Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Briefporto steigt schneller als die Inflation
von Ausstellungsleiter Heute um 5:11 pm

» Vespa feiert seinen 75. Geburtstag
von Ausstellungsleiter Heute um 8:39 am

» ● Briefmarken-Kalender 2021
von Michaela Heute um 7:12 am

» Zeppelinpost des LZ 127
von Gerhard Gestern um 11:12 pm

» Österreich 1925 - 1938
von Paul S. Gestern um 10:50 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Gestern um 4:10 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Gestern um 3:29 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von kaiserschmidt Gestern um 10:41 am

» Sprüche von Frauen auf AK
von Ausstellungsleiter Gestern um 10:14 am

» I. Wiener Aushilfsausgabe, erste Ausgabe
von Hesse30 Gestern um 8:19 am

» Luther-Gedächtnis-Feier am 4. und 5. Mai 2021
von Ausstellungsleiter Di Mai 04, 2021 10:48 am

» Sternzeichen
von Michaela Di Mai 04, 2021 7:27 am

» Leuchttürme
von Michaela Di Mai 04, 2021 7:25 am

» Nobelpreisträger Literatur
von Michaela Di Mai 04, 2021 7:23 am

» Diverse personalisierte Marken, als Frankatur verwendet
von Gerhard Di Mai 04, 2021 12:00 am

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Mai 2021
von Markenfreund49 Mo Mai 03, 2021 9:31 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von Paul S. Mo Mai 03, 2021 5:57 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Mai 03, 2021 3:05 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Mai 02, 2021 10:29 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von Alwin.bfW Sa Mai 01, 2021 10:25 pm

» 10 J. Karajan-Centrum Farbvarianten
von Gerhard Sa Mai 01, 2021 7:15 pm

» Raffael (bis in's 19. Jh hinein, galt er als der größte Maler aller Zeiten)
von Ausstellungsleiter Sa Mai 01, 2021 1:28 pm

» Briefmarkenmesse Sindelfingen 2021 abgesagt
von Gerhard Fr Apr 30, 2021 4:50 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Do Apr 29, 2021 7:21 pm

» Die Dialogpost der DP
von Gerhard Do Apr 29, 2021 4:12 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Do Apr 29, 2021 10:35 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von monte grappa Mi Apr 28, 2021 8:56 pm

» Österreich - Specimen, Schwarzdrucke, Buntdrucke
von Gerhard Mi Apr 28, 2021 8:15 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Mi Apr 28, 2021 8:02 pm

» Zollausschlussgebiete
von wilma Mi Apr 28, 2021 7:30 pm

» Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"
von Ausstellungsleiter Mi Apr 28, 2021 5:02 pm

» Maschinenwerbestempel von Österreich
von kaiserschmidt Mi Apr 28, 2021 11:58 am

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Apr 28, 2021 11:38 am

» 1867 Farbfehldruck für 135.000 € versteigert
von Gerhard Di Apr 27, 2021 9:53 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Di Apr 27, 2021 8:57 pm

» Abstimmung für unser Thema im Mai für den Bilderwettbewerb
von gesi Di Apr 27, 2021 5:20 pm

» II. Wiener Aushilfsausgabe - Hilfe erbeten bei Frankatur ...
von wipa2000 Di Apr 27, 2021 3:34 pm

» Telegramm per Rohrpost
von JohannesL Di Apr 27, 2021 2:51 pm

» Österr. NEU: Österreichische Bundesgärten
von Gerhard Mo Apr 26, 2021 6:57 pm

» Wachau
von Gerhard So Apr 25, 2021 10:48 pm

» Sagen und Legenden - Belege
von wilma Sa Apr 24, 2021 6:12 pm

» Nachruf Fritz Plankenauer
von Gerhard Sa Apr 24, 2021 5:17 pm

» Die Bayerische Ostmark
von Ausstellungsleiter Sa Apr 24, 2021 3:26 pm

» Die Französische Besatzungszone von 1945-1949 im Deutschen Reich
von Ausstellungsleiter Sa Apr 24, 2021 3:08 pm

» Gebe Katalog ab
von leon_sellos Fr Apr 23, 2021 6:08 pm

» Pfadfinder
von Gerhard Fr Apr 23, 2021 5:22 pm

» Bahnpost Österreich
von kaiserschmidt Fr Apr 23, 2021 2:57 pm

» Österr. NEU: 250 Jahre Wiener Börse
von Gerhard Do Apr 22, 2021 10:33 pm

» Rohrpost-Kartenbrief
von Gerhard Mi Apr 21, 2021 7:10 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Mi Apr 21, 2021 1:25 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Di Apr 20, 2021 7:17 pm

» Österr. NEU: Motorräder Gigant 600
von Gerhard Mo Apr 19, 2021 11:55 pm

» Neuausgaben 2021 Deutschland
von Gerhard Mo Apr 19, 2021 11:45 pm

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von kaiserschmidt Mo Apr 19, 2021 2:52 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Apr 18, 2021 10:45 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von Paul S. So Apr 18, 2021 7:50 pm

» Belegestücktausch gesucht
von leon_sellos So Apr 18, 2021 1:16 pm

» Mecki - Karten
von Gerhard Sa Apr 17, 2021 5:35 pm

» Österr. NEU: Moderne Kunst - Josef Pillhofer - Badende
von Gerhard Mi Apr 14, 2021 11:18 pm

» Uniformen
von Ausstellungsleiter Mi Apr 14, 2021 6:11 pm

» Marke + Münze 2021 abgesagt
von Paul S. Mi Apr 14, 2021 5:17 pm

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma Mo Apr 12, 2021 9:21 pm

» Preisrätsel
von wilma Mo Apr 12, 2021 7:39 pm

» Schönes Österreich
von Gerhard Mo Apr 12, 2021 6:17 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Sa Apr 10, 2021 11:19 am

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Fr Apr 09, 2021 2:33 pm

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von wilma Do Apr 08, 2021 8:35 pm

» Österr. NEU: EUROPA 2021 – Wolf
von Gerhard Mo Apr 05, 2021 11:50 pm

» Briefmarken auf YouTube
von Manfred777 Mo Apr 05, 2021 8:13 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Mo Apr 05, 2021 8:12 pm

» Siegerbild im März 2021
von Polarfahrtsucher So Apr 04, 2021 1:04 am

» Sammlerpost
von kaiserschmidt Mi März 31, 2021 11:40 am

» Post / Ansichtskarten mit Brücken
von leon_sellos Di März 30, 2021 11:10 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Di März 30, 2021 7:30 pm

» Postauftragskarten
von jklang Di März 30, 2021 5:08 pm

» Postanweisung
von Paul S. Mo März 29, 2021 6:01 pm

» Chinese Aircraft (3rd series)
von jamestang75 Mo März 29, 2021 2:45 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Mo März 29, 2021 12:49 pm

» Ferienland Österreich - Dauermarkenserie
von wilma So März 28, 2021 6:54 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma So März 28, 2021 5:55 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma So März 28, 2021 5:14 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb März 2021
von gesi So März 28, 2021 1:53 pm

» interessantes Schnäppchen!
von Paul S. Sa März 27, 2021 9:16 pm

» "Coburg 100 Jahre in Bayern" - Am 1.7.20 Sonderpostamt vor Ort
von Ausstellungsleiter Mi März 24, 2021 4:55 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma Mo März 22, 2021 8:31 pm

» Stempel der Betriebsämter
von kaiserschmidt Mo März 22, 2021 10:06 am

» Plattenfehler Alliierter Kontrollrat
von Kontrollratjunkie So März 21, 2021 10:31 pm

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma Fr März 19, 2021 7:51 pm

» Italien gestempel zum tausch
von leon_sellos Do März 18, 2021 6:38 pm

» Frauen der deutschen Geschichte
von Gerhard Do März 18, 2021 12:15 am

» 100 Jahre Verband Österreichischer Philatelistenvereine
von Gerhard Di März 16, 2021 12:44 am

» Bilderwettbewerb im März 2021
von gesi So März 14, 2021 5:29 pm

» Gr¨ss um Dank
von leon_sellos So März 14, 2021 11:57 am

» Österr. NEU: Musikland Österreich Klarinette
von Gerhard Sa März 13, 2021 10:09 pm

» Vanuatu
von Ausstellungsleiter Sa März 13, 2021 1:07 pm

» Ghana
von Ausstellungsleiter Sa März 13, 2021 12:57 pm

» Abonnentenbriefe Luxemburg
von Gerhard Fr März 12, 2021 12:45 am

» Expeditionspost / Alpinismus
von Gerhard Mi März 10, 2021 11:47 pm

» Identifizierung Wilhelm Tells Sohn
von HELVETICUS Mi März 10, 2021 2:52 pm


Teilen
 

 Lombardei - Venetien 1850 - 1858

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
AutorNachricht
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 EmptyMo Nov 25, 2019 11:00 pm

Hallo Sammlerfreunde,

Ich habe schon mal der Auslandbrief von Milano nach St Etienne (Frankreich) gezeigt. Der Brief ist frankiert mit 70 Centesimi: 30 + 30 + 10 C.
Die erste 30 C vom Paar hat eine deformierte Ziffer "3" und ich finde diese nicht zurück im FB Handbuch bei PF.

Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 1858_m13

Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 1858_m12

In meine Sammlung habe ich eine andere 30 C (diesmal Type I denke ich) gefunden mit auch solch eine deformierte "3" (aber doch etwas anderes.

Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 1850_313

Was denken unsere Forumler davon? Sind es beide Druckzufälligkeiten? Weisse oder farbige Flecken sind es allerdings nicht.

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Berni17
Mitglied
Mitglied
Berni17


Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 EmptyDi Nov 26, 2019 9:00 pm

Hallo Raf!

Denke das sind einfach Sukzessionsstufen der Stöckelabnützung. Sofern keine Belegstück vorhanden oder in der phil. Fachliteratur zu finden sind würde ich es nicht als Plattenfehler einstufen.

Ich vermute mal das dein Paar der 30 Centesimi Briefmarken eine 2fach Gravur (Platte B) auf Maschinenpapier ist. Farben: Diverse Brauntöne.  
Bei der 10 Centesimi Briefmarke gehe ich auch von einer 2fach Gravur (Platte B) auf Maschinenpapier aus. Früheste Verwendung der Platte: 04.07.1857
Farben: silbergrau bis tiefschwarz.

Alle Briefmarken auf deinen Brief sind Type III.

Folgende Zusatzinfo:

Bei der 30 C Ty III auf Handpapier gibt es noch folgende Unterscheidungen:

30 Centesimi Type III, Platte 2

Wappeneinfassungslinie geteilt
3 hängt nur noch schwach am oberen Wertschildeinfassungsrahmen
Runder Abschlußpunkt der 3
Stumpfe Rahmenspitze
2-fache Gravur des Wappenmittelfelds

Farben: Dunkelbraun, graubraun und rostbraun

30 Centesimi Type IIIa, Platte 3

Wappeneinfassungslinie geteilt
3 hängt nur noch schwach am oberen Wertschildeinfassungsrahmen
Runder Abschlußpunkt der 3
Stumpfe Rahmenspitze
3-fache Gravur des Wappenmittelfelds

Farben: Violettbraun und Schokoladebraun

30 Centesimi Type IIIb, Platte 3
Unterscheidet sich zur vorhergehenden Type nur durch die unten offene 0.

Lg Bernhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 EmptyDi Nov 26, 2019 9:53 pm

Hallo Bernhard!

Herzlichen Dank für diese ausführliche Antwort!
Vielleicht is diese deformierte "3" auch entstanden bei der Nachgravur und hat man nicht nur das Wappenmittelfeld nachgraviert aber auch noch Verschmutzungen und Abnützungen korrigiert wobei die Ziffe 3 dann beschädigt worden ist.

Liebe Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Berni17
Mitglied
Mitglied
Berni17


Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Empty
BeitragThema: Abstammung der 15 C und 45 C Briefmarken   Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 EmptyDi Dez 03, 2019 9:41 pm

Liebe Klassikfreunde!

Ferchenbauer schreibt in seinem Handbuch und Spezialkatalog v. 2008 (Band I) nicht allzuviel über die Abstammung der einzelnen Centesimi Werte.
Ich hab ein paar interessante Abbildungen in "Die Postmarken von Österreich" von Ing. Edwin Müller von 1927 gefunden, deren Abstammung der 15 und 45 Centesimi-Briefmarken einfach darstellt.

De Frank schreibt in seiner Ausgabe von 1936 über die Herkunft der 15 Centes., Type II(a) ua. folgendes:

Das Verfahren, ein neues Stöckel zu gewinnen, war das gleiche, wie es bereits für die zweiten Platten der 9 Kreuzer und 45 Centes., nämlich Umwandlung eines Druckstöckels eines anderen Wertes. Wenn auch dieses Verfahren nicht als einwandfrei betrachtet werden konnte, war es zweifellos von dem Wunsch, Zeit und Schwierigkeiten zu ersparen, bedingt und diese Gründe mußten logischerweise auch für die Wahl der 10 Centes. (Ty Ia) zur Gewinnung des notwendigen Stöckels maßgebend sein. Es ist klar, daß dieser Wert der einzige war, der die Umwandlung auf die einfachste Art gestattete; man brauchte bloß die Ziffer 0 zu entfernen und eine 5 an ihrer Stelle einzulöten.

Es sei erwähnt, daß der erste Fehler (das gebrochene E in Centes) nur bei der Type IIa der 15 Centes, vorkommt, und daß er nach kurzer Zeit ausgebessert wurde, wodurch bewiesen scheint, daß er weder unbemerkt geblieben war noch für wenig wichtig gehalten wurde. Damit haben wir die Herkunft der 15 Centes., Type II wohl genügend erörtert.

Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Urstzc10

Hier noch zwei weitere Abbildungen als Nachweis der Abstammung der 45 Centesimi-Briefmarke:

Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Stzcke10

Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Urstzc11

Lg Bernhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 EmptyDi Dez 03, 2019 11:18 pm

Hallo Bernhard,

Herzlichen Dank für das zeigen dieser interessanter Ausschnitt von Ing. Müller.
So siehr man dass man nie genug Literatur haben kann. Ich habe auch das Buch "die Postmarken von Oesterreich" hier in meine Büchersammlung und sogar in die erste Auflage von 1927! Das Buch sieht aus wie nie gebraucht und es gibt sogar die erste Auflage der Preiskatalog von Müller dabei.Die gezeigten Bilder der 15 und 45 Centesimi sind dieselbe in sein Buch aus 1927.Ich habe ein Beispiel angehängt.

Liebe Grüsse,

Raf.
Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Muille12

Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Muille10

Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Muille11
Nach oben Nach unten
Berni17
Mitglied
Mitglied
Berni17


Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Empty
BeitragThema: Selber Plattenfehler der 15 C Ty I der Platte 1 und 2   Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 EmptyDo Jan 23, 2020 10:41 pm

Liebe Klassikfreunde!

Bei den von mir ersteigerten Lose hinsichtlich Plattenfehler mit Belegstücken der 15 Centesimi auf Handpapier hatte ich zuerst den Eindruck, dass es sich wohl um den selben Plattenfehler der gleichen Platte handeln muss.

Bei genauerer Betrachtung ist mir dann aufgefallen, dass es doch die Platten 1 und 2 sind.

Die Platte 1 unterscheidet sich von der Platte 2 durch einen sehr klaren und guten Druck, während die Platte 2 einen mittelmäßig bis undeutlichen Druck aufweist.

Im Ferchenbauer (Band I,2008) hab ich dann noch weitere Beispiele gefunden.

Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Zbersi11

Und hier die Belegstücke aus meiner Sammlung.
Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Platte10
Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Platte11

Einkerbung in der linken Randlinie - Plattenfehler 3 und 13
Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Plf_3_10
Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 3_opti10

Liebe Grüße
Bernhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 EmptyMo Feb 03, 2020 5:35 pm

Hallo Bernhard,

Interessant was Du uns da zeigst mit dieser Unterschied der PF 3 und 13 bei Platte 1 und 2 der Type I HP vom 15 Centesimi.
Ich habe mal in meine Bestände gesucht aber leider keine gefunden mit Randkerben.

Hallo Sammlerfreunde,

Heute habe ich noch eine neu ersteigerte 5 Centesimi HP T I empfangen auf dünnes Papier (Seidenpapier?) und mit durcheinender Druck.
Schöner Stempel Venezia 1/10 und noch ein kleiner Teilstempel (Distributionsstempel?) in die Ecke rechts oben.

Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 1850_511

Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 1850_510

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Berni17
Mitglied
Mitglied
Berni17


Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Empty
BeitragThema: Lombardei/Venetien - Kirchenstaat   Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 EmptySo Sep 20, 2020 12:04 pm

Liebe Forumsmitglieder!

Ich zeig euch hier einen Brief vom 30.06.1851, der von Padua nach Narni adressiert war und mir einige Fragen aufwirft.
Zu sehen ist hier eine 15 Centesimi / Handpapier (Type I) auf Brief.

Aufgrund der Entfernung zwischen Padua und Narni (Luftlinie 325,36 km) müssten hier eigentlich 9 Kreuzer bzw. 45 Centesimi für die 3. Entfernungsstufe/1. Gewichtstufe über 20 Meilen zu sehen sein.

Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Padova10


Nun zu meinen Fragen:

Zu erkennen sind hier der Postvertragsstempel Regno LoVo. War dieser Stempel nur in Venedig oder auch in Padua in Verwendung?

Sowie der weitere Postvertragsstempel REGNO/LOMBARDO VENETO des Austauschbüros Ferrara.

Wurde der Stempel FRONTIERE = Grenzfrankostempel in Ferrara abgeschlagen?

Ich hätte hier auch noch eine weitere Frage zu der päpstlichen Taxe von 11 bajocchi zu dem oben abgebildeten Brief.

Die päpstliche Tarifrefom war ab 15.11.1844 gültig und die Einteilung des Kirchstaates erfolgte in 3 Distanzrayone, von Rom aus gemessen.

Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Index10

Zuerst dachte ich, dass es sich um den I. Distanzrayon (Rom mit Latium) für Briefe (bis 7,5 Gramm) aus Lombardei-Venetien handelt. Der Ort Narni liegt jedoch in der Region Umbrien. Hier wären für den II. Distanzrayon (Umbrien) bei Briefen bis 7,5 g die päpstliche Taxe von 10 bajocchi zu rechnen. Vielleicht können ihr mich da aufklären.

Liebe Grüße
Bernhard
Nach oben Nach unten
Berni17
Mitglied
Mitglied
Berni17


Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 EmptyMo Sep 21, 2020 6:31 pm

Ich hab jetzt des Rätsels Lösung gefunden. Die Tabelle die ich hier gezeigt habe ist nicht ganz korrekt. In einem italienischen Beitrag hab ich jetzt erlesen, dass Umbrien mit Latium zum I. Distanzrayon zählt. Somit ist die päpstlichen Taxe von 11 bajocchi korrekt.

Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Le_tas10

Liebe Grüße
Bernhard
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Empty
BeitragThema: Re: Lombardei - Venetien 1850 - 1858   Lombardei - Venetien 1850 - 1858 - Seite 6 Empty

Nach oben Nach unten
 

Lombardei - Venetien 1850 - 1858

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: Nebengebiete Österreichs (Lombardei-Venetien)-
Tauschen oder Kaufen