Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenNeueste BilderAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Österreichische Briefmarken im III. Reich
von kaiserschmidt Gestern um 10:53 am

» Österr. NEU: 200 Jahre Piatnik
von Gerhard Do Mai 16, 2024 5:23 pm

» Österr. NEU: 100 Jahre Avis BGV-I Blockausgabe
von Gerhard Do Mai 16, 2024 12:35 am

» Bestandserfassung
von Markenfreund49 Mi Mai 15, 2024 8:09 pm

» Perfins (Firmenlochungen)
von Markenfreund49 Mi Mai 15, 2024 6:19 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Mi Mai 15, 2024 2:19 pm

» Bosnien Herzegowina - Ausgabe 1910
von Peter365 Di Mai 14, 2024 2:50 pm

» Ausgabemischfrankaturen der Klassik
von Droenix Di Mai 14, 2024 6:43 am

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Mai 13, 2024 10:16 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mo Mai 13, 2024 10:04 am

» LZ 127 Orientfahrt 1929
von Kontrollratjunkie Mo Mai 13, 2024 12:14 am

» Tauschwunsch: 100 Jahre ÖBB
von Johannes 8 So Mai 12, 2024 10:35 am

» Themenvorschläge für den Bilderwettbewerb im Mai/ Juni 2024
von Paul S. Fr Mai 10, 2024 7:47 pm

» Schneiderbauer bei eBay
von jklang Fr Mai 10, 2024 4:30 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Sa Mai 04, 2024 9:57 pm

» ÖSTEREICH - Monarchie/Heller - Was kann das sein?
von Perfin Fan Fr Mai 03, 2024 5:14 pm

» Belege des Terrors, KZ, Internierungslager, Gefängnisse unter dem Naziregime
von jklang Fr Mai 03, 2024 10:42 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von jklang Fr Mai 03, 2024 10:00 am

» SPANIEN - Neudrucke oder Fälschungen?
von Aureum verbum Do Mai 02, 2024 9:20 pm

» Das Siegerbild beim Bilderwettbewerb im April zum Thema: „Seltene Destinationen“
von Paul S. Mi Mai 01, 2024 11:58 pm

» Ausstellung HIBRIA 2024
von Paul S. Mi Mai 01, 2024 11:56 pm

» Neuausgaben 2024 Deutschland
von Gerhard Mi Mai 01, 2024 11:55 pm

» Welser Münzbörse Samstag 11.05.2024
von wilma Mi Mai 01, 2024 6:59 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Apr 29, 2024 12:03 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von Gerhard So Apr 28, 2024 12:31 am

» Österr. NEU: Pinzgauer Lokalbahn
von Gerhard Fr Apr 26, 2024 10:56 pm

» Österr. NEU: 150 Jahre Wiener Trabrenn-Verein
von Gerhard Fr Apr 26, 2024 10:53 pm

» Marke aus Frankreich bestimmen
von Perfin Fan Fr Apr 26, 2024 11:37 am

» Abstimmung über den Beleg des Bilderwettbewerbes im April 2024
von gesi Mi Apr 24, 2024 11:06 pm

» NEU: Österr. Postwertzeichen PRIO - ETIKETT
von al-lu Di Apr 23, 2024 8:10 pm

» PORTO - ÖSTERREICH - INFORMATIONEN - ANGEBOT
von WIESLAW53 So Apr 21, 2024 2:26 pm

» POSTKARTEN from 1915
von WIESLAW53 So Apr 21, 2024 2:06 pm

» Postmarks from 1915
von WIESLAW53 So Apr 21, 2024 1:52 pm

» PRIO-Brief Deutschland
von gesi Sa Apr 20, 2024 9:08 pm

» Hilfe für Neueinsteiger in das Hobby (mich)
von Markenfreund49 Sa Apr 20, 2024 6:46 pm

» Briefmarken der Inflation in der Weimarer Republik
von Johannes 8 Fr Apr 19, 2024 11:45 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma Mi Apr 17, 2024 7:07 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im April 2024
von Polarfahrtsucher Di Apr 16, 2024 11:56 pm

» Unverausgabte Marken von Österreich
von Markenfreund49 Mo Apr 15, 2024 9:13 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Apr 14, 2024 1:30 am

» Österr. NEU: EUROPA 2024 – Grüner See
von Gerhard Sa Apr 13, 2024 12:23 am

» 150 Jahre Krieau
von Tatjana Fr Apr 12, 2024 11:09 am

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Di Apr 09, 2024 7:25 pm

» Österr. NEU: Xenia Hausner – Exiles 1, 2017
von Gerhard Di Apr 09, 2024 12:53 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Do Apr 04, 2024 5:17 pm

» Wertermittlung
von Wita86 Do Apr 04, 2024 4:26 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Aureum verbum Di Apr 02, 2024 9:36 pm

» Österr. NEU: Jacob L. Moreno 1889–1974
von Gerhard Sa März 30, 2024 12:06 am

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Gerhard Fr März 29, 2024 11:54 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Fr März 29, 2024 9:56 pm

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma Fr März 29, 2024 4:27 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Fr März 29, 2024 2:28 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma Fr März 29, 2024 2:09 pm

» Tausch Österr. Klassik gegen Abstempelungen
von Aureum verbum Mo März 25, 2024 3:47 pm

» STEMPELMARKEN auf Briefe
von Paul S. So März 24, 2024 10:36 pm

» Der legendäre Posthornsatz - YouTube Video
von Manfred777 Sa März 23, 2024 3:22 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Fr März 22, 2024 7:17 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Fr März 22, 2024 7:07 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von jklang Fr März 22, 2024 6:27 pm

» Mecki - Karten
von Gerhard Fr März 22, 2024 12:05 am

» Ermäßigte Gebühren Ausland (CSR Ungarn etc.)
von jklang Mi März 20, 2024 3:30 pm

» Grosstauschtag Linz 23.03.2024 Samstag 13:00 - 17:00 Uhr
von wilma Mi März 20, 2024 2:42 pm

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerbes im April 2024
von gesi Mi März 20, 2024 1:11 pm

» Heimatsammlung Braunau
von kaiserschmidt Mi März 20, 2024 11:10 am

» Die Portomarken der ERSTEN REPUBLIK
von kaiserschmidt Di März 19, 2024 10:00 am

» Themenvorschläge für den Bilderwettbewerb im März/ April 2024
von Polarfahrtsucher Mo März 18, 2024 6:50 pm

» Renner Kleinbögen / "Rennerblock"
von kaiserschmidt Mo März 18, 2024 2:24 pm

» Eingeschriebene Drucksachen
von wilma Di März 12, 2024 5:30 pm

» Tauschtage u. Sammlerbörsen April 2024
von Gerhard Mo März 11, 2024 6:29 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli So März 10, 2024 2:17 pm

» Rosa Merkur
von austria1 So März 10, 2024 10:19 am

» Zeitungsmarken: Merkurkopf
von austria1 So März 10, 2024 10:17 am

» Rekommandationsstempel ohne Ortsangabe
von muesli Do März 07, 2024 8:43 pm

» Österr. NEU: Grauammer
von Gerhard Do März 07, 2024 7:21 pm

» Österr. NEU: Austro Tatra 57A
von Gerhard Do März 07, 2024 7:18 pm

» „Südamerikapost per Zeppelin“
von Grinsefisch Di März 05, 2024 9:24 pm

» Österr. NEU: 20. Ausgabe Dispenser Rollenmarken
von Gerhard Di März 05, 2024 1:32 am

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Di März 05, 2024 1:26 am

» Maria Schutz
von Gerhard Mo März 04, 2024 11:17 pm

» Mank, NÖ
von Gerhard Mo März 04, 2024 10:39 pm

» Graz.
von Gerhard Mo März 04, 2024 10:10 pm

» Ehrenhausen
von Gerhard Mo März 04, 2024 8:13 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Mo März 04, 2024 3:37 pm

» Siegerbild im Februar 2024 zum Thema: Mein schönster Beleg 2023
von Paul S. Fr März 01, 2024 5:28 pm

» Briefmarken Thurn und Taxis
von Rietchen52 Di Feb 27, 2024 7:24 pm

» 1966 Briefmarke im ANK und Web auffindbar
von Johannes 8 Sa Feb 24, 2024 7:41 pm

» Postverkehr eingestellt - weltweit
von Paul S. Sa Feb 24, 2024 7:00 pm

» Österr. NEU: Treuebonusmarke 2023 - Amaryllis
von Gerhard Do Feb 22, 2024 11:28 pm

» Österr. NEU: Gefährdete Insekten Käfer - Carabus nodulosus
von Gerhard Di Feb 20, 2024 8:12 pm

» LZ 127 Öhringenfahrt 1931
von Kontrollratjunkie Di Feb 20, 2024 1:31 am

» LZ 127 Literatur - Reiseberichte, Studien, Nachschlagewerke und mehr
von Grinsefisch Mo Feb 19, 2024 11:24 am

» Wien
von Gerhard Mo Feb 19, 2024 1:22 am

» Zeppelinpost aus USA
von Grinsefisch Fr Feb 16, 2024 2:32 pm

» Zeppelinpost aus/nach Österreich
von Grinsefisch Fr Feb 16, 2024 2:06 pm

» Fahrt zur Weltaustellung: Chicagofahrt Graf Zeppelin 1933
von Grinsefisch Fr Feb 16, 2024 1:56 pm

» Zeppelin-Zuleitungspost
von Grinsefisch Fr Feb 16, 2024 1:38 pm

» Abstimmung über den Beleg des Bilderwettbewerbes im Februar 2024
von gesi Fr Feb 16, 2024 1:26 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Februar 2024
von Polarfahrtsucher Do Feb 15, 2024 9:29 pm

» Nebenstempel allgemein
von wilma Do Feb 15, 2024 5:08 pm


Teilen
 

 Neuausgaben 2023 Deutschland

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: 100. Geburtstag Bernhard Carl „Bert“ Trautmann   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptyMi Sep 20, 2023 10:13 pm

Sonderpostwertzeichen
„100. Geburtstag Bernhard Carl „Bert“ Trautmann“

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 1_trau10

Ausgabetag 05.10.2023
Verkaufspreis (in Cent) 195 Cent
Motiv: Trautmann an einen Torpfosten gelehnt, in nachdenklicher, beobachtender Körperhaltung
Fotos: © picture-alliance / dpa
Entwurf Postwertzeichen, Bogenrand und Stempel Andreas Ahrens, Hannover
Druck: Mehrfarben-Offsetdruck der Royal Joh. Enschede, Haarlem (Niederlande)
auf gestrichenem weißem und fluoreszierendem Postwertzeichenpapier DP 2
Größe / Format 46,40 x 34,60 mm
Konfektionierung
Zehnerbogengröße: 112,80 x 193,00 mm
Anordnung der PWZ: 2 PWZ nebeneinander, 5 PWZ untereinander

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 1_trau12

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 1_trau11

In einer Umfrage unter den Fans des englischen Fußballvereins Manchester City wurde der deutsche Torhüter Bernhard Trautmann 2007 zum zweitbesten Spieler der Klubgeschichte gewählt. Als Kriegsgefangener war er einst nach England gekommen, doch Trautmann, dort von allen nur Bert genannt, avancierte zum umjubelten Helden und zur Fußballlegende. Das Vereinigte Königreich und die Bundesrepublik Deutschland bedachten den großen Sportler, der über Jahrzehnte als hochgeachteter Botschafter des Fußballs wirkte, mit hohen Ehrungen. Wichtig war ihm, dass er einen Beitrag zur Versöhnung der Gegner zweier Weltkriege geleistet hat.

Der am 22. Oktober 1923 geborene Bernhard Carl „Bert“ Trautmann geriet 1945 in britische Kriegsgefangenschaft, wurde nach England gebracht und nicht weit von Manchester interniert. Während der oft zum Fußballspielen genutzten Freizeit entdeckten britische Offiziere sein Talent als Torwart. Als man ihm 1948 die Möglichkeit zur Heimreise anbot, verzichtete er darauf, blieb in England und war als Landarbeiter und bei einem Bombenräumtrupp tätig.

Zunächst beim hiesigen Amateurverein St Helens Town spielend, entschied er sich, 1949 zum Erstligisten Manchester City zu wechseln. Bert Trautmann, den eine vorzügliche Antizipation und kluges Stellungsspiel auszeichneten, konnte mit herausragenden Leistungen und vor allem seiner Furchtlosigkeit gegenüber den Angreifern überzeugen. Zur Legende in England wurde er beim FA-Cup-Finale zwischen Manchester City und Birmingham City 1956 im Londoner Wembleystadion, als er trotz einer in der 75. Minute erlittenen Verletzung durchhielt und den Sieg seiner Mannschaft sicherte. Bis zu seinem Karriereende 1964 absolvierte er fast 600 Spiele für Manchester City. Nach dem Ende seiner aktiven Karriere wirkte Trautmann als Vereinstrainer und war für den Deutschen Fußball-Bund als Fußball-Entwicklungshelfer tätig. Am 19. Juli 2013 starb Bernhard Trautmann in seiner spanischen Wahlheimat La Llosa in der Nähe von Valencia im Alter von 89 Jahren.


Zuletzt von Gerhard am Fr Okt 13, 2023 12:32 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: 100. Geburtstag Otfried Preußle   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptyMo Sep 25, 2023 12:45 am

„100. Geburtstag Otfried Preußler“

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 2_preu10

Ausgabetag: 05.10.2023
Verkaufspreis (in Cent) 70 Cent
Motiv: Räuber Hotzenplotz trägt ein Schild mit Aufschrift des Jubilars und dessen Lebensdaten vor sich her
Illustration von F. J. Tripp aus: Otfried Preußler, „Der Räuber Hotzenplotz“
© by Thienemann Verlag in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, Stuttgart.
www.thienemann-esslinger.de
Entwurf Postwertzeichen, Bogenrand und Stempel Daniela Burger, Berlin
Druck Mehrfarben-Offsetdruck der Giesecke + Devrient Currency Technology GmbH, Leipzig
auf gestrichenem weißem und fluoreszierendem Postwertzeichenpapier DP 2
Größe / Format 55,00 x 30,00 mm
Konfektionierung
Zehnerbogengröße:
130,00 x 170,00mm
Anordnung der PWZ:
2 PWZ nebeneinander, 5 PWZ untereinander

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 2_preu12

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 2_preu11

Otfried Preußler, der zu den bekanntesten und erfolgreichsten Kinderbuchautoren im deutschsprachigen Raum gehört und für seine Werke mit zahlreichen Preisen geehrt wurde, kam am 20. Oktober 1923 im nordböhmischen Reichenberg (damals Tschechoslowakei, heute Liberec in Tschechien) zur Welt. Der Vater betätigte sich als Heimatforscher und sammelte die Sagen des böhmischen Isergebirges, die bei seinem Sohn einen bleibenden Eindruck hinterließen und dessen späteres Schaffen als Schriftsteller entscheidend beeinflussten. Noch prägender waren allerdings die volkstümlichen Geschichten, die seine Großmutter Dora, die Mutter des Vaters, ihm erzählte.

Nach Abitur, Kriegsdienst und fünf Jahren in sowjetischer Kriegsgefangenschaft arbeitete Preußler als Lokalreporter und für den Kinderfunk, studierte Pädagogik und trat 1954 in den Schuldienst ein. Noch während er als Lehrer angestellt war, gelang ihm mit dem 1956 veröffentlichten Kinderbuch „Der kleine Wassermann“ der literarische Durchbruch. Viele Geschichten erfand Preußler für seine drei kleinen Töchter oder für seine Schulkinder und schrieb sie später auf. So geschehen auch bei „Die kleine Hexe“, seinem zweiten überaus erfolgreichen Kinderbuch, das 1957 publiziert wurde.

Als 1962 „Der Räuber Hotzenplotz“ erschien, erhielt Preußler zu der Geschichte um den raubeinigen Schurken so viel Leserpost, dass er zwei weitere Bücher über ihn schrieb. Bereits 1966 hatte er mit „Das kleine Gespenst“ eine Erzählung vorgelegt, die heute ebenfalls zu den deutschen Kinderbuch Klassikern gehört. 1971 erschien mit „Krabat“, das auf einer alten sorbischen Legende beruht, eines seiner wichtigsten Werke. Otfried Preußler starb am 18. Februar 2013 in Prien am Chiemsee. Bis in unsere Tage bevölkern seine Figuren zahlreiche Kinderzimmer überall auf der Welt und verzaubern die jungen Leserinnen und Leser ebenso wie die erwachsenen Vorleserinnen und Vorleser, die sich dabei womöglich in ihre eigene Kindheit zurückversetzt fühlen.


Zuletzt von Gerhard am Fr Okt 13, 2023 12:33 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: 100 Jahre Planetarium in Deutschland   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptyMi Sep 27, 2023 11:59 pm

100 Jahre Planetarium in Deutschland

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 3_plan10

Ausgabetag: 05.10.2023
Verkaufspreis (in Cent) 95 Cent
Motiv: Blick in ein Planetarium mit staunendem Publikum unter dem Sternenhimmel
© ESO/P.Horálek
Entwurf Postwertzeichen, Bogenrand und Stempel: Professor Frank Philippin, Brighten the Corners, Aschaffenburg
Druck: Mehrfarben-Offsetdruck der Bagel Security-Print GmbH & Co. KG, Mönchengladbach
auf gestrichenem weißem und fluoreszierendem Postwertzeichenpapier DP 2
Größe / Format 55,00 x 30,00 mm
Konfektionierung
Zehnerbogengröße:
130,00 x 170,00mm
Anordnung der PWZ:
2 PWZ nebeneinander, 5 PWZ untereinander

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 3_plan12

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 3_plan11

Die Entdeckungen und Geheimnisse des Universums interessieren nicht nur Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler: Immer wieder finden astronomische Erkenntnisse große Beachtung in der Öffentlichkeit. Anschaulich und erlebbar wie an keinem anderen Ort sind sie in den zahlreichen Planetarien rund um die Welt. Ihren Ursprung haben die „Tore zum All“ in Deutschland, und zwar vor genau einhundert Jahren. Um das Jubiläum dieser außergewöhnlichen Erfindung zu würdigen, erscheint das Sonderpostwertzeichen „100 Jahre Planetarium in Deutschland“.

Der Wunsch, die Bewegung der Planeten eindrücklich und realitätsnah, jedoch im Zeitraffer abbilden zu können, führte zur Entwicklung eines Projektors, der dazu in der Lage war, an der Innenwand einer Kuppel einen künstlichen Sternenhimmel zu erzeugen. Im Auftrag von Oskar von Miller (1855–1934), dem Begründer des Deutschen Museums in München, ersann und realisierte die Firma Carl Zeiss Jena unter Federführung von Walther Bauersfeld (1879–1959) eine „drehbare Sternkugel“, deren erste offizielle Vorführung am 21. Oktober 1923 in München stattfand. Dieser Tag gilt als Geburtsstunde des modernen Planetariums auf Basis optisch-mechanischer Lichtprojektion, das als „Wunder von Jena“ in die Geschichte einging. Am 7. Mai 1925 nahm das erste Projektionsplanetarium im Deutschen Museum den Regelbetrieb auf und wurde zum Vorbild vieler weiterer in aller Welt.

Mithilfe der heutigen Technik können wir nicht mehr nur einen simulierten Sternenhimmel betrachten, sondern uns auf einen virtuellen Flug zu anderen Planeten begeben, unser Sonnensystem oder die Milchstraße von außen bestaunen und bis an die Grenze des beobachtbaren Universums reisen. Planetarien leisten einen wichtigen Beitrag zur wissenschaftlichen sowie gesellschaftlichen Bildung, denn sie bieten weit mehr als einen Blick in die Sterne: Sie sind Orte der Inspiration, die Bildung mit Kunst und Kultur vereinen, Begeisterung für Forschung und Technik wecken und Horizonte erweitern.


Zuletzt von Gerhard am Fr Okt 13, 2023 12:34 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: 100 Jahre Rundfunk in Deutschland   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptyDo Sep 28, 2023 12:09 am

„100 Jahre Rundfunk in Deutschland“

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 4_rund10

Ausgabetag: 05.10.2023
Verkaufspreis (in Cent) 275 Cent
Motiv: Leuchtschild mit der Botschaft „Achtung Aufnahme! – Bitte Ruhe“
Entwurf Postwertzeichen, Bogenrand und Stempel Luzia Hein, Hamburg
Druck:  Mehrfarben-Offsetdruck der Bundesdruckerei GmbH, Berlin
auf gestrichenem weißem und fluoreszierendem Postwertzeichenpapier DP 2
Größe / Format 55,00 x 30,00 mm
Konfektionierung
Zehnerbogengröße:
130,00 x 170,00mm
Anordnung der PWZ:
2 PWZ nebeneinander, 5 PWZ untereinander

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 4_rund14

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 4_rund11

Der Rundfunk, also die Übertragung von Ton oder Bewegtbild zu Empfangsgeräten in Echtzeit, kann in Deutschland auf eine lange Geschichte zurückblicken. Die erste deutsche Rundfunksendung war bereits Ende 1920 zu hören: Techniker der Reichspost sendeten am 22. Dezember ein Weihnachtskonzert aus dem südöstlich von Berlin gelegenen Königs Wusterhausen. Nach einer Ansage von Erich Schwarzkopf, die mit den Worten „Hallo, hallo. Hier Königs Wusterhausen auf Welle 2700“ begann, spielten die Reichspostbeamten auf ihren Instrumenten festliche Musikstücke. Dieses von Knattern und Rauschen begleitete Konzert war noch kein regulärer Rundfunkbetrieb, doch es gilt als die Geburtsstunde des öffentlichen Rundfunks in Deutschland.

Offiziell wurde der Rundfunkbetrieb in Deutschland am 29. Oktober 1923 aufgenommen. Damals konnten die Hörerinnen und Hörer zu Beginn der aus Berlin übertragenen „Funk-Stunde“ diese von Friedrich Georg Knöpfke gesprochenen Worte vernehmen: „Achtung, Achtung! Hier ist die Sendestelle Berlin im Vox-Haus auf Welle 400 Meter. Meine Damen und Herren, wir machen Ihnen davon Mitteilung, dass am heutigen Tage der Unterhaltungsrundfunkdienst mit Verbreitung von Musikvorführungen auf drahtlos-telefonischem Wege beginnt.“ In den folgenden Jahren entwickelte sich der Hörfunk zum ersten elektronischen Massenmedium und wurde in den 1930er- und 1940er-Jahren vom NS-Regime zu Propagandazwecken instrumentalisiert.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges etablierte sich eine große Sender- und Programmvielfalt, die auch das Fernsehen umfasste und sich immer weiter ausdifferenzierte. Heute gibt es in Deutschland kaum einen Menschen, für den Radio oder Fernsehen nicht fester Bestandteil des Alltags sind. Das Sonderpostwertzeichen erinnert an den offiziellen Beginn des Rundfunks in Deutschland vor genau einhundert Jahren. Es ahmt eines jener Leuchtschilder nach, die sich vor Radio- oder TV-Studios finden und die Live-Übertragung oder Aufzeichnung des Programms signalisieren.


Zuletzt von Gerhard am Fr Okt 13, 2023 12:35 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Neuausgaben 2023 Deutschland   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptyDo Sep 28, 2023 12:11 am

MARKENSET
„100 Jahre Rundfunk in Deutschland“
mit 10 selbstklebenden Sonderpostwertzeichen

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 4_rund12

Erstverwendungstag 05.10.2023
Verkaufspreis (in Euro) 27, 50 Euro
Gestaltung Sonderpostwertzeichen: Luzia Hein, Hamburg
Stempel: Luzia Hein, Hamburg
Werteindruck 10 selbstklebende SPWZ à 275 Cent
Druck: Mehrfarben-Offsetdruck der Bundesdruckerei GmbH, Berlin
auf selbstklebendem Verbundmaterial mit Postwertzeichenpapier DP 2.
Die SPWZ sind druckidentisch mit den nassklebenden Ausgaben des Zehnerbogens.
Größe / Format Sonderpostwertzeichen: 55,0 x 30,0 mm
Markenset: 119,0 x 193,0 mm

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 4_rund13


Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: 50 Jahre Maximilian-Kolbe-Werk   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptyDo Sep 28, 2023 12:13 am

„50 Jahre Maximilian-Kolbe-Werk“

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 5_kolb10

Ausgabetag 05.10.2023
Verkaufspreis (in Cent) 85 Cent
Motiv: Botschaft des Briefmarkenthemas, umgeben von einem Porträt Maximilian Kolbes und einer „Rose der Hoffnung“ im Stacheldraht des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz
Porträtfoto: © Maximilian-Kolbe-Werk, Freiburg i. Br.
Foto der Rose: © Katholische Nachrichten-Agentur, Bonn
Entwurf Postwertzeichen, Bogenrand und Stempel Serge Rompza und Anders Hofgaard, NODE Berlin Oslo
Druck: Mehrfarben-Offsetdruck der Giesecke + Devrient Currency Technology GmbH, Leipzig
auf gestrichenem weißem und fluoreszierendem Postwertzeichenpapier DP 2
Größe / Format 55,00 x 30,00 mm
Konfektionierung
Zehnerbogengröße:
130,00 x 170,00mm
Anordnung der PWZ:
2 PWZ nebeneinander, 5 PWZ untereinander

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 5_kolb12

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 5_kolb11

Seit fünf Jahrzehnten gibt es die humanitäre Hilfsorganisation „Maximilian-Kolbe-Werk“. Der am 19. Oktober 1973 vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken und dreizehn weiteren katholischen Verbänden gegründete, in Freiburg im Breisgau ansässige Verein kümmert sich seit einem halben Jahrhundert unter dem Motto „Helfen – Begegnen – Erinnern“ um die Überlebenden der Konzentrationslager und Ghettos der NS-Zeit. Bedürftige oder Not leidende Holocaust-Überlebende und ihre Angehörigen erhalten unabhängig von ihrer Religion, Konfession oder Weltanschauung finanzielle Zuwendungen sowie vielfältige Unterstützung bei der häuslichen Versorgung und in gesundheitlichen Belangen.

Maximilian Kolbe, der 1894 geborene Namenspatron des Hilfswerks, rief 1917 die Gebetsgemeinschaft „Militia Immaculatae“ (Miliz der Unbefleckten) ins Leben, die heute mehr als drei Millionen Mitglieder zählt. 1927 gründete der Franziskaner-Minorit im vierzig Kilometer westlich von Warschau gelegenen Teresin das Kloster Niepokalanow (Stadt der Unbefleckten) und machte es während des Zweiten Weltkrieges zu einer Heimstatt für polnische Geflüchtete, zu denen viele Jüdinnen und Juden gehörten. Im Mai 1941 wurde er ins Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau deportiert und ging dort freiwillig für einen Mithäftling in den Tod. Im Oktober 1982 sprach Papst Johannes Paul II. ihn heilig.

Ende der 1970er-Jahre kam als eine weitere wichtige Aufgabe des Maximilian-Kolbe-Werks die Organisation persönlicher Begegnungen von Holocaust-Überlebenden und Deutschen hinzu. Seitdem lädt die Hilfseinrichtung regelmäßig ehemalige KZ- und Ghetto-Häftlinge nach Deutschland ein und ermöglicht ihnen sowohl die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit als auch das Zusammentreffen mit Schülerinnen und Schülern, denen sie als Zeitzeuginnen und Zeitzeugen berichten. Die Aktivitäten des Maximilian-Kolbe-Werks werden überwiegend mit privaten Spendengeldern finanziert und leisten einen bedeutenden Beitrag zur Völkerversöhnung.


Zuletzt von Gerhard am Fr Okt 13, 2023 12:36 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: MARKENSET Paralympische Sportarten   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptyDo Okt 12, 2023 7:11 pm

MARKENSET mit Zuschlag
Paralympische Sportarten

mit drei nassklebenden Sondermarken im Zusammendruck
aus der Serie „Für den Sport“

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Set_sp10

Erstverwendungstag 05.10.2023
Verkaufspreis (in Euro) 4,85 Euro (inkl. 1,40 € Zuschlag für einen guten Zweck)
Gestaltung Sonderpostwertzeichen: Thomas Serres, Hattingen
Stempel: Bettina Walter, Bonn
Werte und Motive
85+40 Cent Rollstuhlbasketball nach einer Vorlage © OSTILL/Getty Images
100+45 Cent Para Leichtathletik nach einer Vorlage © filrom/Getty Images
160+55 Cent Para Ski Alpin nach einer Vorlage © International Paralympic Committee
Druck
Mehrfarben-Offsetdruck der Giesecke + Devrient Currency Technology GmbH, Leipzig auf gestrichenem weißem und fluoreszierendem Postwertzeichenpapier DP 2
Die SPWZ im Markenset sind druckidentisch mit den am 04.05.2023 erschienenen
SPWZ aus dem Zehnerbogen.
Größe / Format
Sonderpostwertzeichen: 55,0 x 30,0 mm
Zusammendruck: 256,0 x 80,0 mm
Markenset (gefalzt): 130,0 x 83,0 mm
Markenset (offen): 260,0 x 83,0 mm

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Set_sp11
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: Serie: „Weihnachten“ Die Botschaft des Engels   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptyFr Okt 13, 2023 12:22 am

Sonderpostwertzeichen
Serie: „Weihnachten“
Die Botschaft des Engels: „Euch ist heute der Heiland geboren.“


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 1_heil10

Ausgabetag 02.11.2023
Verkaufspreis (in Cent) 85+40 Cent Zuschlag
Motiv Verkündigung des Engels an die Hirten auf dem Feld
Entwurf Postwertzeichen, Bogenrand und Stempel nexd, Düsseldorf
Druck Mehrfarben-Offsetdruck der Bundesdruckerei GmbH, Berlin
auf gestrichenem weißem und fluoreszierendem Postwertzeichenpapier DP 2
Größe / Format 55,00 x 30,00 mm
Konfektionierung
Zehnerbogengröße:
130,00 x 170,00mm
Anordnung der PWZ:
2 PWZ nebeneinander, 5 PWZ untereinander

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 1_heil14

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 1_heil11

Mit der diesjährigen Ausgabe der Sonderpostwertzeichen-Serie „Weihnachten“ ist die dreiteilige Botschaft des Engels, wie sie im Lukas-Evangelium des Neuen Testaments nachzulesen ist, vollständig überbracht. In der „Verkündigung an die Hirten“ genannten Szene wird die Geburt des Jesuskindes begleitet von der Erscheinung eines Engels, der zu in der Nähe lagernden Hirten spricht und sie zunächst mit den Worten „Fürchtet euch nicht“ zu beruhigen versucht. „Ich verkündige euch eine große Freude“, fährt er fort und offenbart schließlich die überwältigende Neuigkeit: „Euch ist heute der Heiland geboren.“ Nun also ist Gott in der Gestalt eines Kindes zu den Menschen gekommen, um der aufgeschreckten Welt den ersehnten Frieden zu bringen.

Eines der prächtigsten Kunstwerke, das die „Verkündigung an die Hirten“ thematisiert, findet sich im Perikopenbuch Heinrichs II. Der Codex, der anlässlich der Weihe des Bamberger Doms von Kaiser Heinrich II. (973–1024) in Auftrag gegeben wurde, entstand vermutlich zwischen 1007 und 1012 im Kloster Reichenau. Er gilt als eine der bedeutendsten mittelalterlichen Handschriften Europas und wurde 2003 in das UNESCO-Weltdokumentenerbe aufgenommen. Sowohl die Handschrift als auch der Einband sind künstlerisch überaus aufwendig und mit wertvollen Materialien wie Elfenbein und Edelsteinen prunkvoll gestaltet.

Jene mit Gold verzierte Miniatur der „Verkündigung an die Hirten“ diente nun als Inspirationsquelle für das Motiv der Weihnachtsbriefmarke. Der hier dargestellte Engel bringt in identischer Haltung und mit segnender Geste die frohe Kunde, während die weit ausgebreiteten Flügel von der Kraft und Dynamik seiner Botschaft zeugen. Ähnlich dem Original scheint der übergroße Gesandte Gottes mit dem goldenen Nimbus gerade zur Erde niedergeschwebt zu sein, wo ein Hirte unter seinen Tieren sitzend als Silhouette zu erkennen ist. Umgeben von Sternen und in weihnachtlichen Farben gehalten, verkündet der milde lächelnde Engel: „Euch ist heute der Heiland geboren.“


Zuletzt von Gerhard am Do Nov 02, 2023 1:11 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: MARKENSET „Weihnachten“   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptyFr Okt 13, 2023 12:26 am

MARKENSET mit Zuschlag
„Euch ist heute der Heiland geboren.“
mit 10 selbstklebenden Sonderpostwertzeichen mit Zuschlag aus der Serie „Weihnachten“


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 1_heil12

Erstverwendungstag 02.11 .2023
Verkaufspreis (in Euro) 12,50 EURO (einschließlich 4,- EURO Zuschlag für einen guten Zweck)
Gestaltung
Sonderpostwertzeichen: nexd, Düsseldorf
Stempel: nexd, Düsseldorf
Werteindruck 10 selbstklebende SPWZ à 0,85 Cent mit 0,40 Cent Zuschlag
Motiv Verkündigung des Engels an die Hirten auf dem Feld
Anordnung Vgl. Abbildung oben
Druck. Mehrfarben-Offsetdruck der Bundesdruckerei GmbH, Berlin auf gestrichenem
weißem und fluoreszierendem Postwertzeichenpapier DP 2.
Die SPWZ sind motividentisch mit den nassklebenden Ausgaben des Zehnerbogens.
Größe / Format Sonderpostwertzeichen: 55,00 x 30,00 mm
Markenset: 119,00 x 193,00 mm

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 1_heil13

Mit der diesjährigen Ausgabe der Sonderpostwertzeichen-Serie „Weihnachten“ ist die dreiteilige Botschaft des Engels, wie sie im Lukas-Evangelium des Neuen Testaments nachzulesen ist, vollständig überbracht. „Euch ist heute der Heiland geboren“, verkündet er den Hirten die überwältigende Neuigkeit. Nun also ist Gott in der Gestalt eines Kindes zu den Menschen gekommen, um der aufgeschreckten Welt den ersehnten Frieden zu bringen.
Parallel zur nassklebenden Ausgabe erscheint wieder ein Markenset mit zehn selbstklebenden Plusmarken à 0,85 € + 0,40 € Zuschlag zugunsten der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. Briefmarken, die helfen: Aus dem Verkaufserlös dieses Markensets fließen 4,00 € in soziale Projekte der Wohlfahrtsverbände: Vom Kindergarten und Jugendclub über die Betreuung alter, kranker und behinderter Menschen bis hin zu Hilfen für Opfer von Krieg und Naturkatastrophen.

Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: 100. Geburtstag Vicco von Bülow   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptyMo Okt 16, 2023 6:45 pm

Sonderpostwertzeichen
Serie: „100. Geburtstag Vicco von Bülow – Loriot“
100. Geburtstag Vicco von Bülow


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 2_bzlo10

Ausgabetag 02.11.2023
Verkaufspreis (in Cent) 85 Cent
Motiv
Fotografie Vicco von Bülow im Anzug auf dem berühmten grünen Biedermeiersofa sitzend
Foto Vicco von Bülow: © ullstein bild – Wolfgang Kunz,
Motiv Loriot (Hund): © LORIOT, Lizenz durch Studio Loriot, 82541 Münsing; www.Loriot.de
Entwurf Postwertzeichen, Bogenrand und Stempel Professorin Annette le Fort und Professor André Heers, Berlin
Druck Mehrfarben-Offsetdruck der Royal Joh. Enschedè, Haarlem (Niederlande)
auf gestrichenem weißem und fluoreszierendem Postwertzeichenpapier DP 2
Größe / Format 46,40 x 34,60 mm
Konfektionierung
Zehnerbogengröße:
112,80 x 193,00 mm
Anordnung der PWZ:
2 PWZ nebeneinander, 5 PWZ untereinander

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 2_bzlo14

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 2_bzlo11

Bernhard-Viktor (Vicco) Christoph-Carl von Bülow alias Loriot, einer der bekanntesten und beliebtesten deutschen Humoristen, kam am 12. November 1923 in Brandenburg an der Havel als Sohn von Johann-Albrecht Wilhelm von Bülow und dessen erster Ehefrau Charlotte Mathilde Luise (geborene von Roeder) zur Welt. Er entstammte einer alten mecklenburgischen Adelsfamilie, deren Wurzeln sich bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgen lassen und die einen Pirol (französisch: Loriot) im Wappen führt. Viele Mitglieder der Familie bekleideten hohe Ämter im Staatswesen, beim Militär oder in der Kirche; auch Bernhard Heinrich Martin Karl von Bülow, seines Zeichens Reichskanzler des Deutschen Kaiserreichs, gehört zu Vicco von Bülows Vorfahren.

Nach der Scheidung der Eltern zogen Vicco und sein ein Jahr jüngerer Bruder mit ihrem Vater, der wieder geheiratet hatte, 1938 nach Stuttgart. Hier besuchte Vicco ein humanistisches Gymnasium, das er 1941 mit dem Notabitur verließ. Der Familientradition folgend, begann er die Ausbildung zum Offizier und war von 1942 bis 1945 an der Ostfront stationiert. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges verdingte er sich als Holzfäller, bevor er von 1947 bis 1949 auf Anraten seines Vaters Malerei und Grafik an der Landeskunstschule Hamburg studierte. Seine Bildergeschichten, in denen schon früh auch die unverwechselbaren Knollennasen-Figuren auftraten und die zunächst in verschiedenen Illustrierten, Magazinen und Zeitschriften und später auch in eigenen Buchpublikationen erschienen, machten ihn berühmt.

Vicco von Bülow, der seit 1951 mit Rose-Marie Schlumbom verheiratet war, arbeitete als Zeichner und Karikaturist, als Schauspieler und Regisseur, Bühnen- und Kostümbildner und erhielt für seine humoristischen Werke zahlreiche Preise. Der Liebhaber von klassischer Musik und Oper war Mitglied der Akademie der Künste in Berlin-Brandenburg und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Vicco von Bülow starb am 22. August 2011 in Ammerland am Starnberger See.


Zuletzt von Gerhard am Do Nov 02, 2023 1:11 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: MARKENSET „100. Geburtstag Loriot“   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptyMo Okt 16, 2023 7:19 pm

MARKENSET
„100. Geburtstag Loriot“
mit 10 selbstklebenden Sonderpostwertzeichen


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 2_bzlo12

Zur Freimachung von Standardbriefen gibt die Deutsche Post AG das neue selbstklebende Markenset „100. Geburtstag Loriot“
mit zehn selbstklebenden Sonderpostwertzeichen heraus.

Erstverwendungstag 02.11 .2023
Verkaufspreis (in Euro) 8,50 Euro
Gestaltung
Sonderpostwertzeichen: Prof. Annette le Fort und Prof. André Heers, Berlin
Stempel: Prof. Annette le Fort und Prof. André Heers, Berlin
Werteindruck
10 selbstklebende SPWZ à 0,85 Cent
Motiv „100. Geburtstag Loriot“
Foto Vicco von Bülow: © ullstein bild – Wolfgang Kunz
Motive Loriot: © LORIOT, Lizenz durch Studio Loriot, 82541 Münsing; www.Loriot.de
Vgl. Abbildung oben
Druck: Mehrfarben-Offsetdruck der Royal Joh. Enschedé Security Print, Haarlem, Niederlande
auf gestrichenem weißem und fluoreszierendem Postwertzeichenpapier DP 2.
Motiv: Die SPWZ sind motividentisch mit den nassklebenden Ausgaben des Zeh-nerbogens.
Anordnung
Größe / Format Sonderpostwertzeichen: 46,40 x 34,60 mm
Markenset: 119,00 x 193,00 mm

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 2_bzlo13
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: 100. Geburtstag Loriot   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptyMo Okt 16, 2023 8:13 pm

Sonderpostwertzeichen
Serie: „100. Geburtstag Vicco von Bülow – Loriot“
100. Geburtstag Loriot


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 3_lori10

Ausgabetag 02.11.2023
Verkaufspreis (in Cent) 85 Cent
Motiv
Zeichnung Loriot im Anzug in einem Sessel sitzend
Motive Loriot: © LORIOT, Lizenz durch Studio Loriot, 82541 Münsing; www.Loriot.de
Entwurf Postwertzeichen,
Bogenrand und Stempel Professorin Annette le Fort und Professor André Heers, Berlin
Druck Mehrfarben-Offsetdruck der Royal Joh. Enschedè, Haarlem (Niederlande)
auf gestrichenem weißem und fluoreszierendem Postwertzeichenpapier DP 2
Größe / Format 46,40 x 34,60 mm
Konfektionierung
Zehnerbogengröße:
112,80 x 193,00 mm
Anordnung der PWZ:
2 PWZ nebeneinander, 5 PWZ untereinander

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 3_lori11

Der Künstlername Loriot, unter dem Vicco von Bülow (1923–2011) seit den 1950er-Jahren in Erscheinung trat, bezieht sich auf das Tier im Wappen des mecklenburgischen Adelsgeschlechts, dem der berühmte Humorist entstammte: Loriot ist das französische Wort für den Singvogel Pirol. Kaum ein anderer deutscher Künstler hat mit seinem Witz so viele Generationen zum Lachen gebracht wie er. Loriots feiner Humor kreist um Szenen aus dem Alltags- und Familienleben der bürgerlichen Gesellschaft, um menschliche Kommunikation und deren absurdes Scheitern sowie um Missgeschicke seiner Figuren, die unter allen Umständen und in jeder noch so peinlichen Situation bemüht sind, Würde und Haltung zu bewahren.

Ab 1967 stellte Loriot seine Sketche und Zeichentrickfilme in der TV-Magazinsendung „Cartoon“ vor. Von 1976 bis 1978 wurden sechs Folgen „Loriot“ ausgestrahlt. In dieser Serie saß der gut gekleidete und gewählt sprechende Künstler – bisweilen gemeinsam mit der Schauspielerin Evelyn Hamann – auf einem grünen Biedermeiersofa. So mancher der in diesen Sendungen gezeigten Sketche avancierte zum Fernsehklassiker, etwa „Auf der Rennbahn“, „Der Lottogewinner“, „Zimmerverwüstung“, „Die Nudel“, „Das Frühstücksei“, „Bello, der sprechende Hund“, „Die Jodelschule“, „Kosakenzipfel“, „Weihnachten bei Hoppenstedts“ und viele, viele andere. Auch die Namen seiner Charaktere, zum Beispiel Herr Müller-Lüdenscheidt oder Dr. Klöbner, sowie bestimmte sprachliche Wendungen sind bis heute untrennbar mit Loriot verbunden.

Loriot war bemerkenswert vielseitig. Seine Sketche und Zeichnungen sind inzwischen in zahlreichen Büchern erschienen. Zudem arbeitete er als Film- und Opernregisseur, Bühnen- und Kostümbildner. 1982 dirigierte er in der ihm eigenen humoristischen Weise die Berliner Philharmoniker. „Ödipussi“ (1988) und „Pappa ante portas“ (1991), seine beiden Spielfilme, für die er die Drehbücher schrieb, Regie führte und als Hauptdarsteller wirkte, gehören zu den erfolgreichsten deutschen Kinokomödien.


Zuletzt von Gerhard am Do Nov 02, 2023 1:13 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: Philatelieblock „100. Geburtstag Vicco von Bülow – Loriot“   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptyMo Okt 16, 2023 8:16 pm

Philatelieblock
„100. Geburtstag Vicco von Bülow – Loriot“

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 4_lori10

Ausgabetag 02.11.2023
Verkaufspreis (in Cent) 170 Cent
Motiv
Fotografie Vicco von Bülow im Anzug auf dem berühmten grünen Biedermeiersofa sitzend
Foto Vicco von Bülow: © ullstein bild – Wolfgang Kunz,
Motiv Loriot (Hund): © LORIOT, Lizenz durch Studio Loriot, 82541 Münsing; www.Loriot.de
Zeichnung Loriot im Anzug in einem Sessel sitzend
Motive Loriot: © LORIOT, Lizenz durch Studio Loriot, 82541 Münsing;
www.Loriot.de
Typografische Gestaltung
Entwurf Philatelieblock, Postwertzeichen und Stempel Professorin Annette le Fort und Professor André Heers, Berlin
Druck Mehrfarben-Offsetdruck der Royal Joh. Enschedè, Haarlem (Niederlande)
auf gestrichenem weißem und fluoreszierendem Postwertzeichenpapier DP 2
Größe / Format Postwertzeichen: 46,40 x 34,60 mm
Philatelieblock: 140,00 x 80,00 mm

Loriot, der mit bürgerlichem Namen Vicco von Bülow (1923–2011) hieß, war einer der populärsten deutschen Humoristen. Als Karikaturist und Autor, Schauspieler und Regisseur hat er Generationen von Leserinnen und Lesern, Zuschauerinnen und Zuschauern zum Lachen gebracht. Zahlreiche seiner Sketche und Zeichentrickfilme, die seit Ende der 1960er-Jahre im Fernsehen ausgestrahlt wurden, haben Kultstatus erlangt und sind beim Publikum beliebt wie eh und je. Der Künstlername Loriot, unter dem Vicco von Bülow seit den 1950er-Jahren in Erscheinung trat, bezieht sich auf das Tier im Wappen des Adelsgeschlechts, dem der vielseitige Künstler entstammte: Loriot ist das französische Wort für den Singvogel Pirol.
Loriots Werke kreisen um Menschen und ihre Befindlichkeiten, um zwischenmenschliche Kommunikation und Kommunikationsstörungen sowie um die „Tücke des Objekts“. Sie zeigen Figuren, die sich noch in der misslichsten Situation darum bemühen, Würde, Haltung und bürgerliche Umgangsformen zu wahren.

Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: Sonderpostwertzeichen Brandenburger Tor   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptySa Okt 21, 2023 1:17 am

Sonderpostwertzeichen
Serie: „Historische Bauwerke in Deutschland“
Brandenburger Tor


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 5_bran12

Ausgabetag 02.11.2023
Verkaufspreis (in Cent) 160 Cent
Motiv
Brandenburger Tor, interpretiert von einer KI
Brandenburger Tor: Midjourney
Ziffern Nominal: © ConstantinVonavi/shutterstock.com
Entwurf Postwertzeichen und Bogenrand: pro concept, Köln
Ersttagsstempel: WittmannMedien, Schwabach
Druck Mehrfarben-Offsetdruck der Royal Joh. Enschedè, Haarlem (Niederlande)
auf gestrichenem weißem und fluoreszierendem Postwertzeichenpapier DP 2
Größe / Format 55,00 x 30,00 mm
Konfektionierung
Zehnerbogengröße:
130,00 x 170,00mm
Anordnung der PWZ:
2 PWZ nebeneinander, 5 PWZ untereinander

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 5_bran14

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 5_bran13

Wichtiger Hinweis: Die neben dem nassklebenden Postwertzeichen erscheinende selbstklebende Krypto-Briefmarke ist nicht im Abonnement, sondern nur im Einzelbezug erhältlich.
Weiteres unter www.deutschepost.de/kryptomarke


Mit einer außergewöhnlichen Darstellung des weltberühmten, im Herzen der Hauptstadt gelegenen Brandenburger Tors, das wie kein anderes Bauwerk jahrzehntelang als Mahnmal der deutschen Teilung galt und seit der Wiedervereinigung die Deutsche Einheit symbolisiert, beginnt die Sonderpostwertzeichen-Serie „Historische Bauwerke in Deutschland“. Sie knüpft an die beliebte Dauermarkenserie „Sehenswürdigkeiten“ an, die von November 1987 bis Februar 2004 erschienen ist und einigen Philatelistinnen und Philatelisten noch in Erinnerung sein dürfte, wartet jedoch mit zwei Besonderheiten auf, die sich auf den Gestaltungsprozess und die Ausgabeform beziehen.

Das Motiv des Sonderpostwertzeichens „Brandenburger Tor“ wurde mithilfe einer auf die Erstellung von Bildern, Zeichnungen und Grafiken spezialisierten Künstlichen Intelligenz (KI) entworfen. Dazu werden in den entsprechenden Programmen zunächst bestimmte Befehle sowie nähere Beschreibungen (prompts) dessen eingegeben, was auf dem Bild zu sehen sein soll. Sodann fertigt die Software mehrere Versionen an, aus denen die Nutzerin oder der Nutzer beziehungsweise die Grafikerin oder der Grafiker auswählen und das Dargestellte weiter bearbeiten oder neue Varianten davon erzeugen lassen kann.

Die Marken dieser neuen Serie erscheinen als traditionelle, physische Ausgaben und zum Teil auch als Krypto-Briefmarken. Eine Krypto-Briefmarke ist eine Kombination aus einer konventionellen Briefmarke und ihrem eindeutigen Gegenstück auf einer Blockchain. Ein sogenanntes NFT (englisch „Non-Fungible Token“ für „nicht austauschbare Wertmarke“) macht sie zu einem einmaligen digitalen Kunstwerk, das ausschließlich der jeweiligen Käuferin oder dem jeweiligen Käufer gehört. Damit eröffnen sich neue und interessante Perspektiven für Philatelistinnen und Philatelisten, die künftig sowohl herkömmliche Sonderpostwertzeichen als auch Krypto-Briefmarken in ihre Sammlungen aufnehmen können.


Zuletzt von Gerhard am Do Nov 02, 2023 1:13 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: „Superhelden“ Captain Marvel   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptyMo Okt 30, 2023 11:45 am

Sonderpostwertzeichen
Serie: „Superhelden“
Captain Marvel


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 6_marv10

Ausgabetag 02.11.2023
Verkaufspreis (in Cent) 85 Cent
Motiv Captain Marvel in Aktion © 2023 Marvel
Entwurf Postwertzeichen, Bogenrand und Stempel Jan-Niklas Kröger, Bonn
Druck Mehrfarben-Offsetdruck der Royal Joh. Enschedè, Haarlem (Niederlande)
auf gestrichenem weißem und fluoreszierendem Postwertzeichenpapier DP 2
Größe / Format 55,00 x 30,00 mm
Konfektionierung
Zehnerbogengröße:
130,00 x 170,00mm
Anordnung der PWZ:
2 PWZ nebeneinander, 5 PWZ untereinander

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 6_marv12

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 6_marv11

Captain Marvel, alias Mar-Vell, erschien erstmals in „Marvel Super-Heroes #12“ aus dem Jahr 1967, kreiert von Autor Stan Lee und Illustrator Gene Colan, bevor Carol Danvers zehn Jahre später in seine Fußstapfen trat und mit „Ms. Marvel #1“ eine eigene Comic-Reihe erhielt. Die ehemalige Pilotin und Geheimdienstagentin verfolgte ihren Traum von der Weltraumforschung als NASA-Mitarbeiterin, bis sie versehentlich in eine menschlich-kreeische Hybridgestalt verwandelt und zu einer der mächtigsten Heldinnen der Welt wurde. Nun ziert Captain Marvel als viertes Motiv die Sonderpostwertzeichen-Serie „Superhelden“.

Die gefährlichsten ihrer Gegner stammen von den Kree, einer militaristischen, technologisch weit fortgeschrittenen Spezies, der Captain Marvel mit übermenschlicher Stärke, Ausdauer und Widerstandsfähigkeit entgegentritt. Außerdem kann sie jede Form von Strahlung erzeugen sowie kontrollieren und besitzt die Fähigkeit, im Weltraum ohne Schutzanzug zu überleben und zu reisen. Freunde findet Captain Marvel unter anderem innerhalb des Superheldenteams der Avengers.

Und die Geschichte ist noch nicht zu Ende erzählt: Ab dem 08. November 2023 kehrt Brie Larson als Captain Marvel im MARVEL STUDIOS Blockbuster THE MARVELS exklusiv in die Kinos zurück. Darin hat Captain Marvel ihre Identität von den tyrannischen Kree zurückerobert und Rache an der Obersten Intelligenz genommen. Die unbeabsichtigte Folge ihrer Tat ist jedoch, dass Carol die Last eines instabilen Universums auf sich nehmen muss. Sie wird mit einem mysteriösen Wurmloch konfrontiert, das mit einem Kree Revolutionär in Verbindung steht. Außerdem verweben sich ihre Kräfte plötzlich mit denen von Superfan Kamala Khan aus Jersey City aka Ms. Marvel (Iman Vellani) sowie jenen von Carols entfremdeter Nichte, der jetzigen S.A.B.E.R.-Astronautin Captain Monica Rambeau (Teyonah Parris). Das ungleiche Trio muss ein Team bilden und lernen, an einem Strang zu ziehen, denn nur gemeinsam als THE MARVELS können sie das Universum retten!

Text und Quelle: Dorling Kindersley (2021). DeFalco, T., Sanderson, P., Teitelbaum, M., Wallace, D., Darling, A., Forbeck, M., Cowsill, A. & Adam, B.: MARVEL Enzyklopädie: Mit einer Einführung von Stan Lee. München.


Zuletzt von Gerhard am Do Nov 02, 2023 1:15 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: Eichhörnchen im Schnee   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptyMo Okt 30, 2023 11:47 am

Sonderpostwertzeichen
„Eichhörnchen im Schnee“

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 7_eich10

Ausgabetag 02.11.2023
Verkaufspreis (in Euro Cent) 85 Cent
Motiv Eichhörnchen in Winterlandschaft mit Herz
Entwurf Postwertzeichen, Bogenrand und Stempel Bettina Walter, Bonn
Druck Mehrfarben-Offsetdruck der Giesecke + Devrient Currency Technology GmbH, Leipzig
auf gestrichenem weißem und fluoreszierendem Postwertzeichenpapier DP 2
Größe / Format 55,00 x 30,00 mm
Konfektionierung
Zehnerbogengröße:
130,00 x 170,00mm
Anordnung der PWZ:
2 PWZ nebeneinander, 5 PWZ untereinander

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 7_eich15

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 7_eich11

Friedlich ruht der Wald unter einer schweren Schneedecke. Plötzlich huscht ein rotbraunes Tier mit langem, buschigem Schwanz aus dem Gebüsch. Zielstrebig steuert es einen Baum an, um ihn flink in Spiralen zu erklimmen und in einem hoch gelegenen Nest zu verschwinden. Etwas später schauen schwarze Knopfaugen und gepinselte Ohren heraus und sondieren die Lage. Schon stürmt der tollkühne Kletterkünstler den Stamm hinab und begibt sich mit feiner Nase erneut auf Nahrungssuche. Kaum lässt sich der Blick von diesem possierlichen wie faszinierenden Wesen abwenden – kein Wunder also, dass das Eichhörnchen die neueste Winterbriefmarke ziert und so mit der Weihnachtspost bis in unsere Briefkästen hüpfen darf.

Zu den typischen Lebensräumen des hier beschriebenen Eurasischen Eichhörnchens (Sciurus vulgaris) gehören nördliche Nadelwälder, nur in Europa kommen die Nager auch in Laub- und Mischwäldern vor. Als Kulturfolger sind sie zusätzlich in Parks und Gärten anzutreffen. Der Körperbau der Tiere ist hervorragend an das Leben in den Bäumen angepasst und ermöglicht es ihnen, sogar kopfüber und rückwärts zu klettern. Das wohl charakteristischste Merkmal ist aber der Schwanz, der ihnen Balance verschafft, als Steuerruder fungiert und der Kommunikation mit den Artgenossen dient. Nicht zuletzt können sie sich damit bedecken und vor allem im Winter wärmen.

Als ganzjährig aktive Tiere halten Eichhörnchen keinen Winterschlaf, sondern Winterruhe, bei der sämtliche körperliche Prozesse zurückgefahren werden. Da in winterlichen Laub- und Mischwäldern nicht immer ausreichend Nahrung zur Verfügung steht, vergraben die Nager im Herbst unzählige Vorräte im Boden oder verstauen sie beispielsweise in Baumspalten. Dank ihres fabelhaften Geruchssinns und ihres guten Gedächtnisses können sie viele ihrer Verstecke selbst unter einer dicken Schneeschicht aufspüren. Aus den nicht wiedergefundenen Depots sprießen im Frühjahr häufig neue Bäume, weswegen Eichhörnchen unfreiwillig zur Aufforstung beitragen.


Zuletzt von Gerhard am Do Nov 02, 2023 1:15 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: MARKENSET „Eichhörnchen im Schnee“   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptyMo Okt 30, 2023 11:49 am

MARKENSET
„Eichhörnchen im Schnee“

mit 10 selbstklebenden Sonderpostwertzeichen

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 7_eich12

Erstverwendungstag 02.11 .2023
Verkaufspreis (in Euro) 8,50 Euro
Gestaltung
Sonderpostwertzeichen: Bettina Walter, Bonn
Stempel: Bettina Walter, Bonn
Werteindruck 10 selbstklebende SPWZ à 0,85 Cent
Motiv Eichhörnchen in Winterlandschaft mit Herz

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 7_eich13

Druck: Mehrfarben-Offsetdruck der Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH,
Werk Wertpapierdruckerei Leipzig auf gestrichenem weißem und fluoreszierendem
Postwertzeichenpapier DP 2.
Die SPWZ sind motividentisch mit den nassklebenden Ausgaben des Zehnerbogens.
Anordnung Vgl. Abbildung oben
Größe / Format Sonderpostwertzeichen: 55,00 x 30,00 mm
Markenset: 119,00 x 193,00 mm

Zur Freimachung von Standardbriefen gibt die Deutsche Post AG das neue selbstklebende Markenset „Eichhörnchen im Schnee“ mit zehn selbstklebenden Sonderpostwertzeichen heraus.


Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: Helden der Kindheit - Käpt’n Blaubär   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptyDi Nov 28, 2023 6:28 pm

Sonderpostwertzeichen
Serie: „Helden der Kindheit“
Käpt’n Blaubär


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 1_blau10

Ausgabetag 07.12.2023
Verkaufspreis 85 Cent
Motiv Käpt’n Blaubär, Enkelkinder und Hein Blöd vor Fischkutter Elvira
© WDR mediagroup GmbH
Entwurf Postwertzeichen, Bogenrand und Stempel Jan-Niklas Kröger, Bonn
Druck Mehrfarben-Offsetdruck der Bagel Security-Print GmbH & Co. KG, Mönchenglad-
bach auf gestrichenem weißem und fluoreszierendem Postwertzeichenpapier DP 2
Größe / Format 55,00 x 30,00 mm
Konfektionierung
Zehnerbogengröße:
130,00 x 170,00 mm
Anordnung der PWZ:
2 PWZ nebeneinander, 5 PWZ untereinander

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 1_blau12
Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 1_blau11

Käpt’n Blaubär wurde Ende der 1980er-Jahre vom deutschen Comiczeichner, Illustrator und Schriftsteller Walter Moers (* 1957) erfunden, der auch zahlreiche Drehbücher für die fantastischen Geschichten verfasste, welche die blaue Puppentrickfigur zunächst im „Sandmännchen“ und seit über dreißig Jahren als „Käpt’n Blaubärs Seemannsgarn“ in der „Sendung mit der Maus“ und anderswo zum Besten gibt. Der Käpt’n lebt mit dem gutmütig-schusseligen Leichtmatrosen Hein Blöd und den drei Bärchen auf einem gestrandeten Kutter namens „Elvira“, der hoch über dem Meer auf einer Klippe thront. Hier erzählt er dem staunenden Publikum von seinen unglaublichen Erlebnissen und ist selbst bei kritischen Nachfragen zu deren Wahrheitsgehalt nie um eine Antwort oder Erklärung verlegen.

So berichtet der Seefahrer im Ruhestand beispielsweise darüber, wie er einst das Rad erfand und den Mond reparierte. Auch maritime Fundstücke von historisch unschätzbarem Wert finden sich in seinem Besitz, etwa ein Zacken aus der Krone des Meeresgottes Neptun und der Rest des legendären achten Weltmeeres, den der Käpt’n in einem Eimer aufbewahrt. Seit den ersten Ausstrahlungen lieh der Schauspieler, Synchron- und Hörspielsprecher Wolfgang Völz (1930–2018) der Figur seine unverwechselbare Stimme. Die drei Enkelkinder, die nach den Farben ihres Fells Gelb, Rosa und Grün genannt werden, überführen ihren Opa zwar regelmäßig des Lügens, lassen sich von ihm aber trotzdem immer wieder einen Bären aufbinden.

Die Geschichten um Käpt’n Blaubär wurden vielfach ausgezeichnet, 1994 erhielt Walter Moers den Adolf-Grimme-Preis. Neben den knapp zweihundert Folgen „Käpt’n Blaubärs Seemannsgarn“ tritt der wohl berühmteste Seebär Deutschlands in zahlreichen weiteren Formaten auf, unter anderem im „Käpt’n Blaubär Club“ und in „Käpt’n Blaubär – Der Film“. Es soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass in Deutschland schon einmal eine Käpt’n-Blaubär-Briefmarke verausgabt wurde. Sie erschien 1998 in der Serie „Für die Jugend“.


Zuletzt von Gerhard am Sa Dez 09, 2023 11:42 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: Helden der Kindheit - Pinocchio   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptySa Dez 02, 2023 11:15 pm

Sonderpostwertzeichen
Serie: „Helden der Kindheit“
Pinocchio


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 2_pino10

Ausgabetag 07.12.2023
Verkaufspreis 100 Cent
Motiv Pinocchio & Freunde vor Regenbogen
© Studio 100 Media
Entwurf Postwertzeichen, Bogenrand und Stempel Jan-Niklas Kröger, Bonn
Druck Mehrfarben-Offsetdruck der Bagel Security-Print GmbH & Co. KG, Mönchengladbach auf gestrichenem weißem und fluoreszierendem Postwertzeichenpapier DP 2
Größe / Format 55,00 x 30,00 mm
Konfektionierung
Zehnerbogengröße:
130,00 x 170,00 mm
Anordnung der PWZ:
2 PWZ nebeneinander, 5 PWZ untereinander

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 2_pino12
Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 2_pino11

Pinocchio, die wohl bekannteste Märchenfigur Italiens, entstammt der Feder von Carlo Collodi (eigentlich Carlo Lorenzini, 1826–1890). Der italienische Autor und Journalist veröffentlichte die Erzählung um die hölzerne Puppe, die trotz aller guten Vorsätze durch ihre Faulheit und Leichtsinnigkeit immer wieder in missliche Situationen gerät, erstmals 1881 in der Kinderzeitschrift „Giornale per i bambini“. 1883 folgte die Publikation als Kinderbuch. Im deutschsprachigen Raum erschien die Geschichte ab 1905, zunächst als „Hippeltitsch’s Abenteuer“ oder „Das hölzerne Bengele“ und seit 1948 zumeist unter dem an das Original angelehnten Titel „Die Abenteuer des Pinocchio“.

Der Holzschnitzer Geppetto bekommt von seinem Freund, dem Tischler Meister Kirsche, ein sprechendes Holzscheit geschenkt und fertigt daraus eine Marionette, mit der er um die Welt reisen und Geld verdienen möchte. Er nennt den kleinen Holzjungen „Pinocchio“ – eine Zusammensetzung aus den Wörtern „pino“ (Pinie, Kiefer), „pinco“ (Verkleinerungsform von Dummkopf) und „occhio“ (Auge), die sich etwa mit Holz- oder Dummköpfchen übersetzen lässt – und staunt nicht schlecht, als die Puppe zum Leben erwacht. Aber Pinocchio ist, trotz seines guten Herzens, ungezogen und frech. Auch nimmt er es mit der Wahrheit nicht allzu genau. Und mit jeder Lüge wird seine Nase länger und länger. Doch am Ende der Entwicklungsgeschichte erfüllt sich sein größter Wunsch: Geläutert und seinen Irrtum erkennend, verwandelt sich Pinocchio in einen Jungen aus Fleisch und Blut.

„Pinocchio“ gehört zu den international bekannten Klassikern der Kinder- und Jugendliteratur und wurde in unzählige Sprachen übersetzt. Auch die über dreißig Verfilmungen, etwa der Zeichentrickfilm von Walt Disney von 1940 oder die zweiundfünfzig Episoden umfassende japanische Animeserie aus dem Jahr 1976, haben zur weltweiten Popularität beigetragen. Pinocchio war schon einmal eine Briefmarke gewidmet. Sie erschien 2001 in der Serie „Für die Jugend“.


Zuletzt von Gerhard am Sa Dez 09, 2023 11:43 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: 75 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 EmptySa Dez 09, 2023 11:39 pm

Sonderpostwertzeichen
„75 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“


Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 3_mens10

Ausgabetag 07.12.2023
Verkaufspreis 370 Cent
Motiv: Logo für Menschenrechte, das die abstrahierte Silhouette einer offenen Hand mit der einer Friedenstaube vereint
Logo: www.humanrightslogo.net
Entwurf Postwertzeichen, Bogenrand und Stempel Rimini Berlin GbR, Franziska Morlok & Jenny Hasselbach, Berlin
Druck Mehrfarben-Offsetdruck der Bundesdruckerei GmbH, Berlin
auf gestrichenem weißem und fluoreszierendem Postwertzeichenpapier DP 2
Größe / Format 46,40 x 34,60 mm
Konfektionierung
Zehnerbogengröße:
112,80 x 193,00 mm
Anordnung der PWZ:
2 PWZ nebeneinander, 5 PWZ untereinander

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 3_mens12

Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 3_mens11

Vor fünfundsiebzig Jahren, am 10. Dezember 1948, wurde in Paris die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (AEMR) verkündet. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen (United Nations, UN) verabschiedete in ihrer 183. Plenarsitzung die dreißig Artikel umfassende Resolution, in der unveräußerliche und unteilbare bürgerliche, politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte formuliert werden, welche universell – das heißt für alle Menschen, überall und jederzeit – Gültigkeit besitzen. Auch wenn die UN-Resolution 217 A (III) nicht den Status eines verbindlichen Völkerrechtsvertrages hat, so ist sie doch von großer politischer und moralischer Bedeutung. Zudem haben ihre Bestimmungen in die Verfassungen vieler Staaten Eingang gefunden.

In der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ist ein Wertekatalog formuliert, der ausnahmslos für alle Menschen gelten soll. Er beruht auf der Achtung vor dem Leben und dem Glauben an den Wert jedes Einzelnen. Artikel 1 lautet: „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geist der Brüderlichkeit begegnen.“ In den weiteren neunundzwanzig Artikeln werden unter anderem das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit, das Verbot von Sklaverei und Folter, die Gleichheit vor dem Gesetz, der Schutz gegen Diskriminierung, das Recht auf Staatsangehörigkeit, auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit sowie das Recht auf soziale Sicherheit, auf Arbeit und Bildung festgeschrieben.

Trotzdem sind viele Menschen nicht ausreichend vor willkürlicher Gewalt geschützt, weil die Menschenrechte nicht überall auf der Welt garantiert werden. Das Sonderpostwertzeichen appelliert daran, im Großen wie im Kleinen die Hand zur Versöhnung auszustrecken, Konflikte ohne Waffengewalt zu lösen und die universellen Menschenrechte zu achten und einzuhalten. Denn die Menschenrechte sind die unverzichtbare Grundlage des friedlichen Miteinanders.


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Neuausgaben 2023 Deutschland   Neuausgaben 2023 Deutschland - Seite 3 Empty

Nach oben Nach unten
 

Neuausgaben 2023 Deutschland

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

 Ähnliche Themen

-
» Neuausgaben 2024 Deutschland
» Neuausgaben 2022 Deutschland
» UNPA Neuausgaben 2015
» Ausgaben 2011 - Österreich
» UNPA Neuausgaben 2014

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Deutschland :: NEUAUSGABEN Deutschland-
Tauschen oder Kaufen