Ausstellungsleiter Do Jan 06, 2022 11:02 pm

» Österr. NEU: Kiki Kogelnik - Dark Beauty,
von Gerhard Mi Jan 05, 2022 10:45 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma Mi Jan 05, 2022 6:27 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von Paul S. Di Jan 04, 2022 5:51 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Di Jan 04, 2022 11:23 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Di Jan 04, 2022 11:16 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mo Jan 03, 2022 8:45 pm

» Deutsches Reich Zusammendrucke und Markenheftchen
von Gerhard Mo Jan 03, 2022 6:07 pm

» Zusammendrucke auf Brief
von Gerhard Mo Jan 03, 2022 5:05 pm

» Kutschen
von Ausstellungsleiter So Jan 02, 2022 6:30 pm

» Neu anfangen beim Briefmarken sammeln
von Clemens Brandstetter So Jan 02, 2022 10:08 am

» Schloss Grafenegg
von Gerhard Fr Dez 31, 2021 12:08 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von muesli Do Dez 30, 2021 11:41 pm

» Einige erste Fragen eines Neu-Sammlers
von gesi Do Dez 30, 2021 10:09 pm

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb Januar 2022
von gesi Do Dez 30, 2021 9:33 pm

» Gossam
von Gerhard Mi Dez 29, 2021 1:09 pm

» Herbert Spazek
von 22028 Mi Dez 22, 2021 1:23 pm

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von muesli So Dez 19, 2021 11:57 am

» Österreichisch-ungarische Feldpost
von muesli Sa Dez 18, 2021 6:09 pm

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von jklang Sa Dez 18, 2021 5:00 pm

» Druckdaten der Überdruckmarken "Ferienland Österreich"
von Gerhard Fr Dez 17, 2021 11:33 pm

» Schöne Briefe und Belege aus Berlin
von Ausstellungsleiter Do Dez 16, 2021 9:02 pm

» Die Dialogpost der DP
von Ausstellungsleiter Mi Dez 15, 2021 5:58 pm

» Marke indentifizieren
von Haegar1966 Mi Dez 15, 2021 12:22 am

» Fehlstempelung 2.10.1990 im Nachlass gefunden!
von Gerhard Di Dez 14, 2021 10:52 pm

» Losenstein Frage
von wilma Di Dez 14, 2021 8:36 pm

» WOHLFAHRTSMARKEN
von Ausstellungsleiter Di Dez 14, 2021 8:35 pm

» Österr. NEU: 100 Jahre RIESS Emaille
von Gerhard Mo Dez 13, 2021 5:06 pm

» Berlin West - Industrie und Technik / Belege
von Gerhard So Dez 12, 2021 11:08 pm

» Alliierter Kontrollrat Ganzsachen
von Kontrollratjunkie So Dez 12, 2021 9:16 pm

» Industrie und Technik - Belege
von Gerhard So Dez 12, 2021 7:03 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von jklang So Dez 12, 2021 3:57 pm

» Danzig Bögen / Bogenabschnitte
von Ausstellungsleiter Sa Dez 11, 2021 10:03 pm

» Suche Belege Deutschland 2021
von Paul S. Fr Dez 10, 2021 10:14 pm

» Österr. NEU! Lohner-Porsche
von Gerhard Fr Dez 10, 2021 6:06 pm

» Österreich-Irak, Postkarte August 1934, Portofrage
von kaiserschmidt Fr Dez 10, 2021 9:40 am

» Die Freimarkenausgabe 1863/1864
von muesli Do Dez 09, 2021 8:32 pm

» Tellbube
von Gerhard Do Dez 09, 2021 6:49 pm

» Österr. NEU: Block Ankunft der Postkutsche
von Gerhard Do Dez 09, 2021 4:33 pm

» Wohlfahrtspflege: "Fürchtet euch nicht".
von Ausstellungsleiter Do Dez 09, 2021 3:58 pm

» Postamt Christkindl Leitzettel
von Gerhard Mo Dez 06, 2021 4:00 pm

» Neuausgaben 2021 Deutschland
von Ausstellungsleiter Mo Dez 06, 2021 11:44 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma So Dez 05, 2021 6:29 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli So Dez 05, 2021 6:14 pm

» Österr. NEU: Ludwig Wittgenstein 1889 – 1951
von Gerhard So Dez 05, 2021 5:59 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Sa Dez 04, 2021 5:56 pm

» Mi Nr 278Y gestempelt
von jan120801 Do Dez 02, 2021 7:11 pm

» ANK 447 - ANK 467
von kaiserschmidt Do Dez 02, 2021 5:44 pm

» Siegerbilder im November 2021
von Ausstellungsleiter Do Dez 02, 2021 7:58 am

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Dez 01, 2021 9:08 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Mi Dez 01, 2021 4:47 pm


Teilen
 

 Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
jklang
0beiträge
jklang


Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945   Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 EmptySa Dez 18, 2021 5:12 pm

Servus,
heute hier mal etwas ganz anderes. Ein Beispiel, dass die ABP`n auch eher rein postalische Funktionen wahrnahmen, wie hier auf Beschädigungen hinzuweisen und sie teils zu reparieren. Natürlich wollte man auch vermitteln, dass man insgesamt pfleglich der Arbeit nachkomme und keinen Schaden, zumindest sächlich, anrichten wolle. Der Zettel stammt aus Köln und hat dir höchste Seltenheitsstufe "F", obwohl doch wohl einiges lädiert eingegangen sein dürfte. Vermutlich wurde er auch oft abgerissen durch z.B. Postboten, denn der große Zettel verdeckt doch ordentlich die Adresse.
Beste Grüße Johannes
Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Zensbe10
Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Zensbe11


Zuletzt von jklang am Fr Dez 31, 2021 3:04 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
jklang
0beiträge
jklang


Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945   Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 EmptySa Dez 18, 2021 5:26 pm

Servus,
zum Thema "Abgerissen" hier ebenfalls ein sehr seltenes Stück, das auch den Status "F" hält. Zum einen ist natürlich die 5 Kronen Frankatur in die Slowakei im Sondertarif beachtlich aber aus Zensurperspektive vor allem der rote Zettel rückseitig, auf dem 1 Passphoto vermerkt ist als unerlaubte Einlage. Diese Zettel sollten eigentlich nur interner Information dienen und vor verlassen der ABP (Wien) abgerissen werden, wie es nur selten unterblieb, wie die doch wenigen erhaltenen Stücke zeigen. Reste von solchen Zetteln findet man hingegen nicht so selten auf Wiener Zensurpost.
Beste Grüße Johannes
Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 5krslo10
Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 5krslo11
Nach oben Nach unten
jklang
0beiträge
jklang


Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945   Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 EmptyFr Dez 31, 2021 3:14 pm

Servus und Gutes Neues,
heute erhielt ich das folgende Stück.
Eine hochwertige Auslandssendung mit 70 Rpf nach Schweden aus München 3 (Sic) mit Münchner ABP Kontrolle. Brief bis 80 Gramm, schon mal gut. Aber Münchner Stempel und Münchner Kontrolle?!
Klingelt es?
Eine Münchner Schnellprüfung!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gut, Köln oder Königsberg sind seltener, aber bei der Anzahl der Stücke, die überhaupt bekannt sind spielen 2-3 Stück keine entscheidende Rolle.
Landsmann unterläßt es, selbst im neuen Katalog, überhaupt auf Münchner Schnellprüfungen hinzuweisen, und so nebenbei kennt man nun auch den Stempel des ABP Postamtes.
Für mich ist es so ein sehr gelungener Jahresabschluß bzgl. meiner Spezialsammlung. Aber ich erhielt einige sehr schöne Stücke zuletzt, die ich auch noch zeigen möchte. Beste Grüße
Johannes
Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Schnel10
Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Schnel11
Nach oben Nach unten
jklang
0beiträge
jklang


Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945   Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 EmptyFr Dez 31, 2021 3:28 pm

Servus erneut,
hier mal wieder etwas aus dem Bereich meiner besonderen Aufmerksamkeit. Die ABP`n der besetzten Länder. Hier Paris, Frankreich. Es geht um den seltensten, regulären Stempel dieser ABP und den ersten.
Dieser Brief ist auch bei Landsmann abgebildet, denn das hat er verdient.
Er wurde nach dem Frankreichfeldzug im unbesetzten Albi aufgegeben nach Hong Kong. Eine sehr seltene Destination. Er wurde in der ABP Albi (französisch und selten) zensiert, durchlief dann die britische Zensur, um in Hong Kong unzustellbar zu sein. Also: retour. Auf dem Rückweg existierte, so gerade eben, die Pariser ABP und der Brief wurde dort mittels des extrem seltenen Stempels XP1.1 deutsch zensuriert.
Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Zenspa10
Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Zenspa11
Ein Unikat, somit präsentiert mit entsprechendem Sammlerstolz.
Beste Grüße Johannes
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945   Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 EmptySa Jan 01, 2022 11:10 am


Hallo Johannes,

bitte zeige weiterhin derartige Raritäten.
Viel Glück im neuen Jahr.

Reinhard

Nach oben Nach unten
jklang
0beiträge
jklang


Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945   Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 EmptyFr Jan 14, 2022 3:20 pm

@kaiserschmidt schrieb:

Hallo Johannes,

bitte zeige weiterhin derartige Raritäten.
Viel Glück im neuen Jahr.

Reinhard


Servus Reinhard,
gerne versuche ich Deinem Wunsch nachzukommen.
Heute mal etwas aus der Zensurstelle Nancy. Die dt. Armee hatte den Krieg ja spätestens 1943 verloren, betrieb ihn aber fort, so auch postalisch mit den ABP`n. In der Normandie war die Landung der Alliierten erfolgt und deren Vormarsch. Die hergebrachten Stellungen der ABP`n waren nicht haltbar und Nancy wurde eingerichtet. Interessanterweise wurden nicht nur die Stempel der alten ABP`n wie im Falle Bordeaux weiterverwendet, sondern auf Grund der Attentatsereignisse auf AH auch die "Gestapostempel" eingeführt. Diese Stücke haben lt. Landsmann "nur" einen E Status, aber wer versucht sie zu erhalten wird verwundert sein, denn wahrscheinlich sind fast alle erfasst, aber eben wg. ihrer Besonderheit nicht auf dem Markt. Die Abschläge sind oft schlecht, somit erhalten Gute nochmals sehr hohe Preise. Es gab Stempel mit dem Kennbuchstaben "n" für Nancy, und "y" (eigentlich Bordeaux) nachdem die Prüfstelle in Nancy nach dem weiteren Vorrücken der Alliierten nochmals weiterziehen mußte. Die "Y" Stempel haben auch den Status "E", ABER: Versucht ihn mal zu finden !!!!!!!!!!!!!!
Nach dieser Einleitung möchte ich natürlich diese Stücke zeigen.
Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Rkzens10
Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Zensy_10

Beste Grüße Johannes
Nach oben Nach unten
jklang
0beiträge
jklang


Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945   Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 EmptyGestern um 10:54 pm

Servus,
im letzten post hatte ich ja schon s.g. "Gestapozensur" (dieser Begriff ist eigentlich irreführend, da es auch schon zuvor Zensuren unter der Oberaufsicht der Gestapo im Zeitschriftenbereich gab) aus Nancy vorgestellt, die nach dem Attentat auf Hitler aufkam, nachdem der Wehrmacht die Aufsicht über die Auslandspostkontrolle entzogen wurde und eben der Staatspolizei zugeordnet wurde.
Es gibt sehr seltene Stücke hiervon, wie eben solche aus Nancy, Bordeaux, Königsberg oder Köln und "häufige" wie z.B. aus Oslo, München oder Kopenhagen. Dann gibt es eben auch noch die Frankfurter "Zensurpost" Stempel. Hiervon gibt es ca 30 Unterarten, was fast jeden individuell erscheinen läßt. Bei Landsmann steht die meisten gäbe es auf Feldpost der Atlantikfestungen, da diese eben noch im Zuständigkeitsgebiet Frankfurts, also in Frankreich Post liefern konnten, da sie eben nicht alliiert besetzt waren. Ich habe allerdings auch einige Stücke auf "Rote Kreuz" Sendungen und sogar auf Schnellprüfungen. Dazu vielleicht später.
Hier aber mal wirklich ein Feldpostbrief aus der Festung Lorient, die ja bis zum Kriegsende gehalten werden konnte.
Die Feldpostnummer kann der Hafenkommandantur zugeordnet werden und Oberstleutnant H. Stark war der Befehlshaber über das Wachkommando in dem sich auch 37 , ausländische, Kriegsgefangene befanden.
Beste Grüße Johannes
Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Fplori10
Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Fplori11
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945   Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945 - Seite 5 Empty

Nach oben Nach unten
 

Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Deutschland :: Deutsches Reich-
Tauschen oder Kaufen